[Rezension] Meine wunderbare Basenküche

Meine wunderbare Basenküche

Autor: Monica Meier-Ivancan
Verlag: ZS Verlag
Seitenanzahl: 176 Seiten
ET: 03.01.2022
ISBN: ‎9783965841840
Quelle








Basische Ernährung! Für mich kein Neuland und doch bin ich immer wieder auf neue Rezepte gespannt!

Nie mehr sauer sein: Rezepte für mehr Gesundheit, Power

„Anders essen heißt anders leben.“ Seit Monica Meier-Ivancan sich basisch ernährt, hat sich ihr Leben komplett verändert. „Früher habe ich eine Diät nach der nächsten ausprobiert. Heute verzichte ich auf nichts, sondern esse gezielt, was mir guttut – und fühle mich jünger, fitter und wohler als mit Mitte 20.“

Isst man zu viele säurebildende Lebensmittel, gerät der Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht und der Körper übersäuert. Man fühlt sich müde, die Haut ist unrein, das Bindegewebe schwammig, Nägel und Haare sind brüchig. Mit Lebensmitteln, die den Säurebildnern entgegenwirken, kommt der Körper wieder in Balance und kann seine Selbstheilungskräfte aktivieren.

Monica Meier-Ivancan verrät in ihrem sehr persönlichen Buch nicht nur ihre basischen Lieblingsrezepte. Sie erklärt auch, was diese Ernährung so besonders macht und warum eine komplette Umstellung besser ist als eine Basenkur. Sie gibt Tipps, wie man alte Gewohnheiten über Bord wirft, und verrät, wie sie es geschafft hat, die ganze Familie für ihre gesunde Küche zu begeistern. Denn basische Ernährung tut allen gut! (© ZS Verlag)

[Neuzugänge] Neuer Lesestoff im Februar 2022...

 


Hallo ihr Lieben!

Auch im Februar sind einige neue Bücher bei mir angekommen und ein paar waren geplant...andere weniger. Mein SuB ist jedenfalls gestiegen und ich hoffe, dass ich die übrigen Februar Neuzugänge ganz bald lesen werde. Jedenfalls sind im Februar folgende Bücher bei mir eingezogen...

[Rezension] Warum ich Italien liebe

Warum ich Italien liebe

Autor: Amy Thyndal
Verlag: Storytel
Seitenanzahl: 272 Seiten
Hörbuchdauer: 4h 48Min
ET: 11.02.2022
ISBN: 9789180247993


Ich liebe es! Ein absolutes Herzensbuch und Seite für Seite verliebt man sich mit Jade in Italien!

GEWINNERIN DES STORYTEL LOVE CONTESTS 2021

„Ob man Italien wirklich hassen kann, so als Ganzes?“
Sonne, Pasta, Gelato – für die meisten wäre ein Sommer in Italien ein wahrgewordener Traum, nicht aber für die 18-jährige Jade. Sie ist alles andere als begeistert, die Sommerferien vor dem Studium bei ihrem Vater im verschlafenen Monterotondo, Italien, zu verbringen. Während ihre Freunde in New York mit ihren Erzählungen ihr Heimweh schüren, wird sie bei einer Fahrradtour beinahe überfahren und von Hunden angefallen. Außerdem ist da noch der unausstehliche Luca, der sich bei jeder Gelegenheit über sie lustig macht. Jade ist sich sicher: Sie hasst Italien! Eine Aussage, die Luca nicht auf sich sitzen lassen kann, sodass er beginnt, ihr die schönen Seiten seines Landes zu zeigen. Und vielleicht ist auch Luca selbst gar nicht so übel… (© Storytel Original)