[Hörbuchrezension] Sumpfloch Saga #3 - Nixengold und Finsterblau

Sumpfloch Saga #3
Nixengold und Finsterblau

Autor: Halo Summer
Gesprochen von: Anne Düe
Anbieter: Audible Studios
Spieldauer: 7 Stunden 52 Minuten
ET: 28.12.2017
ASIN: B077MRNGXJ
Quelle






*Achtung* Falsche Schreibweise von im Buch vorkommenden Orten oder Charaktere können vorkommen, da ich es gehört und nicht gelesen habe *Achtung*


Und nun befinden sich die Freundinnen aus Zimmer 737 bereits im 2. Schuljahr…und Langweile kommt in dieser Schule nie auf!


Im dritten Band der Sumpfloch-Saga fällt Licht in das Dunkel um Thunas, Marias und Lisandras Bestimmung. Warum sind sie in Amuylett? Was haben die Zauberer dieser Welt mit ihnen vor? Auf der Suche nach ihrem gemeinsamen Schicksal taucht Thuna tief hinab. Die Antworten, die sie findet, sind finsterblau, und das schöne Gesicht, in das sie blickt, ist ihr eigenes. Warum nur fällt es ihr so schwer, diese Wahrheit zu verstehen? (© Halo Summer)

Da die Klappentexte immer so kryptisch sind, weiß ich nie, was auf mich zukommen wird. Aber das ist nicht schlimm, denn Spaß macht es immer, die Abenteuer von Scarlett, Maria, Thuna, Lysandra und Berry zu lauschen!


Die Handlung und die Charaktere


Das 2. Schuljahr beginnt und es startet etwas ruhiger als das Erste vor einem Jahr. Wobei die Action vom ersten Schuljahr wünscht man den Schülern und Schülerinnen von Sumpfloch kein zweites Mal. Und so kommt es, dass Band 3 etwas ruhiger ist. Sie finden viel heraus, kommen immer wieder in gefährliche Situationen, aber diesmal wird weder die Schule angegriffen noch Mädchen entführt. Es ist ruhiger, was nicht gleichbedeutend mit langweiliger ist. Denn das Hören hat wieder großen Spaß gemacht und nicht selten habe ich noch einen Kilometer mehr beim Gehen angehängt, damit ich noch ein Kapitel schaffe.

Band für Band bekommen die Charaktere immer mehr Tiefe. Berry offenbart, dass das optisch unschuldige Mädchen, doch nicht so unschuldig ist, wie sie immer tut.
Scarlett, bekommt Unterstützung von ganz unerwarteter Seite und zeigt, dass ihre Magie zwar böse ist, es aber nicht heißt, dass sie es auch sein muss.
Thuna und Lydandra entdecken jeweils Geheimnisse und finden mehr über sich und deren Fähigkeiten heraus.
Und Maria ist aufmerksamer, als man denken mag und stellt die richtigen Fragen zur richtigen Zeit.

Ich mag die fünf Mädchen, aber es gibt natürlich auch so viele andere geniale Charaktere. Die Schildkröten-Direktorin der Sumpfloch, zum Beispiel, oder Doom, der Direktor von Finsterpfal. Aber auch Gerald und der Halb-Vampir (den Namen lasse ich besser, den schreibe ich sonst sicher falsch) sind von Anfang an mit von der Partie und ich mag sie für ihre Loyalität.


Die Sprecherin


Wie immer ist das Hören ein Genuss und es macht so viel Spaß den Worten von Anne Düe zu lauschen!


Obwohl Band 3 der „Sumpfloch Saga“ ruhiger als die beiden Vorgänger ist, ist er nicht langweiliger. Das Hören macht Spaß, fad ist es nie und mit Anne Düe wird das Hören zum Genuss! Es ist eine zuckersüße Reihe mit viel Magie und vor allem unterwarteten Handlungssträngen. Von mir bekommt „Nixengold und Finsterblau“ 4 von 5 Federn!


~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.