[Kurzrezension] Chronos Academy #2 - Feuerpakt

Chronos Academy #2
Feuerpakt

Autor: Verena Bachmann
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 299 Seiten
ET: 31.03.2021
ISBN: 978-3-646-60623-2
Quelle






Genialer Abschluss der Dilogie, die ich ebenfalls nicht aus der Hand hatte legen können!


**Die Prüfung der Zeit**
Inori hat sich kaum an ihren neuen Alltag auf der Chronos Academy gewöhnt, als das Unfassbare geschieht: Die Schule für Magiebegabte wird eines Nachts von Unbekannten angegriffen. Nun liegt es allein an Inori und Cestian, den Lauf der Dinge zu verändern, um die Akademie zu retten. Dafür müssen sie das sagenumwobene Tor der Zeit finden. Auf ihrer Suche stellen sie sich unvorhersehbaren Gefahren und entdecken nicht nur längst vergessene Orte, sondern auch ihre Gefühle füreinander. Doch schon bald muss Inori sich zwischen ihrer Aufgabe und der Liebe zu Cestian entscheiden... (© Impress)


So…jetzt bin ich wieder up-to-Date! Ich kann verlauten auch das 5. Buch aus Verena Bachmanns Federn habe ich verschlungen und geliebt! Diese Reihe ist so genial, unerwartet und hat mich öfters nach Luft schnappen lassen!

Band 2 geht da weiter, wo Band 1 endet. Inori sitzt in einer Welt fest, die ihr unbekannt ist, doch die zurückhaltende Schülerin wächst über sich hinaus, kämpft für die Chance die Vergangenheit zu ändern und findet ihre Stimme (und ein zuhause). Ich mochte Inori schon in „Eiswächter“, aber die Stärke, die sie hier beweist, hat mich so imponiert. Sie handelt mutig, selbstlos und hoffet dennoch.
Und obwohl das Buch voller Spannung und Action ist, gibt es noch genug Platz für die Liebe. In Band 1 haben sich Inori und Cestian als Freunde angehnähert, nie als Paar, aber hier bringt sie die Aufgaben, die beide meistern müssen, zusammen. Sie lernen sich kennen und kommen sich näher. Nicht plötzlich, nicht erzwungen, einfach der Situation angepasst und das fand ich so schön.

Und obwohl über die Charaktere eine dunkle Wolke voller Möglichkeiten schwebt, was schief gehen könnte, kommt der Humor nicht zu kurz. Ich habe gebannt gelesen, aber oft auch haltlos losgelacht. Die Dialoge, manche überraschende (lustige) Wendungen…es ist alles stimmig und daraus wurde ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte. Also dickes, fettes ACHTUNG!
Diese Dilogie macht süchtig!

Die Schreibweise ist also wie üblich fesselnd, mitreißend und angenehm zu lesen. Es ist ganz und gar aus der Sicht von Inori geschrieben, sodass man sie gut kennenlernt und gespannt ihre Erlebnisse mitverfolgt.

ACHTUNG Suchtgefahr! Diese Dilogie habe ich binnen weniger Tage verschlungen und bereue keinen Moment davon! Die Handlung überrascht und fesselt, die Charaktere sind authentisch und entwickeln sich, das Ende ist (in meinen Augen) so perfekt! Hach…und mehr verrate ich nicht, denn auch wenn die Rezension etwas schwammig klingt, will ich mich nicht verplappern, denn die Überraschung will ich niemanden kaputtmachen. Ich sag nur: Liest diese Dilogie! Von mir bekommt „Feuerpakt“ auch volle 5 von 5 Federn!



Ich möchte mich ganz herzlich bei Impress und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!


~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.