[Rezension] Extended Hope - Hayley und Aaron

Extended Hope
Hayley und Aaron

Autor: Sarah Saxx
Verlag: /
Seitenanzahl: 367 Seiten
ET: 14.07.2019
ISBN-13 : 978-3739212708
Quelle






Ich liebe Sarahs Bücher! Und in Hayley habe ich manchmal mich gesehen und das…war nicht immer so gut!

Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er für ihr Sexspielzeug vor Jahren - ohne es zu wissen - Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen.

Hayley kann nicht leugnen, dass er eine gewisse Faszination auf sie ausübt, wäre da nicht der Familienfluch, der vielleicht auch auf ihr lastet. Zudem scheint Aaron ein richtiger Herzensbrecher zu sein und ist Gastgeber jener Partys, auf denen es keine Tabus gibt. Dass die Frauen völlig verrückt nach ihm sind, liegt also auf der Hand, und warum sollte er sich dann gerade für Hayley interessieren, an der das Außergewöhnlichste ihre rosaroten Haare sind? (© Sarah Saxx)



Irgendwie war mir klar, dass Band 2 der Trilogie (die aber unabhängig voneinander gelesen werden können) nicht ganz so einschlagen kann wie es EXTENDED TRUST getan hat. Ich meine die Geschichte von Charlotte und Trenton hatte mich einfach umgehauen! Doch auch EXTENDED HOPE konnte mich begeistern, wenn es auch nicht so ein Highlight ist, wie bei der Geschichte, wie Hayleys Boss seine große Liebe findet!


Die Handlung und die Charaktere


Wie der Titel so schön preisgibt, geht es hier hauptsächlich um Hoffnung. Die Hoffnung einen Partner zu finden, der einem nicht verletzt, sondern der das Vertrauen erwidert und einem glücklich macht.

Hayley hat schon sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und so hat sie der Liebe schon lange abgeschworen. Im EXTENDED hat sie einen gewissen Ruf, da sie einfach niemanden an sich ranlässt und Aaron will es nun endlich wissen. Könnte er eine Chance bei Hayley haben?

Würde ich mich zwischen Hayley und Aaron entscheiden müssen…ich könnte es nicht! Beide Charaktere sind so toll und haben ihre Stärken und Schwächen. Wobei mich Hayleys „Schwäche“ viel zu sehr an mich erinnert hat, und so habe ich mich gleich doppelt geärgert (einmal wegen Hayley und einmal, weil ich auch so gehandelt hätte…upsi?!). Jap…das Buch kam irgendwie einer Selbsttherapie gleich. Ich sollte mich wohl auch an der Nase nehmen wie es aussieht ^.^
Jedenfalls macht es Hayley unseren lieben Aaron nicht gerade leicht und – Mamma Mia – ich habe Aaron für seinen Fokus echt bewundert. Er bekam von Hayley nicht wenige Korbe, aber wenn sie einen Schritt auf ihm zukam, war seine Hoffnung gleich wieder da.

Aber Aaron ist auch ein absolut liebenswerter Kerl. Er ist loyal, fürsorglich, lieb und absolut ehrlich. Wenn ihm etwas auf dem Herzen lag, sprach er es an. Zudem hat er Humor und schafft es sogar Hayley aus ihrem Schneckenhaus zu holen.
Hayley ist ebenso loyal, sympathisch, wortgewandt und hat Humor. Und mit so einer Mutter wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass sie vor den Männern Reißaus nimmt. Und wow…egal wie mich Hayley mit ihrer Kurzschlussreaktion manchmal genervt hat, das ist nichts im Vergleich zu ihrer Mutter. Jaja, ich weiß, dass es da einen Lerneffekt gibt und dass es so sein MUSS, aber Melody Adams hat stets meine Aggressivität geschürt. Eine Mutter soll unterstützen, nicht die bereits gewaltige Angst der Tochter noch weiter schüren. Argh…

Natürlich gibt es aber auch sympathische Charaktere! Ich schwöre, Hayleys Mum war die Einzige, die meine Nerven so strapaziert hat. Andy, Brenda, Jenny und Hayleys Großmutter sind toll. Und natürlich auch Charlotte und Trenton!
Toll fand ich auch, dass die Geschichte von EXTENDED TRUST zwar erwähnt wird, aber nur angedeutet, ohne zu viel zu verraten. Jetzt verstehe ich auch, warum die Trilogie unabhängig voneinander gelesen werden kann.


Die Schreibweise


Locker, flüssig, mitreißend! Die Dialoge sind stimmig und ich habe richtiggehend mitgelitten! Das Buch ist lustig, bricht einem das Herz und lässt es vor Hoffnung schneller schlagen!

Auch Hayleys und Aarons Geschichte habe ich verschlungen und konnte mich von sich überzeugen, aber es konnte nicht ganz mit EXTENDED TRUST mithalten. Hayleys hin und her war manches Mal sehr nervenaufreibend, aber ihre Mutter war anstrengender. Ich habe das Buch trotzdem super gerne gelesen und EXTENDED HOPE bekommt von mir 4,5 von 5 Federn!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.