[Rezension] Greenwater Hill #6 - Küssen verboten, lieben erlaubt

Greenwater Hill #6
Küssen verboten, lieben erlaubt

Autor: Sarah Saxx
Verlag: /
Seitenanzahl: 236 Seiten
ET: 26.02.2017
ISBN-13 : 978-3743125339
Quelle





Endlich! Endlich bekommt Dean sein verdientes Glück! Nach der Pleite mit Harper wird das auch endlich Zeit!

Phoebe Harris hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte Officer Dean Hunter erst aus einer prekären Situation heraushilft und sich anschließend schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück perfekt zu sein – wären da nicht die seltsamen, teils auch überaus gefährlichen Ereignisse, die den beiden Frischverliebten das Leben schwermachen. Die junge Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn jemand setzt alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe und Dean zu verhindern… (© Sarah Saxx)

Schon seitdem Dean in Band 2 das erste Mal aufgetreten ist, hoffte ich, dass er bald sein (Liebes-) Glück finden wird. Dann kam die Sache mit Harper…armer Dean! Aber nun in Band 6 der Reihe kommt er erneut zum Zug und diesmal ist kein Liebesdreieck inbegriffen! 


Die Handlung und die Charaktere 


Dean Hunter ist ein überfürsorglicher Bruder, engagierter Polizist und ein loyaler Freund. Außerdem ist er überaus sympathisch, hat Humor und wenn er auftaucht, fühlt man sich sicher und wohl. Ich mochte Dean ab dem ersten Moment und es wurde Zeit, dass er endlich sein Happy End bekommt! 
Ich bin nur so froh, dass Harper nicht mehr persönlich aufgetaucht ist, denn sie ist eine Bewohner von Greenwater Hill, die ich nicht sehr gut leiden kann. Sorry, aber ich bin einfach viel nachtragender als Dean es ist! 

Phoebe Harris wohnt erst seit kurzem wieder in ihrer Geburtsstadt. Sie muss noch mit all den Veränderungen umgehen lernen, denn durch das Aufleben der Stadt ist Greenwater Hill nicht mehr das verschlafene Städtchen von früher. Und doch ist es ihr zuhause und der Ort, wo sie hingehört. 
Phoebe ist ein freundlicher Mensch, mit starken Willen und Humor. Sie hatte in letzter Zeit kleine Rückschläge erlebt, ist aber gewillt ihr Leben wieder auf Fahrt zu bekommen. Als sie Dean kennenlernt beginnt ihr Herz nicht nur vor Gefühlen zu rasen, denn immer wieder passieren merkwürdige Dinge, wenn sie mit dem Polizisten zusammen ist. Gefährliche Dinge. 

Jeder Band der Reihe ist anders aufgebaut, hat andere Themen, die er behandelt und doch steht immer die Liebesgeschichte im Fokus. Hier ist ein kleiner Krimi eingebaut (ich nenne es jetzt einfach mal so), da Phoebe und Dean immer wieder in Gefährliche Situationen geraten, die eindeutig fremdverschuldet sind. Die Suche nach dem Täter beginnt und nach der Frage, auf wem hat er es abgesehen, auf Dean oder Phoebe? 

Es war spannend! Oh ja! Ich kann nie anders und muss miträtseln und ja, ich habe mich von Sarah Saxx täuschen lassen! Das Lesen war spannend, hat mein Herz erwärmt und die Dialoge brachten mich zum Lachen. Diese süßen romantischen Momente von Phoebe und Dean gehen mit dem gefährlichen Situationen Hand in Hand, ebenso wie die Dialoge der beiden oder mit Ted und Maya. 
Auch ein paar andere Charaktere der Vorgänger tauchen wieder auf und es fühlt sich immer wieder wie nach Hause kommen an! Trotz Adrenalin-Momente ein Wohlfühlbuch! 


Die Schreibweise 


Locker, flüssig und ich habe es in einen Ruck durchgelesen. Einmal begonnen konnte ich nicht mehr aufhören, dafür war ich zu sehr in der Geschichte gefangen und gespannt, wer hinter all dem steckt!


Auch Band 6 der GREENWATER HILL Reihe hat mich wieder um den Finger gewickelt und da Dean nun endlich sein Glück gefunden hat, auch besänftigt! Wurde aber auch Zeit wie ich finde ;P. 
Die Geschichte ich romantisch, aber auch dauer-Spannend, weil Phoebe und Dean praktisch keine ruhige Minute zu zweit haben. Ich habe mitgefiebert, mitgefühlt und bin voll im Buch eingetaucht! Von mir bekommt „Küssen verboten, lieben erlaubt“ volle 5 von 5 Federn


~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.