[Sammelrezension] "San Antonio Lions #5" und "Zodiac Academy #6"

Ab heute gibt es eine neue Rubrik auf meinem Blog. Wenn mir mal die Lust auf lange Rezensionen fehlt, ich aber dennoch ein paar Sätze zu einem Buch loswerden will, kommen SAMMELREZENSIONEN zum Einsatz. Mehrere Bücher werden in wenigen Worten beschrieben. 

~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~

San Antonio Lions #5
Ein Tochdown für Kinderherzen


 von Saskia Louis, Christine Troy, Allie Kinsley, Aurelia Velten; Indie; 110 Seiten; ET: 01.06.2021; ISBN 978-3947099436; Quelle

Olivia, Emmi, Ciara und Avery haben sich unverhofft verliebt und damit einen Touchdown fürs Leben errungen! Ein paar Monate später befinden sie sich mit ihren Partnern und anderen Teammitgliedern der „San Antonio Lions“ auf Averys Babyparty, die sich langsam schwertut mit ihrem runden Bauch. Die Tatsache, dass die Footballspieler Wetten abgeschlossen haben, ob es ein Junge oder Mädchen wird, macht die Sache nicht gerade leichter …
Findet heraus, wie es mit den vier Paaren nach ihrem ganz persönlichem Happy End weitergeht! (© Christine Troy, Allie Kinsley, Aurelia Velten, Saskia Louis)


Ein runder Abschluss dieser Reihe, jedenfalls würde ich das mal so behaupten. Ich habe nur die letzten beiden Bände gelesen, aber man kommt auch so ohne Probleme mit. Die Schreibweise ist locker und flüssig, die Kapitel lesen sich rasch. Jeder der acht Protagonisten hat ein Kapitel etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern und zu verraten, was in den letzten Wochen/Monate nach dem Ende dessen Geschichte passiert ist. Ich mag die Idee total, denn es zeigt, dass nicht alles rosarot ist, aber deren Liebe stärker ist.

Von mir bekommt das gemeinsame Finale der „San Antonio Lions – Ein Touchdown für Kinderherzen“ 4 von 5 Federn



~*~*~*~*~*~*~*~*~

Zodiac Academy #6
Der Ehrgeiz des Schützen


von Amber Auburn; Rosenrot Verlag; 104 Seiten; ET: 01.06.2021; ASIN B095X93XR8; Quelle


Nach dem dramatischen Kampf mit Keno bei der Prüfung für das 3. Abzeichen erwacht Ella im Krankenflügel. Ihre Erinnerungen kehren nur schleppend zurück. Doch ihr bleibt kaum Zeit sich zu erholen, denn die Wettkämpfe der Sektoren stehen an und Ellas Freunde aus dem Feuerturm zählen auf sie. Als Keno an ihrem Krankenbett auftaucht und sich tatsächlich entschuldigt, scheint das Gefühlschaos perfekt. Denn die Verbindung zu ihm ist noch immer sehr stark, obwohl Ella auch zu Noah eine unerklärliche Anziehung spürt. (© Rosenrot Verlag)

Ich bin ein kleiner Fan der Reihe, aber ich muss gestehen, dass sich dieser Band gezogen hat. Es dreht sich hauptsächlich darum, dass Ella sich von der letzten Prüfung noch erholen muss und dass die Wettkämpfe der Elemente kurz bevorstehen bzw. die Vorrunden dann schon starten.

Mir persönlich passiert gerade viel zu wenig. Ella ist ehrgeizig wie immer, aber sie denkt wie ein Kind, dass einfach mit allen Mitteln gewinnen will. Koste es, was es wolle. Eine Eigenschaft, die ich an ihr gerade nicht besonders mag.

Außerdem fehlt mir gerade etwas der rote Faden zu den Schattenwesen, immerhin haben sie schon einmal die Academy angegriffen, aber das rückt gerade total in den Hintergrund. Intrigen, Machtkämpfe und ein Liebes-Wirr-Warr stehen im Vordergrund und der Handlungsstrang, der mich am meisten interessiert geht unter.
Schade, aber das war gerade erst die Halbzeit, es wird also noch ganz viel passieren und ich hoffe, dass Ella diesen übertriebenen Ehrgeiz ganz schnell ablegt, bevor etwas passiert, was sie hinterher sehr bereuen wird.
Von mir bekommt Band 6 „Der Ehrgeiz des Schützen“ 3 von 5 Federn.


 
~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.