[Kurzrezension] Seday Academy #4 - Gefangene der Finsternis

Seday Academy #4
Gefangene der Finsternis

Autor: Karin Kratt
Verlag: Dark Diamonds
Seitenanzahl: 397 Seiten
ET: 28.04.2017
ISBN: 978-3-646-30026-0
Quelle


Ich finde die Reihe von Band zu Band immer besser! Die Charaktere sind so toll und die Handlung immer so irre spannend!

**Nur die wahre Liebe kann die Finsternis verdrängen**
Endlich hat Cey erkannt, welche Gefahr auf alle J’ajal dieser Welt zukommt. Doch noch immer sind sie und ihre Freunde weit davon entfernt, die Finsternis abwenden zu können. Während sie alles daransetzen, ihre Feinde zu bekämpfen, fällt ausgerechnet Xyen, Ceys attraktiver und einfühlsamer Mentor aus der Seday Academy, in die Hände ihrer Widersacher. Aber Cey ist nicht bereit den einzigen Mann zu verlieren, den sie ihrer dunklen Vergangenheit zum Trotz je lieben könnte – auch wenn diese Liebe gegen alle Gesetze ihrer Welt verstößt… (© Dark Diamonds)


Ja, ich gebe es ja zu, mittlerweile bin ich voll im „Seday Academy“-Fieber. Die Reihe macht süchtig und am liebsten würde ich sofort zum nächsten Band greifen. Immer wenn man denkt, dass Cey und ihr Team eine große Gefahr ausgeschaltet hat, taucht schon die nächste auf. Es ist einerseits zum Haare raufen, aber auf der andere Seite möchte ich noch viele Abenteuer gemeinsam mit Cey, Xyan, ihren Brüdern und den Sedays erleben.

Je mehr man von der Reihe liest, desto mehr bekommt man ins Gefühl wie schrecklich Ceys Vergangenheit tatsächlich gewesen sein musste. Doch der genaue Ausmaß der Qual ist eine reine Vermutung. Vielleicht ist das sogar besser?
 Nichtsdestotrotz beeindruckt mich Cey immer wieder aufs Neue. Sie ist mitfühlend, hilft selbst denen, die sie nicht ausstehen kann und sie ist selbstloser als für sie gut ist.

Xyen, Lee, Nathan, Jay und natürlich die anderen aus dem Team habe ich mittlerweile so sehr ins Herz geschlossen. Und als etwas passiert, brach nicht nur mein Herz! Arme Cey!

Und weiter geht’s mit Ceys Brüdern. Sahir und der Graf kennt man ja schon von den Vorgängern, aber Zane ist neu mit dabei. Die vier quasi-Geschwister sind so verschieden, aber sie halten zueinander und würden alles für die jeweils anderen tun. Mit ihnen in einem Raum ist es sicherlich nie langweilig.

Das Buch selbst ist wieder unglaublich spannend und es passiert wieder so viel. Nicht alles wird ausgeschrieben, vieles nur angedeutet, was das Kopfkino aber nicht mindert. Ich mag diesen Stil jedenfalls, dass der Leser gefordert und nicht alles vorgekaut wird.
Der Schreibstil ist wie immer spannend, fesselnd und man wechselt in der Sicht von Cey und Xyan hin und her. 

Und auch das Ende hatte es mal wieder bitterböse in sich. Kaum denkt man, dass das Team rund um Cey und Xyan endlich etwas Ruhe bekommen, platzt die nächste Bombe! Das wird noch richtig, richtig spannend werden!

Alles in allem hat mir Band 4 der „Seday Academy“ sehr gut gefallen. Ich habe gezittert, geflucht, war traurig und voller Zorn. Die Charaktere sind echt und voller Leben, die Handlung spannend und das Ende echt fies. Von mir bekommt „Gefangene der Finsternis“ volle 5 von 5 Federn



~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

1 Kommentar:

  1. Hehehe, finde ich ja super, dass dich das Seday-Fieber nun auch endlich gepackt hat ;). Dann können wir ja bald über das Ende reden :D! Wobei ich 7+8 auch noch lesen muss, fällt mir gerade so auf :o!

    LG von Conny ♥

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.