[Sammelrezension-Hörbuch] Zodiac Academy #10 - #12





Ich habe Band 10 bis 12 wieder als Hörbuch gehört und liebe die Stimme von Chantal Busse! Angenehme Ton – und Klangfarbe, richtige Betonungen und einfach eine schöne Stimme, die einem gefesselt lauschen lässt!

Zodiac Academy #10
Das Spiel des Widders

Hörbuch
von Amber Auburn
Gesprochen von Chantal Busse; 2h 02 Minuten; ET: 22.010.2021;
ASIN B09K452XP3; Quelle


Ella zweifelt daran, dass Keno und Lin ein Paar sind, und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Mitten in der Nacht schleicht sie sich zum Turm der Luftadepten. Doch anstatt einen Alarm auszulösen, bittet sie der Wind herein und Ella findet sich wenig später in Kenos Zimmer wieder. Nicht nur die Nacht wird anders, als Ella erwartet. Auch der nächste Morgen stellt sie vor ungeahnte Herausforderungen. Sie darf auf keinen Fall gesehen werden und die Bedrohung der Schatten ist noch immer zum Greifen nahe. (© Rosenrot Verlag)





Also die Reihe ist so viel erträglich zu Lesen, wenn die ganze Romantik rausgenommen wird. Jaja, es ist Romantasy und normalerweise liebe ich dieses Genre, aber alles was mit Keno und Ella zu tun hat…lässt meine Augen verdrehen. Er war so lange so mies zu ihr und plötzlich…zack?! Echt jetzt?!

Ich mochte, dass Ella noch einmal zurück zu ihrem „Ursprung“ kam und ihre Freunde mehr über ihr Leben vor der Magie erfahren haben.
Ich finde die Reihe immer noch interessant, aber mir geht vieles einfach immer zu schnell. Durch die wenigen Seiten geht so viel verloren, wie ich finde. Ich finde die Idee gut, aber mir fehlt nach wie vor die Tiefe.
Aber der Showdown naht…immerhin geht es in 2 Episoden zu Ende. Jedenfalls hatte das Ende es wieder in sich und es verspricht spannend zu werden!
Von mir bekommt Band 10 jedenfalls 3 von 5 Federn!



~*~*~*~*~*~*~*~*~

Zodiac Academy #11
Die Kraft des Steinbocks

Hörbuch
von Amber Auburn
Gesprochen von Chantal Busse; 1h 45 Minuten; ET: 08.12.2021;
ASIN B09N42JMNZ; Quelle



Nach dem dramatischen Kampf vor dem Rathaus Neukölln kehren Ella und ihre Freunde zur Akademie zurück. Doch dort will niemand helfen, Mo und Adrian aus den Fängen des Schattenzirkels zu befreien. Keno kann seinen Unmut über die Unfähigkeit der Akademieleitung nicht länger verbergen und zettelt einen Aufstand an. In der folgenden Nacht fliehen Ella und ihre Freunde heimlich aus der Akademie, um die Sache selbst in die Hand zu nehmen. (© Rosenrot Verlag)

In diesem Band passiert nicht viel und ich muss mich echt fragen wo diese Leute ihre Prioritäten haben. Ja, eine Beerdigung ist wichtig, aber der Tote läuft einen nicht weg, bei entführten Lebenden…tja. Da sieht die Sache schon anders aus. Ich fand das einfach so schräg. Zwei Magieadepten sind entführt, aber die Beerdigung der Lichtmagier hat Vorrang?

Es gibt eine Prophezeiung, dass die Welt in drei Tagen in Schwärze gehüllt ist, aber hej…wir trauern jetzt mal 2 Tage um einen wichtigen Toten. Ufff.

Das Ende hat es dann wieder etwas aufgewertet, aber grundsätzlich war bis auf Eifersüchteleien zwischen Ella und Keno nicht viel los. Jetzt wo die beiden es geschafft haben…kommt der nächste Prügel, der die beiden zu trennen versucht. Von mir bekommt Band 11 3 von 5 Federn.



~*~*~*~*~*~*~*~*~

Zodiac Academy #12
Die Hoffnung des Fischs

Hörbuch
von Amber Auburn
Gesprochen von Chantal Busse; 2h 19 Minuten; ET: 28.11.2021;
ASIN B09MR4WMPD; Quelle


Ella versinkt in einer Welt aus Dunkelheit. Alles steht Kopf. Der Orden des Lichts ist hinter ihr her und selbst Keno scheint sein Vertrauen in sie verloren zu haben. Auf ihrer Flucht trifft Ella jemanden, der es schafft, viele ihrer quälenden Fragen zu beantworten. Endlich weiß Ella, wer sie wirklich ist und dass ihr Dasein mit dem Kampf gegen die Dunkelheit mehr gemeinsam hat, als sie sich jemals vorstellen konnte. (© Rosenrot Verlag)


Und zu guter konnte die Reihe das Ruder doch noch rumreißen. Vieles, was ich Anfang der Reihe bemängelt habe, wurde nun aufgedeckt. Die Auflösung war…interessant, aber es ging alles so Schlag auf Schlag. Wo in Band 11 nicht viel passiert, geht es im Finale rund.

Ich bin mit dem Ende zufrieden, wenn mir vieles auch zu schnell bzw. zu einfach von der Hand ging. Ella hat es geschafft, dass ich sie schlussendlich doch noch ins Herz schloss, aber das sie einfach so gut in allem war…störte mich etwas. Auch, dass ihr die Jungsherzen nur so zuflogen.

Von mir bekommt das Finale 4 von 5 Federn. Es war ein Finale würdig, auch wenn ein paar mehr Seiten die Hektik herausgenommen hätte.


~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.