[Rezension] Silvershade Academy #1 - Verborgenes Schicksal

Silvershade Academy #1
Verborgenes Schicksal

Autor: Annie Laine
Verlag: Impress Verlag
Seitenanzahl: 305 Seiten
ET: 29.10.2020
ISBN: 978-3-646-60624-9
Quelle





Hach…ich liebe Internatsgeschichten und wenn dann noch Liebe und Magie vorkommt: Jackpot!

**Wenn du die Macht hast, die Zukunft zu verändern …** 
Nacht für Nacht quälen die 17-jährige Eve seltsam verstörende Albträume voller Rauch, Feuer und Zerstörung. Doch es kommt noch schlimmer: Kaum kriegt ihre Tante Wind davon, schickt sie Eve an die mysteriöse Silvershade Academy. Und obwohl Eve am liebsten ganz weit weg wäre, muss sie schon bald feststellen, dass sie sich auf einem Internat für magische Wesen befindet und es dort gar nicht so schlecht ist. Als Nachfahrin eines Ahnengeschlechts von Sehern besitzt auch sie die Gabe des Sehens und hält damit die Zukunft in ihren Händen. Diese ist jedoch nicht so leicht zu beherrschen, wenn eine dunkle Macht droht, die Ordnung der gesamten magischen Welt zu zerstören. Nur der düstere Bad Boy und Dämon Alistair scheint ihr jetzt noch helfen zu können… (© Impress)

Annie Laine hat nun schon einige Bücher veröffentlicht und doch ist es gerade das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Ihr Debüt hat damals meinen Nerv nicht getroffen und so wagte ich mich Jahre nicht mehr an eine ihrer Storys. Und doch…mit „Silvershade Academy“ hat sie mich voll abgeholt und bewiesen, dass man einen Autor nicht nur bei einem Buch bewerten soll. 


Die Handlung und die Charaktere 


Eves Leben war noch nie leicht. Seit Jahren wechselt sie regelmäßig die Schulen, immer unterwegs und das mit ihrer Tante Nancy. Ein fester Wohnsitz war ich bis jetzt fremd. Bis ihre Tante sie auf das ominöse Internat „Silvershade Academy“ schickt und das gegen ihren Willen. 
Eve ist fest entschlossen zu flüchten, bis sie die Wahrheit offenbart bekommt: Sie ist eine Magische. 
Von einem auf den anderen Moment ist Eves Weltbild zerstört, aber mit der Hilfe ihrer neuen Freunde und dem geheimnisvollen Dämon Alistair lernt sie sich Schritt für Schritt in ihrem neuen Leben einzufinden. Herzklopfen und Kampftraining inklusive. 

Ich mochte Eve, denn sie ist mutig, vielleicht etwas vorlaut und setzt sich für das Gute ein. Sie will mit ihrer Seherfähigkeit helfen, was nicht immer wohlwollend angenommen wird. Eve ist stark, stur und schafft es sogar den missmutigsten Schüler der Silvershade für sich einzunehmen. Ich mag ihre Stärke und dass sie nicht so einfach aufgibt. 

Alistair ist auch eine Erwähnung wert, aber sowas von! Er ist der einzige Dämon auf der Academy und geht den anderen Schülern aus dem Weg, bis Eve in sein Leben stolpert und all seine Prinzipien Stück für Stück in sich zusammenfallen lässt. Alistair hat durch die Magischen nur schlimmes erfahren und die unvoreingenommene Offenheit von Eve tut ihm gut, auch wenn er das nie zugeben würde. Er ist beschützend, sarkastisch und hilfsbereit, aber – pssst – das habt ihr nicht von mir. 

Aber auch die andere Charaktere im Buch sind lebendig und aussagekräftig ausgearbeitet. Eves Freunde Serena, Kathleen und River habe ich schnell ins Herz geschlossen, selbst Eves Grandma zeigt ihre fürsorgliche Seite und mit Marissa ist der Autorin eine vorzeige Zicke der Extraklasse gelungen. 

Die Handlung selbst ist spannend, aber nicht überladen. Als Leser lernt man gemeinsam mit Eve die magische Welt Schritt für Schritt kennen und dazu ihre Fähigkeit. Man durchlebt ihre schlimmsten Visionen und den Versuch diese nicht wahrwerden zu lassen. Und der finale Showdown ist gelungen auf dem Punkt gebracht. 

Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen und freue mich schon sehr, wenn Band 2 Anfang Februar erscheinen wird! 


Die Schreibweise 


Locker, leicht, flüssig und sehr angenehm zu lesen. Einmal begonnen war an Aufhören nur schwer zu denken. Das ganze Buch ist aus Sicht von Eve geschrieben und so erlebt man all das, was die junge Seherin alles durchmachen muss.


Genialer Auftakt einer großartigen Dilogie! Spannende Handlung, authentische Charaktere und fesselnder Schreibstil. Ich liebe es, dass es eine Internatsgeschichte mit Liebe und Magie ist! Ich liebe es, wie sich die Liebesgeschichte entwickelt und ich habe eine Hassliebe zu dem fiesen Kliffhanger entwickelt. Von mir bekommt Band 1 der „Silvershade Academy – Verborgenes Schicksal“ volle 5 von 5 Federn!



~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.