[Gequassel] Neues Jahr, neue Ziele: Meine Vorsätze für 2020...

 

Guten Rutsch ins neue Jahr! 

Es ist soweit! Der letzte Tag im Jahr 2020 hat begonnen und ich bin voller freudiger Erwartung, dass 2021 besser wird. Jedenfalls setze ich darauf gerade all meine Hoffnung! Aber es wird so kommen, wie es eben kommt.

Auch wenn 2020 nicht so schlecht war, wie es sich vielleicht bei meinen Worten herauslesen lässt. Es war eben anders. Anders ist nicht immer schlecht, aber anders bedeutet eben Änderungen. Änderungen, auf die man sich erst einstellen muss. In diesem Fall war es viel allein sein da div. Lockdowns (in Österreich befinden wir uns gerade im dritten). 
Ich habe in diesem Jahr viel über mich gelernt, bin manches Mal über meinen Schatten gesprungen, aber dennoch hoffe ich, dass sich in 2021 eine andere Normalität wieder in unseren Alltag Einzug hält. 
Ich vermisse den physischen Kontakt zu meinen Liebsten, ich vermisse Konzerte, Festivals und das gemütliche Herumschlendern und spontan Essen gehen.
Ja, das sind Luxusprobleme, ich weiß, aber jedem hat etwas anderes in diesem Jahr gefehlt. 

Aber heute geht es nicht ums Corona Jahr, sondern was ich mir für das kommende Jahr vornehme. Der Jahreswechsel ist schon etwas sehr Interessantes, denn fast jeder nimmt sich Dinge für das neue Jahr vor, als ob die Änderung der Jahreszahl auch etwas an dir verändern würde.
Und doch nehme ich mir Jahr für Jahr Dinge vor. Manche klappen, manche nicht. 

Und das sind eben meine Vorsätze für 2021...

[Rezension] Du, in meinem Kopf

Du, in meinem Kopf

Autor: Ewa A.
Verlag: /
Seitenanzahl: 274 Seiten
ET: 19.11.2020
ISBN-13 : 978-3753121512
Quelle







Und erneut verzaubert mich Ewa mit einer lustigen, mitreißenden und vor allem herzerwärmenden Liebesgeschichte!

** Eine spritzige Highschool-Romance über die Magie der Liebe **
Von ihren Mitschülern als Freak abgestempelt. Eine Mutter, die ihr ständig Blinddates aufzwingt. Ein Bruder, der sie immerzu verleugnet. Hazels Leben gleicht einer Soap. Trotzdem ist sie glücklich. Eigentlich. Bis eines Abends der Geist des angesagtesten Jungen der Highschool in ihrem Kopf landet: Connor Ward. Groß, gutaussehend und arrogant.
Ausgerechnet er, einer der footballspielenden Neandertaler, die ihr gewöhnlich das Leben schwermachen, kann plötzlich ihre intimsten Gedanken hören und ihren Körper übernehmen. Ein wahrer Albtraum für Hazel. Oder doch nicht? Denn obwohl sie sich andauernd mit Connor in die Haare bekommt, muss sie viel zu oft an sein Grübchenlächeln denken.
Zu zweit gefangen in Hazels Körper machen sie sich auf die Suche nach der Lösung ihres Problems und kommen sich dabei näher als vermutet. (© Ewa A.)

[Impress Challenge] Monatsaufgabe Dezember 2020...

 


Hallo ihr Lieben!

Das Jahr ist fast um und das bedeutet auch und ich bin so froh, wenn da so ist. Das Jahr hatte es für uns alle in sich gehabt! Aber leider bedeutet das Ende von 2020 auch das Ende der IMPRESS CHALLENGE 2020! 
Ich habe meine Liebe zu Impress neu entdeckt und durch Kerstin von Booknerd by Kerstin tolle und interessante Monatsaufgaben gemeistert! 
Ich hoffe, dass es nächstes Jahr auch wieder eine Challenge von Impress geben wird! 

Heute möchte ich die letzte Monatsaufgabe erfüllen! 

Die Monatsaufgabe Dezember:

Der letzte Monat der Challenge ist angebrochen, wie schnell das ging. Zeigt mir doch euren absoluten Lieblingstitel, den ihr dieses Jahr gelesen habt und erzählt mir warum genau dieser.
Außerdem würde ich mich freuen, wenn ihr ein kleines Fazit zur Challenge ziehen würdet, das ist aber keine Voraussetzung.

[Rezension] Take a Chance on me - Adventskalender zum Verlieben

Take a Chance on me
Adventskalender zum Verlieben

Autor: Gina Heinzmann
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 309 Seiten
ET: 26.11.2020
ISBN-13 : 978-3-646-60650-8
Quelle





Eine echt süße Liebesgeschichte, auch wenn ich eine Weile brauchte, um reinzukommen…oder mehr in Alex zu sehen als einen verwöhnten Studenten.

**Türchen für Türchen zur großen Liebe**
Als kurz vor Weihnachten eiskalt mit ihm Schluss gemacht wird, steht Alex plötzlich ohne Date zum Winterball da. Um ihm bei der Suche nach passendem Ersatz zu helfen, drängt ihn seine sturköpfige beste Freundin kurzerhand dazu, bei ihrem Uni-Projekt mitzumachen – einem Dating-Adventskalender. Alex ist davon alles andere als begeistert: Der Beziehungs-Algorithmus weist ihm niemand anderen als Cash McCabe zu, den Bad Boy des Campus. Mit seinen leuchtend grünen Augen ist Alex’ vermeintlich perfekter Partner vor allem eins: definitiv keine Frau. Doch je öfter sie Zeit miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich Alex zu ihm hingezogen. Cash ist allerdings nicht nur verboten attraktiv, sondern auch genauso hetero wie er selbst. Oder etwa nicht? (© Impress)

[SuB Talk] Jetzt kommt mein SuB zu Wort #51

 

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, auf „Tianas Bücherfeder“ darf wieder der SUB sprechen.
Haltet euch fest und seit gespannt, denn Tianas Stapel ungelesener Bücher hat so einiges zu erzählen ^^.

Die tolle Aktion stammt von Anna (Annas Bücherstapel) und mittlerweile findet sie schon das vierte Mal statt.

Hierbei handelt es sich um eine monatliche Aktion, bei der - ratet mal - der SUB zu Wort kommt.
Der SUB wird kein Blatt vor den Mund nehmen (meiner jedenfalls nicht) und klipp und klar sagen, was er denkt! Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jedes Monat - immer am 20. - werden hierbei 4 Fragen beantwortet, wobei Frage 1-3 immer gleich bleibt und sich die 4. Frage Monat für Monat ändert.
Neugierig geworden? Dann klickt *hier* um mehr Informationen über die tolle Aktion zu erfahren.

Fürs erste war’s das jetzt von meiner Seite aus. Und nun habe ich die große Ehre euch ganz besondere Bücher vorzustellen:

Tianas Stapel ungelesener Bücher!

~*~*~*~*~


[Kurzrezension] Frostmagie - Kalte Füße, heißes Blut

Frostmagie
Kalte Füße, heißes Blut

Autor: Margaux Navara
Verlag: /
Seitenanzahl: 192 Seiten
ET: 13.12.2020
ISBN-13 : 978-3966986250
Quelle





Und das nächste Buch des FROSTMAGIE Gemeinschaftsprojekts. Diesmal geht es heiß her…wenn dieses „heiß her“ auch nicht direkt meinen Geschmack traf…

Smarter Police Officer trifft auf coole Trailerbraut - Spanking unterm Weihnachtsbaum nicht ausgeschlossen

Lyn kommt nur knapp über die Runden. Der Dealer ihrer verstorbenen Mutter will ihr den Trailer unter dem Hintern weg verkaufen, dabei funktioniert nicht einmal mehr die Heizung. Und das im Dezember in Frost Creek. Wo bleibt da die Frostmagie? Selbst die Schneekugel, die sie im Laden bewundert, bringt ihr kein Glück. Stattdessen findet sie sich in den Fängen eines sehr unnachgiebigen, aber teuflisch attraktiven Police Officers wieder.
Angus hat all seinen Kinks abgeschworen und sich an diesen Ort am Ende der Welt versetzen lassen. In Frost Creek herrschen Beschaulichkeit und Ordnung. Denkt er. Die junge Frau, die ihm den Mittelfinger zeigt, geht ihm nicht aus dem Kopf. Als er sie beim Klauen erwischt, bricht er seinen Schwur. Bei eben dieser einen Frau, die ihn wahnsinnig macht, helfen nur seine unkonventionellen Methoden.
Ehe Lyn sich versieht, liegt sie über Angus‘ Knien. (© Margaux Navara)

[Neuzugänge] Buch-Eskalation im November 2020 #2



Huhu ihr Lieben!

Einen wunderschönen 3. Advent wünsche ich! 
Wie bei meinem letzten Neuzugänge Post *hier* bereits erwähnt habe, sind im November ein paar viele Bücher eingezogen. Die ersten habe ich euch bereit vorgestellt, nun folgen die restlichen Neuzugänge aus dem 11. Monat des Jahres! 
Bereit? Dann los! 

[Rezension] Ruth - Dunkle Träume

Ruth
Dunkle Träume

Autor: Delia Liebkur
Verlag: /
Seitenanzahl: 340 Seiten
ET: 12.12.2020
ISBN-13 : 979-8558108651
Quelle





Wow! Dieses Buch ist blutig, fesselnd und mit einer starken Protagonistin, die stärker ist, als sie je gedacht hätte! Absolut gelungenes Buch!

Ich bin nicht allein in meinem Kopf.
Daran wird Ruth jede Nacht aufs Neue erinnert. Als Kind wurde sie von einem Gesichtslosen, einem Monster der Angst, geküsst. Seither sieht sie den Tod anderer Menschen in ihren Träumen. Und sie weiß - es ist real. Sie erlebt die letzten Atemzüge von Verstorbenen, als wäre sie an ihrer Stelle. Der Gesichtslose schickt ihr diese Bilder, um sich später daran satt zu essen. Doch Ruth kann nicht mehr. Selbst ihre beste Freundin Anka vermag ihr nicht mehr da durch zu helfen. Sie zieht los, um dieses Monster zu töten, auch wenn das ihr eigenes Ende bedeutet. Zusammen mit Sayed, der ihr einfach nicht von der Seite weichen will, kommt aber alles anders, als erwartet. Sayed weiß mehr, als er Ruth sagt und Anka gibt sie selbst nach ihrer Abreise nicht auf. Und plötzlich geht es nicht mehr nur um Ruth, sondern um die Erlösung ganz Verstals von dem Schrecken der Gesichtslosen. (© Delia Liebkur)

[Vorstellung] Die Welt aus RUTH - DUNKLE TRÄUME von Delia Liebkur

Verstal - Gesichtslose - Ruth

Diese scheinbar zusammenhanglosen Aneinanderreihung von Wörtern beschreiben ein Buch ziemlich gut und zwar

RUTH - DUNKLE TRÄUME
von Delia Liebkur

Es ist das neuste Werk der Autorin und erscheint morgen, am 12.12.2020. Es ist ein düsteres Buch, es ist ein spannendes Buch und es ist ein Buch mit einem genialen Weltenbau! 
Und genau um diesen Weltenbau geht es heute in meinem Beitrag zu RUTH - DUNKLE TRÄUME.

Meine Rezension dazu erscheint morgen pünktlich zum ET, aber den Weltenbau möchte ich in einem eigenen Beitrag beschreiben. Sonderbare Wesen, ein gefährlicher Feind und eine Heldin, die nicht als solche gesehen werden will. 

Und ich hoffe, dass ich euch mit ein paar detaillierteren Einblicken zum Buch neugierig auf die Geschichte von Ruth, Eik, Anka und co machen kann!

[Lesestatistik] Das war der November 2020...

  Hallöchen ihr Lieben!


In Österreich befinden wir uns noch im harten Lockdown, aber selbst da ist bald ein Ende in Sicht und meiner Meinung nach schreien die neuen "Lockerungen" danach, dass es im Jänner/Februar mit Lockdown Numero 3 weitergeht...aber was weiß ich. Aber ich kann über die Aussage "An die Eigenverantwortung der Bevölkerung wird appeliert" nur noch den Kopfschütteln...hat man ja eh gesehen, wie das in den letzten Monaten super funktioniert hat *Sarkasmus off*. 
Oder ich unterstelle meinen Mit-Österreichern viel zu viel...vielleicht überraschen sie mich ja und es wird zu Silvester keine Partys mit 10 Personen geschmissen (hoffen kann man ja noch)...

Aber genug von Corona und der Eigenverantwortung der Menschen...heute geht's um meine Monatsstatistik des letzten Monats. Ich habe einiges gelesen, aber es ist auch einiges dazugekommen...aber seht selbst:

[Rezension] Vancouver Island Kisses #2 - Lebe, als gäbe es kein Morgen

Vancouver Island Kisses #2
Lebe, als gäbe es kein Morgen

Autor: Charlotte Taylor
Verlag: /
Seitenanzahl: 382 Seiten
ET: 27.11.2020
ISBN-13 : 978-3751994262
Quelle





Mitreißend, ehrlich, vielschichtig und es behandelt viele aktuelle Themen, ohne überladen zu wirken, denn die Liebesgeschichte wird dennoch großgeschrieben!

Zwei Menschen, eine Leidenschaft: Orcas! Aber reicht das, um die tiefen Wunden beider zu heilen? 
Wale sind Reed Archers große Leidenschaft und zusammen mit seiner dreizehnjährigen Tochter Grace sein ganzer Lebensinhalt. Nach einem tragischen Schicksalsschlag fühlt er sich endlich bereit für eine neue Liebe.
Wenn die Vergangenheit nicht ruhen will, können Rückschritte auch Fortschritte sein. Kiona Brooks will zurück in ihrer Heimat endlich alte Wunden heilen und herausfinden, was genau die Orcas ihr zu sagen haben.
Eine abenteuerliche Kajak-Tour zu den Walen vor der winterlichen Küste Vancouver Islands schweißt die beiden auf unwiderstehliche Art zusammen. Doch wollen sie auch dasselbe? 

Ein winterlicher Liebesroman voller Gefühl und mit wichtigen Themen – fesselnd, bewegend und fürs Herz. (© Charlotte Taylor)

[Neuzugänge] Buch-Eskalation im November 2020 #1



Huhu ihr Lieben!

Der letzte Monat des Jahres hat gestartet und in den letzten Tagen ist mir etwas klar geworden (diesbezüglicher Post folgt im laufe dieses Monats).
Leider muss ich gestehen, dass auch mein SuB im November stark gestiegen ist, sodass der Stapel ungelesener Bücher näher an der 500er Marke ist als an der 400er.
Und das es zu diesem starken Anstieg kam, war der Buchzuwachs im November nicht ganz unschuldig. Bei mir ist wieder eine klare zweistellige Zahl an Lesestoff eingezogen und den ersten Teil davon folgt jetzt...der Rest in ein paar Tagen.

Viel Spaß bei meiner Buch-Eskalation im November #1 

[Rezension] Ardantica #2 - Das Artefakt

Ardantica #1
Der Obsidian

Autor: Carolin A. Steinert
Verlag: Neopubli GmbH
Seitenanzahl: 444 Seiten
ET: 02.10.2019
ISBN-13 : 978-3753105208


OMG! Ich liebe es! Ich hätte nicht gedacht, dass Band 1 noch getoppt werden kann, aber ja! Es ist möglich! Sowas von möglich! 

Durch den Nebel des Vergessens Unheimliche Hilferufe und sonderbare Träume quälen Leyla und lassen eine furchtbare Ahnung tödlicher Gefahr in ihr aufsteigen. Wenn sie sich nur daran erinnern könnte, was in den vergangenen Monaten geschehen war. Ihr sonst so strukturiertes Leben scheint vollkommen aus dem Ruder zu laufen, als sie unerwartet Magie benutzt und eine bruchstückhafte Erinnerung an Naurénya ihre ganze Aufmerksamkeit verlangt. Kopfüber stürzt sich die junge Studentin erneut in ein Abenteuer. Schon bald wird ihr klar, dass sie sich im Wettlauf gegen die Zeit befindet und dass weit mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht. Der zweite Teil der Ardantica-Reihe: mystisch, magisch, spannend. (© Carolin A. Steinert)

[Gemeinsam Lesen] #103 - Vancouver Island Kisses #2: Lebe, als gebe es kein Morgen

 


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.