[Kurzrezension] Bailey #4 - Falling for my brother's best friend

Bailey #4
Falling for my brother's best friend

Autor: Piper Rayne
Verlag: Forever
Seitenanzahl: 400 Seiten
ET: 01.03.2021
ISBN 978-3-95818-610-1
Quelle





Es geht weiter mit den Baileys! Und nun wird das Geheimnis zwischen Liam und Savannah offenbart – hihi!

Savannah Bailey hat nach dem Tod ihrer Eltern das Familiengeschäft übernommen und ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt. Genau wie ihr Liebesglück. Dass sie auf einmal Gefühle für Liam entwickelt, den besten Freund ihres kleinen Bruders, kommt ihr mehr als ungelegen. Denn eine Ablenkung kann sie sich nicht leisten. Außerdem passt der Frauenheld so gar nicht zu ihr, mit seinen Tattoos und der spitzen Zunge. Doch in einer Kleinstadt wie Lake Starlight ist es nicht leicht, sich aus dem Weg zu gehen. Und Gegensätze ziehen sich bekanntlich an ... (© Forever by Ullstein)

Es geht weiter mit den Baileys und diesmal verliebt sich Savannah! Doch es geht nicht nur ums verlieben, sondern auch ums ausbrechen und endlich sich selbst wiederfinden, denn das ist etwas, was Sav seit dem Tod ihrer Eltern verloren zu haben scheint. Und keiner scheint das zu bemerken. Keiner, mit einer Ausnahme – Liam.
Und der setzt alles daran seiner Traumfrau zu ihrem Wahren Ich zu verhelfen und ihr zeitgleich zu zeigen, dass er mehr ist als nur der beste Freund ihrer kleinen Brüder!

Ich muss gestehen, zuerst fand ich das Buch zwar nett zum Lesen, aber so packen wie die Vorgänger konnte es mich erstmals nicht. Doch das änderte sich schnell und plötzlich war ich genauso im Bailey-Rausch, wie bei den ersten drei Bänden!

Savannah ist eine starke, unabhängige Frau, die viel zu früh viel zu viel Verantwortung tragen musste. Nach dem Tod ihrer Eltern übernahm sie die Verantwortung von Bailey Timber und verlor nach und nach sich selbst. Sie wurde ernster, immer gestresster, gefühlskontrollierter und niemand schien das zu stören. Doch Sav ist so viel mehr und nur Liam schien das all die Jahre noch gesehen zu haben.
Liam ist der beste Freund von Denver und Rome, fünf Jahre jünger als Sav und der festen Meinung, dass er die „alte“ Sav aus Savannah herauskitzeln kann.

Ich mochte Liam von Anfang an, also schon in den Vorgängern, denn er ist loyal, fürsorglich und verantwortungsbewusst. Und natürlich sehr aufmerksam.
Liam zeigt Sav, dass sie Verantwortung tragen UND Spaß am Leben haben kann. Und wie er das anstellte, fand ich toll.

Aber auch die Dialoge waren lebendig, voller Wortgefetze und vor allem Liam und Sav schenken sich beim Reden so gar nichts. Er versucht sie aus ihrem Kokon zu locken und Sav explodierte wirklich jedes Mal. Lautes Lachen beim Lesen inbegriffen.

Das Lesen macht Spaß und auch wenn ich kurz dachte, dass dieser Band etwas Schwächer ist als die anderen, wurde ich eines besseren belehrt. Ich habe gelacht, geschmunzelt, geseufzt und traurig den Kopf geschüttelt! Von mir bekommt die Geschichte von Sav und Liam volle 5 von 5 Federn, denn es wieder ein absolutes Wohlfühlbuch! Perfekt um abzutauchen!


~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich bei NetGalley und Forever für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.