[Rezension] Love Recipes #1 - Verführung á la Carte

Love Recipes #1
Verführung á la Carte

Autor: Kate Meader
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 384 Seiten
ET: 06.04.2020
EAN 978-3-492-06204-6
Quelle




Zuckersüß und verführerisch lecker! Lernt Lili und verliebt euch in die Italienische Küche und vielleicht sogar in einen frechen, französischen Spitzenkoch ;P

Statt ihren großen Traum eines Kunststudiums zu verfolgen, leitet die vierundzwanzigjährige Lili DeLuca gewissenhaft die italienische Trattoria ihrer Familie im Herzen Chicagos. Als der berühmte britische Koch Jack Kilroy ihren Vater zu einem Kochduell herausfordert, beschließt Lili, endlich einmal nicht auf Nummer sicher zu gehen und den verlockenden Briten zu verführen. Doch Jack hat genug von oberflächlichen One-Night-Stands und davon, wie die Klatschpresse ihn darstellt. Er sucht eine ernsthafte Beziehung, und Lili DeLuca könnte genau die Zutat sein, die im Rezept für sein persönliches Glück noch fehlt… (© Piper)

[Neuzugänge] Meine buchigen Neuzugänge aus dem Febraur 2020 - #2


Huhu ihr Lieben!

Ich hoffe euch geht's allen gut und euch ist noch nicht die Decke auf den Kopf gefallen?
Nach 2 Wochen (Österreich hat die Ausgangsbeschränkungen ja schon eine Woche vorher verhängt) gewöhne ich mich langsam daran.
Home Office ist immer noch komisch, aber das Social-Distancing funktioniert schon ziemlich gut. Wenn ich spazieren gehe und es kommen mir Leute entgegen, machen wir einen großen Bogen und Einkaufen gehe ich nur, wenn ich was brauche.
Langsam kommt in mir die Befürchtung hoch, dass es nach Corona echt komisch wird "normal" weiterzuleben.

Aber genug davon. Heute habe ich meine letzten Neuzugänge aus dem Februar für euch. Die nächsten Neuzugänge sind dann schon von März und im März habe ich aufgrund #bücherhamstern echt einiges einziehen lassen!

[Charakterinterview] Im Gespräch mit Toni und Vincent aus "Academy of Arts - Herzensmelodie"


Mahlzeit ihr Lieben!

Es ist soweit! Das neuste Werk von Sina Müller hat das Licht der Welt erblickt! 
Auf FB gibt es ja gerade die Releaspart *hier* die gerade jetzt perfekt zur Ablenkung dient und dabei hilft, die eigenen vier Wände nicht verlassen zu wollen ;P.

Der heutige Tag steht nicht nur ganz im Zeichen des ETs, sondern auch im Zeichen der beiden Protagonisten Toni und Vincent!

Ich hatte die große Ehre beide zu interviewen! Es hat solch einen Spaß gemacht! Viel Spaß!


[Rezension] Academy of Arts # Herzensmelodie

Academy of Arts
Herzensmelodie

Autor: Sina Müller
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 312 Seiten
ET: 26.03.2020
ISBN: 978-3-646-60544-0Quelle




Taucht ein in eine Welt voller Musik, Ängste & Selbstzweifel und erkennt gemeinsam mit Toni und Vincent, wie wertvoll und GENUG jeder einzelne von uns ist! 

**Bist du bereit, dein Herz zu verlieren?**Nach einer missglückten Aufnahmeprüfung scheint Tonis Traum vom Leben einer Violinistin unerreichbar. Bis sie vom charmanten Talentscout Vincent angesprochen wird, der ausgerechnet sie für die Academy of Arts gewinnen will – eine Hochschule, für die nur die begabtesten Künstler ausgewählt werden. Ihrem Musiker-Traum endlich ein Stück näher hofft sie auf ein Wiedersehen mit Vincent, dessen faszinierend grüne Augen ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen. Doch sein Ruf als Bad Boy der Akademie eilt ihm voraus und Toni muss sich entscheiden, ob sie den Gerüchten glaubt oder auf ihr eigenes Herz hört … (© Impress)

[WoW] Waiting on Wednesday #65: Academy of Arts - Herzensmelodie



Ein „Huhu“ an all die Bücherwürmer da draußen,

WoW - Waiting on Wednesday – ist eine Aktion von Breaking the Spine (Klick), bei der ich euch meines sehnlichst, erwarteten Bücher vorstellen werde.











Ungeduldig erwartet wird heute:


"Academy of Arts - Herzensmelodie"
von Sina Müller

26.03.2020
Impress
Quelle.



**Bist du bereit, dein Herz zu verlieren?**
Nach einer missglückten Aufnahmeprüfung scheint Tonis Traum vom Leben einer Violinistin unerreichbar. Bis sie vom charmanten Talentscout Vincent angesprochen wird, der ausgerechnet sie für die Academy of Arts gewinnen will – eine Hochschule, für die nur die begabtesten Künstler ausgewählt werden. Ihrem Musiker-Traum endlich ein Stück näher hofft sie auf ein Wiedersehen mit Vincent, dessen faszinierend grüne Augen ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen. Doch sein Ruf als Bad Boy der Akademie eilt ihm voraus und Toni muss sich entscheiden, ob sie den Gerüchten glaubt oder auf ihr eigenes Herz hört …








Warum ich das Buch lesen will...


Es ist ein Buch von Sina! Das sagt schon alles, oder?
Zum Glück erscheint es morgen bereits!
Sinas letzte Bücher habe ich verschlungen. Egal ob es "Josh & Emma" war, "Tom & Malou", "Herzklopffinale" oder "Herz über Board". Ihre Bücher fesseln, lassen Herzen höher schlagen und bringen mich meistens emotional total durcheinander!

Und auch wenn die aktuelle Lage beängstigend und besorgniserregend ist, finde ich, dass sich das Buch perfekt dazu eignet, die Wirklichkeit (und dessen Sorgen) für ein paar Stunden zu vergessen.
In den letzten Tagen hat sich viel für uns verändert und das wird auch noch Wochen andauern. Ich versuche meine Lesefreude aber zu behalten. Es ist ein Hobby, dass ich trotz Ausgangssperre frönen kann und genau das mache ich.
Und was eignet sich da besser als ein Buch über Liebe, Musik und den Wunsch, seine Träume zu erfüllen?


Kennt ihr Sina Müller bzw. habt ihr schon einmal ein Buch von ihr gelesen?
Auf welches Buch freut ihr euch schon sehr?

Alles Liebe,
Tiana

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

[Gemeinsam Lesen] #92 - Glow: Die Macht der Gedanken


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.



[Lesestatistik] Das war der November & Dezember 2019...

Hallo ihr Lieben!

Oh man...2019 ist gefühlt schon sooo lange her und doch hab ich bis heute gebraucht um die fehlenden zwei Lesestatistiken zu schreiben. Upsi?!
Irgendwie hat's nie gepasst...oder ich hab's vergessen. Nun gut. Langsam hole ich auf und bald schon habe ich alle ausstehenden Beträge abgearbeitet...hoffe ich.

Diese Bücher habe ich jedenfalls November und Dezember letztes Jahr gelesen...


[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #45

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, auf „Tianas Bücherfeder“ darf wieder der SUB sprechen.
Haltet euch fest und seit gespannt, denn Tianas Stapel ungelesener Bücher hat so einiges zu erzählen ^^.

Die tolle Aktion stammt von Anna (Annas Bücherstapel) und mittlerweile findet sie schon das vierte Mal statt.

Hierbei handelt es sich um eine monatliche Aktion, bei der - ratet mal - der SUB zu Wort kommt.
Der SUB wird kein Blatt vor den Mund nehmen (meiner jedenfalls nicht) und klipp und klar sagen, was er denkt! Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jedes Monat - immer am 20. - werden hierbei 4 Fragen beantwortet, wobei Frage 1-3 immer gleich bleibt und sich die 4. Frage Monat für Monat ändert.
Neugierig geworden? Dann klickt *hier* um mehr Informationen über die tolle Aktion zu erfahren.

Fürs erste war’s das jetzt von meiner Seite aus. Und nun habe ich die große Ehre euch ganz besondere Bücher vorzustellen:

Tianas Stapel ungelesener Bücher!

~*~*~*~*~

[Rezension] Ardantica #1 - Der Obsidian

Ardantica #1
Der Obsidian

Autor: Carolin A. Steinert
Verlag: epubli
Seitenanzahl: 331 Seiten
ET: 04.07.2019
ISBN-13: 978-3748569671
Quelle




Absolut genialer Auftakt, der die Fortsetzung herbeisehnen lässt! 

Die Suche nach dem Bösen ist nichts, was in das geordnete Leben der ängstlichen Mathematikstudentin Leyla passt. Doch ausgerechnet sie erblickt und durchschreitet einen Übergang in das magische Land Naurénya, das durch einen ungewöhnlichen Zauber nach und nach von schwarzem Stein überzogen wird. Die dortige Bevölkerung ist ratlos. Trotz der Fähigkeit die Elemente zu beherrschen, kennen sie keinen Weg das Unheil aufzuhalten. Bald schon muss Leyla entscheiden, ob sie verdrängen will, was sie gesehen hat oder ob sie bereit ist, nach der Ursache der Versteinerung zu suchen – um eine Welt zu retten, deren Vernichtung auch ihr eigenes Leben gefährden könnte. (© Carolin A. Steinert)

[Neuzugänge] Meine buchigen Neuzugänge aus dem Febraur 2020 - #1


Huhu ihr Lieben!

Ich hoffe euch geht's allen gut?
Ein Vorteil hat das zuhause bleiben ja, man wird dazu gebracht, dass man liegengebliebenes endlich aufarbeitet und das gilt besonders für den ein oder anderen Blogbeitrag.
Ich habe gemerkt, dass ich euch noch keinen meiner Neuzugänge aus dem Febraur vorgestellt habe! Das muss ich schleunigst ändern!
Hier nun die ersten Neuzugänge aus dem Februar 2020...

[Rezension] City of Elements #1 - Die Macht des Wassers

City of Elements #1
Die Macht des Wassers

Autor: Nena Tramountani
Verlag: Oetinger Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
ET: 20.01.2020
ISBN: 978-3-8415-0596-5
Quelle




Überraschend, fesselnd und anders, als ich erwartet habe! 

"Wer bist du?", fiel ich ihm wütend ins Wort. Er zuckte die Schultern. "Deine beste Chance, diese Nacht zu überleben."


 Tessarect. Eine Stadt, streng aufgeteilt nach den vier Elementen – und denjenigen, die sie beherrschen. Hierher wird Kia entführt. Sie erfährt, dass ihr Leben in Gefahr ist, weil sie das Kind zweier unterschiedlicher Elemententräger ist. Und damit einzigartig. Ausgerechnet Kias Entführer Will ist ihr Inventi, geboren, um sie zu schützen, komme was wolle. Leider ist er nicht nur unausstehlich, sondern auch ziemlich gut in seinem Job: Er lässt Kia nicht aus den Augen. Irgendwie muss sie ihm entkommen, um herauszufinden, wem sie in diesem undurchschaubaren Geflecht aus Allianzen und Geheimnissen trauen kann – und um das außergewöhnliche Talent zu wecken, das angeblich in ihr schlummert. (© Oetinger Verlag)

[Rezension] Hard Play #2 - Cherish Hope

Hard Play #2
Cherish Hope

Autor: Nalini Singh
Verlag: LyxVerlag
Seitenanzahl: 425 Seiten
ET: 28.02.2020
ISBN: 978-3-7363-1072-8
Quelle



Tolle, vielschichtige Charaktere und eine Story, die zwar viele Emotionen in sich trägt, aber ohne künstliches Drama auskommt! 

Er steht für alles, was sie nicht will – und doch verfällt sie ihm hoffnungslos
Nayna Sharma liebt ihre Familie über alles. Daher hat sie deren Drängen nachgegeben und zugestimmt zu heiraten – einen Mann, den ihre Eltern für sie auswählen. Doch schnell bereut sie ihre Entscheidung, denn jeder Kandidat ist schrecklicher als der zuvor. Und so beschließt sie, ein letztes Mal auszubrechen – und findet sich in den Armen eines Fremden wieder, der mit seinen Küssen und Berührungen Gefühle in ihr auslöst, die sie nie zuvor gespürt hat. Doch als sie ihm gesteht, dass sie nur eine Nacht will, beendet der geheimnisvolle Unbekannte ihr Abenteuer abrupt. Nayna ist verwirrt – und staunt nicht schlecht, als ihr ihre Eltern den nächsten Heiratskandidaten präsentieren. Es ist ausgerechnet der begnadete Küsser, der sie eiskalt abserviert hat… (© Lyx Verlag)

[Gequassel] Einmal Leipzig und zurück...oder wie ein Virus unsere Reise beherrschte...


Schönen guten Abend! 

Ich hoffe, euch geht es allen gut!?
In den letzten Tagen stand ein Thema über allen anderen:
Das Corona Virus! 

Vermutlich können viele das Thema nicht mehr hören, auch wenn es gerade jetzt aktuell wird.
Auch wir - also die Freundin mit der ich nach Leipzig gefahren bin und ich - fanden das ganze Tohuwabohu übertrieben. Anfangs.
Aber mittlerweile denken wir anders darüber. Bei uns in Österreich sieht die ganze Sache etwas anders aus als in Deutschland. 
Am Dienstag, 10.03.2020, wurde von unserer Regierung bekanntgegeben, dass alle Indoor-Veranstaltungen ab 100 Besuchern und alle Outdoor-Veranstaltungen ab 500 Besucher abgesagt werden müssen und das bis Anfang April.
Wir begannen zu zittern, denn am 11.03.2020, ging es für uns nach Leipzig zum PAPA ROACH & HOLLYWOOD UNDEAD Konzert im Haus Aussee. 
Stündlich haben wir die Nachrichten gecheckt ob Deutschland auch so ein konsequentes Verbot von Großveranstaltungen durchzieht wie es bei uns der Fall ist.
Es kam nichts, also fuhren wir am Mittwoch nach Leipzig.
Wir zogen in ein wunderschönes Schlösschen ein, welches wir über AirBnB gefunden haben und schworen uns, trotz abgesagte Buchmesse eine schöne Zeit zu machen.

Das taten wir auch. Am Mittwochabend waren wir also auf dem Konzert. Ich weiß nicht, wie viele Besucher es insgesamt waren, aber in die Halle passen ca. 3.700 Menschen. Es war auch das letzte Konzert welches stattgefunden hat, die restlichen 5 der Tour wurden abgesagt.
Was haben wir uns gefreut. Das letzte Mal haben wir das Konzertfeeling genossen, immerhin müssen wir Wochen, wenn nicht sogar Monate warten bis das nächste Konzert stattfindet.
Es war ein MEGA Konzert!
Die Vorband - ICE NINE KILLS - , dessen Leadsänger zu jedem Song in ein anderes Horrorfilm-Rolle schlüpfte war überraschend gut. Aber auch die beiden Mainacts HOLLYWOOD UNDEAD und PAPA ROACH waren mega genial. 
Wir genossen die Stunden! Schrien, klatschten und machten uns eine schöne Zeit! 

Und wenn ich ehrlich bin, bis zu diesem Zeitpunkt habe ich das COVID-19 Virus einfach unterschätzt. Ich war naiv und hab die Gefahr nicht gesehen, da ich von den Wochen davor bereits viel zu genervt war und da hat es nicht einmal Österreich betroffen. 

Gut, weiter im Text. Am Donnerstag machten wir also Sightseeing in Leipzig, haben uns mit einer befreundeten Bloggerin getroffen und nebenbei immer die Nachrichten gecheckt. 
Am Abend wollten wir zu einer Lesung, aber da ich mich in Leipzig leider etwas verfahren habe, kamen wir zu spät zu dem Lesungsort. Wir wollten niemanden unterbrechen bzw. wussten nicht, wie wir noch dort reinkamen, also fuhren wir zurück zu Unterkunft. Wir waren müde und merklich angespannt. 
Die Nachrichten gingen über. Unsere Regierung beschloss eines nach dem anderen. Schulen sollen geschlossen werden, eine Reisewarnung für ALLE Länder ging raus und Österreicher werden gebeten so schnell wie möglich zurück zu kommen.
Eigentlich wollten wir bis Samstag bleiben. Am Freitagabend wären wir bei einer Wohnzimmerlesung dabei gewesen und Samstag bei der Lagereröffnung des Sternensand Verlages. den ganzen Freitag wollten wir in unserem Schlösschen verbringen und erst am Abend nach Leipzig fahren. 
Aber in den letzten Tagen hat bei uns ein Denkprozess eingesetzt. Mittlerweile hatten wir beide ein schlechtes Gewissen, weil wir bei dem Konzert waren. Die Reisewarnung tat ihr übriges und wir beschlossen verfrüht zurückzureisen. 
Wir packten alles zusammen, sagten die Lesung ab und düsten heim nach Österreich.

Um 14 Uhr gab es den nächsten Paukenschlag der Regierung:
Alle Geschäfte, die nicht zum Überleben notwendig sind, also "Luxus"-Geschäfte wie Möbelhäuser, Bekleidungsgeschäfte, Buchhandlungen u.ä. sollen ab Montag, 16.03.2020, für eine Woche geschlossen werden. Restaurants sollen nur noch bis 15 Uhr offen haben. Und einige Ortschaften werden unter Quarantäne gestellt. 

Der Verkehr war überraschend wenig, bei der Grenze hatten wir keine Probleme und gegen 16 Uhr kamen wir zuhause an. Und wir waren froh darüber, so konnten wir noch einige Besorgungen machen, immerhin haben "Luxus"-Geschäfte ab Montag geschlossen. 
Ich ging einkaufen (aber keine Hamsterkäufe, ich "hamstere" über das Jahr verteilt schon genug) und holte mir mein Dirndl ab. Am Samstag ging ich noch #Bücherhamstern und besorgte mir 3 Bücher
bei Thalia, immerhin soll mir der Lesestoff ja nicht ausgehen ;P.


Dann habe ich mir noch was beim Gartenmarkt geholt und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie es dort zugegangen ist. Gefühlt jeder 2. hatte einen Einkaufswagen voller Erde oder Rindenmulch. Da ich am Montag noch frei habe, wollte ich sowieso meine Zeit im Garten verbringen, so musste ich meinen Einkauf eben vorverlegen. Das haben sich wohl einige andere gedacht. Aber ich muss gestehen: Ich habe mich so geschämt! 

Ich habe 2 wundervolle Tage in Leipzig verbracht. Ich bereue es nicht, dorthin gefahren zu sein, auch wenn ich zugeben muss, dass ich die ganze Situation unterschätzt habe. Es geht nicht darum, dass das Virus so gefährlich ist (jaja, für ältere Menschen ist es das schon, das weiß ich), sondern es geht darum, dass unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht. 
Ich bin jetzt um einiges schlauer und fühle mich auch geläutert. 
Wir müssen unser Leben entschleunigen, soziale Kontakte meiden und vor allem keine Panik verbreiten. 

Die nächsten zwei Tage werde ich meine Wohnung jedenfalls nicht verlassen, außer, um im Garten zu arbeiten. Ob ich Dienstag normal in die Arbeit gehe oder Telework machen muss, wird sich noch zeigen. 
Für mich heißt es jetzt jedenfalls das Leben umzustellen. Echt fies, wenn man bedenkt, dass ich gerade erst meine Liebe zum Spazieren gehen und Laufen entdeckt habe, aber Gesundheit geht vor. Nun heißt es die Umgebung zu schützen. Auch wenn ich nicht glaube, dass mein nahes Umfeld oder ich erkrankt sind, gilt jetzt dennoch: 
Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Das war es nun von mir. Meine Zusammenfassung der letzten Tage. Sie ist sehr COVID-19 lastig, das weiß ich, aber das ist gerade unser aller Alltag. 

Jetzt bleibt nur noch zu sagen:
Bleibt gesund! 

Alles Liebe,
Tiana

[Grimm Chroniken] #gcliebling - Maggy


Der März steht ganz im Zeichen der GRIMM CHRONIKEN und den wundervollen Charakteren davon! 
Kennt ihr diese wundervolle, düstere, stets überraschende Reihe schon?
Wenn ja, dann habt ihr sicherlich auch Lieblingscharaktere. Bei dieser Reihe gibt es ja genügend davon. 
Wenn nein, dann habt ihr im Laufe des Monats genug Zeit, die Charaktere der Reihe kennenzulernen, aber ACHTUNG, es können mögliche Spoiler vorhanden sein! 

[WTR] Meine Leseliste für den März 2020...

Hallöchen!

Neues Monat, neuer Lesestoff!
Und davon habe ich reichlich! Im März kommen so viele tolle Impress-Bücher raus, sodass ich mich in diesem Monat hauptsächlich darauf konzentriere werden!
Hier also meine Leseliste für den März: