[Rezension] Drei Dates zu Weihnachten

Drei Dates zu Weihnachten

Autor: J. Gerhardt
Verlag: Digital Publishers
Seitenanzahl: 239 Seiten
ET: 18.11.2021
ISBN: ‎ 978-3-96817-755-7
Quelle







Ich muss leider zugeben, dass ich meine Probleme mit der Story hatte. Caroline war mir zu widersprüchlich, die Gefühle nicht greifbar (oder verständlich) und vieles war mir einfach zu überspitzt dargestellt. Leider nicht mein Fall!

Eine Weihnachtsfeier, die alles verändert …
Der romantische Liebesroman für Fans von weihnachtlichem Gefühlschaos

Die 25-jährige Carolin steckt in der Klemme. Als sie nach einer betrieblichen Weihnachtsfeier die Nacht mit David verbringt, schlägt ihr Herz jedes Mal Purzelbäume, sobald sie ihn wiedersieht. Gäbe es doch nur nicht dieses große Problem, dass David nicht nur ihr bester Freund und Nachbar ist, sondern auch seit kurzem eine feste Freundin hat. Er scheint kaum einen Gedanken an seinen One-Night-Stand zu verschwenden … Um sich von ihren unerwiderten Gefühlen abzulenken, sucht Carolin im Internet einen Mann als Begleitung für die alljährliche Weihnachtsparty ihrer Freundin Stefanie. Auf keinen Fall will sie dort als Single auftauchen! Schließlich wird David mit seiner Freundin zu der Feier kommen. Doch den Mann fürs Leben findet man nicht so einfach im Internet, oder? (© Digital Publishers Verlag)

[Rezension] Tavith #3 - Wenn Finsternis und Licht sich begehren

Tavith #3
Wenn Finsternis und Licht sich begehren

Autor: Philina Hain
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 586 Seiten
ET: 03.12.2021
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3038962274
Quelle






In Band 3 geht es heiß her, nicht nur zwischen Nela und Kasimir, sondern auch im Kampf zwischen Himmel und Hölle!

Ein Kuss, der beide glauben lässt.
Eine Schlacht, die sie erschüttert.
Und ein Bündnis, das ihre Welten vereinen soll.

Nachdem der Tavith Kasimir die Engelsheerführerin Nelafina befreit hat, soll er seinen Pflichten als Dämonenfürst nachkommen und das Bündnis der Engel mit dem Höllenreich des Feuers besiegeln. Deswegen muss er eng mit Nelafina zusammenarbeiten, was eine Herausforderung darstellt. Die beiden wissen nach nur einem Kuss, dass sie füreinander bestimmt sind, doch es gibt einen Haken: Sie dürfen lediglich ein einziges Mal miteinander schlafen, ohne dass Kasimir ihr als Halbinkubus schadet. Während sie versuchen, dem verheißungsvollen Knistern zwischen ihnen zu widerstehen, braut sich im Hintergrund eine Gefahr zusammen. Ihr gemeinsamer Feind hat nämlich im Stillen Pläne geschmiedet und ebenfalls mächtige Verbündete gewonnen. Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance, wenn im wahrsten Sinn des Wortes die Hölle über sie hereinbricht und die Vernichtung des Himmels mitsamt seinen Alliierten droht? (© Sternensand Verlag)

[Blogtour Tavith] Im Gespräch mit Philina Hain...Fragen, die noch nie gestellt wurden

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen beim heutigen Tag der Blogtour zu "Tavith 3"!

Heute darf ich euch in die Welt von den Taviths und den anderen Unsterblichen einführen und ich beginne mit einem Interview mit Autorin Philina Hain. 
Dabei hatte sie eine einzige Bedingung, denn ich soll bitte Fragen stellen, die sie im besten Fall noch nie gestellt bekommen hat. Gesagt, getan und es hat riesigen Spaß gemacht einmal weg von den "Standard Fragen zu kommen"!

Viel Spaß beim Interview! 

~~~***~~~***~~~

[Rezension] Tavith #2 - Wenn Sonne und Mond sich berühren

Tavith #2
Wenn Sonne und Mond sich berühren

Autor: Philina Hain
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 606 Seiten
ET: 14.05.2021
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3038961833
Quelle






Ich liebe diese Reihe! Aber Achtung einmal begonnen, ist man bereits süchtig!

Ein Thron, der bitter umkämpft wird.
Eine Seelenverwandte, die für einen Höllenfürsten den Untergang bedeuten könnte.
Und eine Entscheidung, welche die Machtverhältnisse in der Unterwelt bestimmen wird.

Dämonenfürst Sergen würde alles tun, um in der Hierarchie aufzusteigen. Doch bevor er seiner Höllenprinzessin den Thron streitig machen kann, begegnet er der jungen Tavith Céline, deren Kräfte gerade erst erwachen und die obendrein seine Seelenverwandte sein soll. Für Sergen ist klar, dass sie früher oder später zu seiner Schwachstelle wird und er etwas dagegen unternehmen muss. Denn so stark auch die Anziehung zwischen ihnen sein mag – ein Happy End wird es für sie beide keinesfalls geben. Schon gar nicht in einem Krieg, der ihre Welten ins Chaos zu stürzen droht. (© Sternensand Verlag)

[Lesen] Lesend durch den Lockdown

Huhu ihr Lieben!

Vermutlich habt ihr das schon gehört (die aus Österreich sicherlich), seit heute befindet sich Österreich im 4. Lockdown. Durch die immer höher steigenden Zahlen war das absehbar, auch wenn ich persönlich der Meinung bin, dass diese Maßnahme viel zu spät gekommen ist. Die Krankenhäuser sind jetzt schon überlastet und bis die Zahlen wieder gesunken sind wird es Wochen dauern...aber gut. Ich bin weder Politikerin, noch Medizinerin, daher werde ich nicht weiter darauf eingehen.

Jetzt ist jedenfalls wieder Solidarität gefordert und auch der Wille der Bevölkerung sich an die Maßnahmen zu halten. Ich werde Großteils im Home Office, meine Firma "erlaubt" uns zwar ins Büro zu gehen, aber nur mit Maskenpflicht am Gang und 1-Personen-Belegung im Büro. 
Ich werde den Kontakt bis aufs Mindeste einschränken. Und meine Zeit ins Basteln, den finalisieren der Weihnachtsgeschenke und aufräumen meiner Wohnung stecken. Langweile wird bei mir sicherlich nicht aufkommen!

Und natürlich will ich auch lesen. Viel lesen, wenn es nach mir geht! In den letzten Wochen/Monate sind so tolle Bücher bei mir eingezogen, die ich noch dieses Jahr vom SuB befreien will. Aber auch ältere (vor allem Reihen) möchte ich endlich abschließen. Daher habe ich LESEND DURCH DEN LOCKDOWN ins Leben gerufen.

[Rezension] Die Highlanderin

Die Highlanderin (Band 1)

Autor: Eva Fellner
Verlag: Aufbau Verlag
Seitenanzahl: 505 Seiten
ET: 17.05.2021
ISBN: ‎ 978-3-7466-3829-4
Quelle






Anders als gedacht, aber es konnte mich ab der ersten Seite fesseln! Enja lässt sich nicht unterkriegen, egal wie schwer der Schicksalsschlag auch ist! 

Die Tochter der Highlands.
Island 1289: Bei einem Schiffsunglück gerät Enja in die Fänge von Menschenhändlern. Sie wird in den Orient entführt und dort zur Assassinin ausgebildet. Als junge Frau sucht sie ihre Wurzeln und macht sich auf den langen Weg nach Schottland, wo in den Highlands ein erbitterter Krieg zwischen den Clans und den Engländern tobt. Als Enja bei einem Angriff schwer verletzt wird, rettet sie ausgerechnet der Clanführer James Douglas. Auf seiner Burg kommt sie wieder zu Kräften. Sie ist fasziniert von James, und als er in englische Gefangenschaft gerät, unternimmt Enja alles, um ihn zu retten – obwohl sie sich damit einen mächtigen Feind macht: den englischen König. (© Aufbau Verlag)

[Kurzrezension] Harrowmore Souls #1 - Zimmer 111

Harrowmore Souls #1
Zimmer 111

Autor: Miriam Rademacher
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 260 Seiten
ET: 25.10.2019
ISBN-13: ‎ 978-3038961000
Quelle






Mein erstes Buch von Miriam Rademacher und es war…höchst unterhaltsam, schräg und skurril. Also definitiv nicht das letzte Buch der Autorin ;P

Seltsame Dinge ereignen sich in der ländlichen Idylle Cumbrias im Nordwesten von England. Immer wieder werden dort verwirrte Menschen auf den Landstraßen aufgegriffen, denen nichts als das Hemd auf dem Leib und keinerlei Erinnerung geblieben ist. Gibt es eine übernatürliche Ursache für das Phänomen? Die Anwaltskanzlei 'Harrowmore Souls', die von Allison Harrowmore und ihrem Partner Conny Bligh geführt wird, erhält den Auftrag, diese Frage zu beantworten. Als ihr Weg die beiden selbst ernannten 'Anwälte für Geister' in das bescheidene Mayflower Hotel führt, sind sie der grausamen Wahrheit bereits gefährlich nahe gekommen... (© Sternensand Verlag)

[Kurzrezension] Das Mal der Götter #2 - Erwacht

Das Mal der Götter #2
Erwacht

Autor: Francesca Peluso
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 286 Seiten
ET: 27.02.2020
ISBN: ‎ 978-3-646-60573-0
Quelle





Ein solider 2. Band auch wenn mich das hin und her zwischen Celeste und Nate anfangs echt viel Nerven gekostet hat!

»Nicht Hass ist das Gegenteil von Liebe. Es ist die Angst, jemanden in dein Herz zu lassen …«
Celeste kann noch immer kaum fassen, dass Nathaniel zum nächsten König Sirions berufen wurde. Ausgerechnet der Mann, der weder an die Götter noch an die Verantwortung seines Amtes glaubte, soll ein ganzes Volk führen. Erst auf ihrer gemeinsamen Reise öffnet Celeste nicht nur Nathaniel die Augen für die Schönheit des Landes, sondern auch ihr eigenes Herz. Sie wollte niemandem vertrauen, aber der Sohn der Sonne schafft es, ihre Mauern immer mehr einzureißen. Doch noch während Celeste und Nathaniel mit ihren Gefühlen hadern, passiert im Königreich etwas vollkommen Unvorhergesehenes. Und es steht mehr auf dem Spiel, als die beiden ahnen können... (© Impress)

[Rezension] No Love Song: An deiner Seite (Nik und Yara)

No Love Song
An deiner Seite
(Nik & Yara)

Autor: Sina Müller
Verlag: /
Seitenanzahl: 265 Seiten
ET: 10.11.2021
ASIN ‏: ‎ B09HTMRM65
Quelle




So herzerwärmend wie eh und je! Aber bei Amblish und Sina Müller habe ich nichts anderes erwartetet!

Wenn du mit einem Fest Liebe und Trauer verknüpfst, wie müsste dann dein perfektes Weihnachten aussehen?

Nik, Gitarrist der angesagten Band Amblish, konnte Familienfeiern noch nie viel abgewinnen. Deshalb kommt es ihm gerade recht, dass sich die Band über die Weihnachtsfeiertage in das winterlich verschneite Bandhaus im Schwarzwald zurückzieht. Es ist der ideale Ort, um dem Trubel der Öffentlichkeit zu entfliehen und seinem Lieblingssport Parkour nachzugehen. Dass er dabei ausgerechnet der weihnachtsbegeisterten Studentin Yara vor die Füße fällt, die mit ihrer lebensfrohen und manchmal etwas verrückten Art seine Pläne gehörig durcheinanderwirbelt, war nicht beabsichtigt. Erleben die beiden zwischen Zauberkeksen und Chili-Schokolade ihr ganz persönliches Weihnachtswunder?

Ein Wintermärchen, das süßer ist als Zuckerwatte und auch die letzte Schneeflocke in deinem Herzen zum Schmelzen bringt. (© Sina Müller)

[WTR] Meine Leseliste für November 2021...


Guten Morgen ihr Lieben!

Neues Monat und ich wage mich an eine neue Leseliste. Seit Oktober lese ich wieder eine Spur mehr bzw. es macht mir wieder Spaß zu lesen und zu bloggen. Im Sommer hatte ich da echt einen langen Hänger. Aber jetzt nutze ich die Lesefreude aus und lese was das Zeug hält. Daher, hier nun meine Leseliste für den November 2021...

[Rezension] Das Vermächtnis von Talbrem #1 - Gestohlenes Herz

Das Vermächtnis von Talbrem #1
Gestohlenes Herz

Autor: J. K. Bloom
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 512 Seiten
ET: 05.11.2021
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3038962076






Wow! Anders als gedacht, aber dafür umso überraschender, spannender und intriganter! Einfach Wow!

Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt. (© Sternensand Verlag)

[Blogtour] Das Vermächtnis von Talbrem #1 - Die Werke von J. K. Bloom


Hallo ihr Lieben!

Am Freitag, den 05.11.2021, erscheint ein neuer Stern am Bücherhimmel. Ein Sternchen aus dem Sternensand Verlag, dass mich mehr als einmal überraschen konnte. Und das Weltbild erst - so genial! 

Doch bei mir geht es heute (noch) nicht darum, wie ich das neuste Buch von J. K. Bloom gefunden habe (die Rezi kommt später), sondern welche Werke es von der Autorin bis jetzt gibt. Immerhin will man ja mehr von einer Autorin lesen, wenn das Werk einen umgehauen hat, oder? Und mich konnte Das Vermächtnis von Talbrem #1 - Gestohlenes Herz überzeugen und das auf ganzer Linie! 

Die Blogtour geht noch bis zum ET und es gibt noch einige tolle Beiträge zum Entdecken. *Hier* kommt ihr zur FB-Veranstaltung und zu der Blogtour!