[Kurzrezension] Greenwater Hill #7 - Harte Schale, weiches Herz

Greenwater Hill #7
Harte Schale, weiches Herz

Autor: Sarah Saxx
Verlag: /
Seitenanzahl: 256 Seiten
ET: 27.08.2017
ISBN-13 : 978-3744894838
Quelle





Weiter geht’s mit Greenwater Hill und nun bekommt endlich Deans kleine Schwester Maya ihr Happy End! Jippie!


Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde – schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse.
Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich? (© Sarah Saxx)


Ein Wohlfühlbuch, so wie die ganze Reihe aus Wohlfühlbüchern besteht! Und das ist sooo schön!
Maya ist die kleine Schwester von Polizist Dean Hunter (Band 6) und die beste Freundin von Louise (Band 2). Zudem ist sie quirlig, redet gerne und vor allem viel. Maya ist eine Person, die man einfach mögen muss, auch wenn sie bei einem Gespräch vom Hundertste ins Tausende kommt. Maya ist liebenswert, sympathisch und ein absoluter Sonnenschein! Außerdem liebt sie ihren Job als Kindergärtnerin.

Ryan ist das glatte Gegenteil von Maya, denn er ist in sich gekehrt, wortkarg, aber will nun endlich für seinen Traum kämpfen. Früher war er ein Navy Seal, doch seit einem großen Verlust hat er den Kämpfen den Rücken gekehrt. Ryan will neu anfangen und entschließt an den Ort zu gehen, wo er vor Jahren schon glücklich war:
Nach Greenwater Hill!

Die beiden, so verschieden sie auch sein mögen, passen so gut zusammen. Maya quasselt und Ryan hört aufmerksam zu. Sie ist quirlig und er ein Ruhepol. Ich mochte beide sehr! Hier gilt ganz klar:
Gegensätze ziehen sich an!

Außerdem fand ich großartig, dass Sarah das Thema mit den „typische Frauen- und typische Männerjobs“ ansprach. Ryan will nämlich Kindergärtner werden und das zählt ja praktisch zu einem „typischen Frauenjob“. Doch der ehemalige Navy Seal beweist, dass er trotz der Tatsache, dass er ein Mann ist, gut mit Kindern umgehen kann und dass seine Methoden nicht immer nach Lehrbuch sind, aber ebenso effektiv und den Kindern spaß macht!

Die Schreibweise ist flüssig, mitreißend und die Sichten wechseln zwischen Maya und Ryan hin und her. Es ist und bleibt ein absolutes Wohlfühlbuch!


Auch Band 7 konnte mich wieder mitreißen und von sich überzeugen! Ich hatte beim Lesen sehr viel Spaß und habe mit Spannung verfolgt, wie Maya ihre große Liebe findet und wer ihr Auserwählter nun ist. Denn das habe ich mich seit Band 2 schon gefragt.
Von mir bekommt „Harte Schale, weiches Herz“ volle 5 von 5 Federn, denn das Lesen machte Spaß, ich fühlte mich wohl und habe die Seiten verschlungen!


~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.