[Rezension] Silvershade Academy #2 - Brennende Zukunft

Silvershade Academy #2
Brennende Zukunft

Autor: Annie Laine
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 392 Seiten
ET: 04.02.2021
ISBN: 978-3-646-60625-6


* Monatsaufgabe Feb'21 für ImpressChallenge2021






Und die Dilogie endet so, wie sie begonnen hat: Spannend, mitreißend und in den Bann ziehend!

**Wenn die Zukunft dich zu vernichten droht …**
Eigentlich hätte Eve gedacht, dass die Entdeckung ihrer seherischen Fähigkeiten nicht mehr übertroffen werden könnte. Doch nach den dramatischen Ereignissen auf dem Schulball der Silvershade Academy ist nichts mehr, wie es war. Die magische Welt ist in ihren Grundfesten erschüttert. Und auch wenn Eve mit ihrer Gabe größeres Unheil verhindern konnte, ist der Anführer der dunklen Verschwörung immer noch auf freiem Fuß. Aber es kommt noch schlimmer: Alistair, der düstere und sehr anziehende Dämon, der ihr und ihren Freunden beigestanden hat, ist spurlos verschwunden. Hin- und hergerissen muss Eve sich die Frage stellen, ob sie dem Falschen ihr Vertrauen geschenkt hat… (© Impress)

Nach dem Ende von Band 1 war ich mehr als froh, dass die Fortsetzung (und gleichzeitig Abschluss der Dilogie) nicht mehr lange auf sich warten ließ. Und? 
Wow! Ich bin geflashed und absolut begeistert! Ein würdiger Abschluss einer magiebehafteten Internatsgeschichte über eine junge Seherin, die für das einsteht, an das sie glaubt! 


Die Handlung und die Charaktere 


Band 2 setzt genau da an, wo der Erste endet: 
Die Vision von Eve. 
Kann es sein, dass Alistair sie alle verraten wird? Ist es möglich, dass er ihnen alle nur etwas vorgemacht hat? Dämonen sind immerhin böse, oder? 
Eve steckt mitten im Gefühlschaos fest, denn sie kann nicht leugnen, dass sie Gefühle für den Dämon mit dem schiefen Lächeln entwickelt hat, doch je mehr sie über Dämonen erfährt, desto unsicher wird sie. War alles gelogen? 

Doch das ist nicht das Einzige, was der jungen Seherin Kopfzerbrechen bereitet, denn die Gefahr ist nach der Ballnacht noch lange nicht gebannt, der Rat nimmt sie nicht ernst und behandeln sie wie ein naives, dummes Kind. 
Was zum Haare raufen ist! Also ich an Eves Stelle…ich wäre wohl schon längst bei diesem inkompetenten Rat aus der Haut gefahren (hätte mir zwar nichts gebracht, aber aaaahhh!). Eve macht es weit klüger, wenn nicht so, wie es ihre Großmutter gerne hätte. Doch Eve kämpft um das, was ihr wichtig ist und hier geht es um nichts Minderes als die Rettung der magischen Welt. 
Eve beweist, dass sie zwar jung ist, sich aber nicht einschüchtern lässt! Und diese Eigenschaft steht ihr sehr gut! 

Die die ganze Handlung ist durchgehend spannend! Es kommt einfach alles vor: 
Spannende Kämpfe, Freundinne-Drama, wichtige Entdeckungen und natürlich das Knistern zwischen Eve und ihrem Dämonen. 

Alistair ist zwar immer noch sehr geheimnisvoll, doch nun lässt er Eve und uns Leser (scheinbar) mehr in die Karten schauen. Ich mochte es, wie er bei der Seherin ist und wie er versucht alles zu klären und nicht auf Stur stellt. Mit ihm wird es nie langweilig und ganz vielleicht hat sich sein schiefes Lächeln auch in mein Herz geschlichen. 

Die Charaktere sind lebendig, wirkten authentisch und mit einer Freundin wie Kathy oder Serena wäre das Leben gleich viel aufregender (vor allem mit Kathy ^.^). Ich befand mich ab der ersten Seite wieder im Bann der Geschichte und immer, wenn ich zum Buch griff und las, war aufhören so schwer. Ich fieberte mit Eve und ihren Freunden mit, rätselte, was sie noch alles erleben werden und grinste, wenn Alistair wieder auf…naja, Alistair machte! 

Für mich hat von Anfang an alles gepasst! Es war mitreißend, mit überraschenden Wendungen und das Ende brachte mich zum Lächeln. Jap, ich schwebe total auf Wolke Sieben bei dem Ende! 


Die Schreibweise 


Locker, leicht, flüssig, mitreißend! Einmal begonnen war an Aufhören schwer zu denken, die Seiten rasten dahin und man will nicht, sondern MUSS, einfach herausfinden, was Eve noch alles so erlebt! 
Sie hat innerhalb ein paar Wochen in der Academy mehr erlebt als wohl die meisten Schüler in ihrer ganzen Laufbahn! Und alles wird aus ihrer Sicht beschrieben, sodass man als Leser mittendrin, statt nur dabei ist! 

Es ist vorbei! Einerseits bin ich mit der ganzen Handlung, dem (für mich) perfektem Ende und den Weg, den Eve gemeistert hat, zufrieden, aber auf der anderen Seite bin ich traurig, dass es bereits wieder vorbei ist. Die Reihe ist großartig und ich habe jede einzelne Seite davon genossen! Von mir bekommt der Abschluss der „Silvershade Academy – Brennende Zukunft“ volle 5 von 5 Federn!


~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich bei Impress und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.