[Kurzrezension] Frozen Crowns #1 - Ein Kuss aus Eis und Schnee

   
Frozen Crowns #1
Ein Kuss aus Eis und Schnee

Autor: Asuka Lionera
Verlag: Loomlight
Seitenanzahl: 508 Seiten
ET: 26.06.2020
ISBN: 978-3-522-65442-5

Mein erstes Buch von Asuka Lionera und von der Idee hat es mich absolut mitgerissen. Nur ab der Mitte zog es sich etwas. Doch die Charaktere…lebendig, authentisch zum Mitfiebern gemacht!
Wenn ein Kuss dein eisiges Herz zum Schmelzen bringt – mitreißende Romantasy um eine verbotene Liebe

Als das Königspaar des Eisreiches Fryske beschließt, seine einzige Tochter mit dem jungen König der Feuerlande zu vermählen, bleibt Davina, der Kammerzofe der Prinzessin, nichts anderes übrig, als ihrer Herrin in das fremde Reich zu folgen. Doch auf dem Weg in die neue Zukunft wird ihre Eskorte von Kriegern des Erdreiches überfallen.
Davina überlebt nur dank der Hilfe eines mutigen Kämpfers, der niemand Geringeres ist als Leander, der Erste Ritter der Feuerlande. Die beiden raufen sich zusammen, um die verschwundene Prinzessin zu finden, und kommen sich auf ihrer Suche immer näher. So nah, dass ein Kuss uralte, eisige Kräfte in Davina erweckt.
Aber Leander ist nicht derjenige, der diese Magie hätte entfesseln dürfen… (© Loomlight)


Mein erstes Buch von Asuka Lionera, obwohl genug von ihr auf meinem SuB liegen. Doch bei diesem hier sprach mich alles sofort an. 
Das Cover: Schlicht, aber wunderschön. 
Und der Klappentext: Fesselnd und mitreißend. 

Ziemlich schnell nach erhalt fing ich zum Lesen an und verschlang gut die ersten zwei Drittel binnen zwei Tage. Doch dann stockte es. 
Vielleicht liegt es an der Wendung, die zwar echt spannend war, aber dennoch eine Schwere hinterlassen hatte. Zuerst war die Geschichte von Davina und Leander spannend, leicht und echt süß, doch plötzlich wurde es schwerer. Mir brach einfach das Herz je weiter ich las, denn obwohl Davina eine sehr starke Persönlichkeit ist, ihr Schicksal ist alles andere als leicht. 

Doch ich mochte die Charaktere so sehr. Davina ist mutig, stark, magisch begabt und hat ein Herz aus Gold. Sie setzt sich für schwächere ein und kann den König von Leander so gar nicht ausstehen. Etwas, was wir gemeinsam haben. Denn Leanders König ist überheblich, arrogant, Macho und der Meinung, dass ER alles besser weiß. Schrecklich dieser Typ. 
Und Leander? Er dient zwar diesem Snob, ist aber um so vieles besser. Er ist voller Ehre, Anstand, Freundlichkeit und Fürsorge. Leander hat mein Herz höherschlagen lassen. 

Die Schreibweise ist fesselnd, reißt mit und wie schon gesagt die ersten zwei Drittel der Story habe ich verschlungen. Ich konnte nicht mit dem Lesen aufhören. Doch beim letzten Rest war bei mir irgendwie die Luft raus. Keine Ahnung warum. Es zog sich einfach alles so in die Länge. Das Drama rund um Davina, dass der König so viele Auftritte bekam (und der ist echt unsympathisch der Typ), ach…ich weiß auch nicht. Das macht das Buch nicht schlecht, wie schon gesagt ich habe es inhaliert, aber so kann ich es keine volle Anzahl an Sterne geben. 
Das Ende ist abgeschlossen…für den Moment, aber zeitgleich ein echt fieser Kliffhanger. Wenn ich die Rezensionen der Fortsetzung glaube, denn setzt Band 2 genau da an, wo dieser hier endet.

Mit „Frozen Crowns“ ist der Autorin eine Idee eingefallen, die mich kurz an „Die Eiskönigin“ erinnert hat, aber ansonsten komplett anders ist. Sie hat Aussagekraft, strotzt nur so von Ideenreichtum und trägt eine wichtige Botschaft mich sich. Die Charaktere sind lebendig, authentisch und viel zu realistisch dargestellt. Denn die „guten“, die ich mag macht das natürlich super sympathisch. Die unsympathischen Idioten hätte ich am liebsten aus dem nächsten Turmfenster geschmissen…wieder und wieder. 
Die Handlung riss mich mit, doch das letzte Drittel zog sich leider in die Länge. Dafür hatte das Ende es wieder in sich! 
Von mir bekommt „Ein Kuss aus Eis und Schnee“ 4 von 5 Federn. Mein erstes Buch von Asuka Lionera, aber sicherlich nicht das letzte!



~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich bei NetGalley und Loomlight für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.