[Lesestatistik] Das war der November 2020...

  Hallöchen ihr Lieben!


In Österreich befinden wir uns noch im harten Lockdown, aber selbst da ist bald ein Ende in Sicht und meiner Meinung nach schreien die neuen "Lockerungen" danach, dass es im Jänner/Februar mit Lockdown Numero 3 weitergeht...aber was weiß ich. Aber ich kann über die Aussage "An die Eigenverantwortung der Bevölkerung wird appeliert" nur noch den Kopfschütteln...hat man ja eh gesehen, wie das in den letzten Monaten super funktioniert hat *Sarkasmus off*. 
Oder ich unterstelle meinen Mit-Österreichern viel zu viel...vielleicht überraschen sie mich ja und es wird zu Silvester keine Partys mit 10 Personen geschmissen (hoffen kann man ja noch)...

Aber genug von Corona und der Eigenverantwortung der Menschen...heute geht's um meine Monatsstatistik des letzten Monats. Ich habe einiges gelesen, aber es ist auch einiges dazugekommen...aber seht selbst:


Im November habe ich 14 Bücher gelesen (davon waren 3 Print und 11 eBooks),
das sind 2.730 Seiten, also 91 Seiten am Tag. 
Neu eingezogen sind 22 Bücher (also SuB stark steigend).


  

"Black Heart #3 - Ein Traum aus Sternenstaub" von Kim Leopold. 5/5 Federn. ReRead
"Black Heart #4 - Der Palast der Träume" von Kim Leopold. 5/5 Federn. ReRead
"Obsidian Castle - Der letzte Kristallsplitter" von Cristina Haslinger. 5/5 Federn.


 


 
  

"Frostmagie - Coming home for Christmas" von Alina Jipp. 4/5 Federn.
"Frostmagie - Rückkehr nach Frost Creek" von Cara DeWinter. 4/5 Federn.
"Ardantica #2 - Das Artefakt" von Carolin A. Steinert. 5/5 Federn.

 
  

"Black Heart #6 - Die Kunst zu sterben" von Kim Leopold. 5/5 Federn.
"Black Heart #7 - Der Schritt ins Dunkle" von Kim Leopold. 5/5 Federn.


 

"Grimm Chroniken #23 - Das Unglückskind" von Maya Sheperd. 5/5 Federn.
"Dragon Princess #0,5 - Piratin der kristallenen See" von Teresa Sporrer. 5/5 Federn.


TOP


 

Okay wow...jetzt sehe ich es selbst. Meine gelesenen Bücher im November waren überwiegend sehr blauhaltig...ups. Jedenfalls zwei von diesen "blauen" Büchern sind Monatshighlights von mir, auch wenn die Entscheidung nicht gerade leicht war, immerhin habe ich bis auf zwei 4-Federn-Bücher nur Bücher mit der Höchstwertung bewertet! 
ARDANTICA ist eine geniale Reihe und die Fortsetzung kann sich ebenfalls sehen lassen und DRAGON PRINCESS ist der Auftakt der neuen Dilogie von Teresa Sporrer und da ich ihre Bücher liebe, musste ich selbstverständlich auch zu ihrem neusten Buch greifen! 


FLOP


keines :D


Was war im November so los?


Ich bin sowas von in Weihnachtsstimmung. Die meisten Weihnachtsgeschenke sind bereits besorgt und warten nur noch darauf eingepackt zu werden (2 sind es sogar schon ;P).
Außerdem befinden wir uns seit Mitte November wieder im harten Lockdown. Sprich totale Ausgangssperre (mit Ausnahmen natürlich), die meisten Geschäfte haben zu sowie Freizeiteinrichtungen und Gastro. 
Aber für mich ist das total okay...irgendwie. Mitte November bin ich mit grippalen Infekt eine Woche flach gelesen und außer viel lesen, bloggen, Serien/Filme suchen und Arbeiten kann ich nicht viel vorweisen. Naja, ich war auch, nachdem ich wieder fit war, spazieren. Ich wohne in der Stadt und mittlerweile grüßt sich jeder Spaziergeher ganz höflich und meist mit breites Lächeln...vor 2 Jahren bin ich mit dieser Anwandlung (ich kam aus einem Dorf) noch schräg angeschaut worden. Wenigstens eine positive Veränderung! 


Was wird im Dezember so los sein?


Anfang Dezember wird noch der Lockdown herrschen. Und im Dezember ist natürlich auch Weihnachten. Da ich fast alle Geschenke bereits habe, wird im Dezember zum Glück nicht mehr allzu viel zutun sein...jedenfalls fast. Es wird aber weiterhin Corona geben, also wird das Weihnachtsfest dieses Jahr anders werden, aber ich werde das beste daraus machen. Außerdem möchte ich mir zwischen Weihnachten und Neujahr ein paar Tage frei nehmen und bis dahin muss ich noch einige (Arbeits) Projekte beenden, damit ich ohne schlechtes Gewissen ins neue Jahr starten kann. 
Und einen Vorteil hat Corona ja, ich muss mir für Silvester nichts überlegen oder ausmachen, sondern kann Eigenbrötlerisch zuhause sitzen und entspannt ins neue Jahr starten. Also das ist eine echte Erleichterung für mich...sonst war da immer so der Druck drinnen, dass ich was machen MUSS. Aber ich verhalte mich (ganz uneigennützig ;P) verantwortlich. 
Da passt auch mein aktuelles Motto gut dazu: Wer positives sucht, wird auch fündig werden :D


Das war’s auch schon von mir! 
Wie war euer November so? Habt ihr viel im Dezember vor?


Alles Liebe,
Tiana

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

5 Kommentare:

  1. Hey Tiana,

    wow, da hast Du ja einiges gelesen! Leider kenne ich die Bücher nicht. Ich habe im November auch richtig viel gelesen :-)

    Zu Silvester habe ich mir noch nie Druck gemacht oder machen lassen. Ich feiere auch nicht jedes Jahr. Ob ich in diesem Jahr etwas mache, weiß ich noch nicht, aber wenn, dann in ganz kleinem Kreis.

    Lass Dir keinen Stress damit machen und feiere so, wie Du möchtest!

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      ja, das stimmt. Aber wenn man eine Woche Krank ist, dann kommt man zu einiges ;P.
      Das ist toll! Hoffentlich hast du viele toller Bücher dabei gehabt!

      Diese Einstellung muss ich mir noch dauerhaft zulegen. Ich schwanke immer, aber dieses Jahr werde ich überall abstand halten und gemütlich in das neue Jahr starten.

      Danke <3

      Alles Liebe,
      Ti(a)na

      Löschen
  2. Ahoi Tiana,

    was für eine schöne Einstellung, einfach das Beste aus allem zu machen & etwas positives zu suchen und finden! Für mich ist das ähnlich - klar, normales coronafreies Leben wäre besser und wird sehnlichst zurückerwartet, aber Schwarzseherei bringt ja auch nichts, also die positiven Aspekte der Entschleunigung mitnehmen!

    Von deinen Büchern - wow, wirklich seeeehr blaulastig! xD - habe ich keines gelesen; mein Lesemonat brachte so einige gute Bücher; besonders gefallen hat mir der Abschluss der Farben des Blutes-Reihe :)

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ronja,

      ich finde die Einstellung besser als die ganzen Miesepeter da draußen, die sich nur beschweren und im Netz ihren Hass dalassen. Das ist doch keine Lebenseinstellung. Mit positiven Gedanken kommt man einfach viel leichter durchs Leben :D

      Alles Liebe,
      Ti(a)na

      Löschen
    2. Ahoi Tiana,

      da sagst du was! :)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.