[Kurzrezension] Winter of Love - Elli & Ben

Winter of Love
Elli & Ben

Autor: Katharina Wolf
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 172 Seiten
ET: 19.12.2019
ISBN: 978-3-646-60549-5
Quelle




Nun kenne ich auch die letzte Geschichte der vier Freundinnen und ihren Weg zur wahren Liebe! 

**Turbulente Feiertage**
Elli ist in ihrem winzigen, verschneiten Heimatkaff wortwörtlich bekannt wie ein bunter Hund. Dafür sorgen allein schon ihre verrückten und stets wechselnden Haarfarben. Um sich etwas Freiheit von den kleinstädtischen Vorurteilen zu verschaffen, studiert sie seit zwei Jahren in Berlin. Aber jetzt will sie ausgerechnet ihr neuer Hipster-Freund Ben über Weihnachten zu ihrer Familie begleiten. Ist sie bereit Ben Ihr altes ich zu zeigen? Schließlich hat Elli ihm nie wirklich erzählt, wo sie aufgewachsen ist... (© Impress)


Die turbulenten Feiertage rund um die vier Freundinnen aus St. Aurel geht in die letzte Runde. Diesmal sind Elli und ihr Ben an der Reihe. Das einzige Pärchen, das auch schon vor der Handlung ein Paar waren, aber wie lange noch, wenn Lügen und Misstrauen zwischen einem klärenden Gespräch stehen?

4 Freundinnen, 4 Bücher, 4 Autorinnen, 4x die große Liebe.
Das beinhaltet die Reihe „Winter of Love“ für mich. Und daher war es absehbar, dass ich auch Ellis Geschichte erfahren möchte. Der Wirbelwind mit den bunt-gefärbten Haaren fehlte mir noch. 
Sie ist vor 2 Jahren nach Berlin gezogen, studiert dort und genießt das Leben in der Großstadt. Doch im Herzen ist sie immer noch das Mädchen aus dem Kuhkaff.
Elli hat große Angst davor, was andere von ihr denken, wenn sie die Wahrheit erfahren. Ihre Familie besitzt einen Bauernhof und das in einem kleinen Dorf, wo jeder jeden kennt.
Kein Wunder, dass sie ihren Freund anlügt, als er vorschlägt Weihnachten mit ihr und ihrer Familie feiern zu wollen.

Elli kann so mutig und taff sein, aber im Herzen ist sie voller Selbstzweifel und Unsicherheiten. Sie liebt Berlin, kommt aber mit den Vorurteilen mancher Berliner nicht klar. Sie ist ein Landei, versucht aber alles, um genau das zu verbergen.
Daher weiß ihr Freund Ben nicht einmal, dass sie auf einem Bauernhof aufgewachsen ist. Er denkt, dass Elli in den Ferien einfach viel zu tun hat und will sie überraschen. Schon in den anderen Bänden kommt Ben vor und da war er süß nerdig. Er ist mit seinem Filmwissen ein wahrer Film-Nerd. Außerdem ist er um Elli bemüht und will sie daher überraschen. Das das nach hinten losgeht, hätte er sich nie träumen lassen.

Die Missverständnisse der beiden nimmt einen großen Teil der Handlung ein, aber auch, die Rückblenden aus der Vergangenheit der beiden.
So wie die anderen drei Bände der Reihe ist auch dieses hier voller ernsterer Themen und so ein richtiges Gute-Laune-Buch ist auch das hier nicht. Aber es liest sich gut und ein gewisses Lesevergnügen ist da.



Alles in allem hat mich auch der letzte Band von „Winter of Love“ gut gefallen. Diese Reihe ist ernster erwartet, liest sich aber dennoch gut. Daher bekommt von mir „Elli & Ben“ 4 von 5 Federn!



~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich bei Impress und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.