[[Rezension] Shadow of Light #2 - Königliche Bedrohung

Shadow of Light #2
Königliche Bedrohung

Autor: Alexandra Carol
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 324 Seiten
ET: 03.10.2019
ISBN: 978-3-646-60533-4
Quelle


*Achtung Band 2* *Kann Spoiler zu Band 1 enthalten* *Achtung Band 2*


Und es geht spannend weiter! Ein Mädchen – Zwei Welten – Zwei Leben. Und doch gehört ihr Herz ein und dieselben Person! 

**Wenn Liebe die dunkelste Magie besiegt...**
Anna kann immer noch kaum glauben, wie sehr sich ihr Leben durch Marco verändert hat. Seit die beiden einander nähergekommen sind, hat sie die Fähigkeit, eine magische Welt zu betreten, in der sie die rechtmäßige Thronerbin Lunaja ist. Während erneut ein mächtiger Feind das Reich bedroht, muss sich Lunaja zwischen Liebe und Pflicht entscheiden. Obwohl sie stark für ihr Volk sein möchte, verlangt ihre königliche Aufgabe fast Unmögliches von ihr: Sie soll sich ausgerechnet von dem Mann fernhalten, dem ihr Herz gehört…  (© Impress)


Es geht weiter! Zum Glück! Nach dem Ende von Band 1 konnte ich es kaum erwarten mich erneut in das Doppelleben von Anna/Lunaja zu begeben!


Die Handlung und die Charaktere


Mittlerweile ist meine Verwirrung wie das mit dem Paralleleben funktioniert weniger. Anna ist Lunaja. Lunaja ist Anna.
Zwei Leben. Ein und dasselbe Mädchen.
Lunaja liebt (ist das Spoiler?). Anna liebt Marco.
Auch wenn ich zugeben muss, das mir die tiefe Liebe der Charaktere doch zu schnell gegangen ist. Sie sind noch so jung. Sie sollten noch nicht nach wenigen Wochen von ewiger Liebe reden. Da muss ich Mr. Sanders recht geben. ABER auf der anderen Seite habe ich auch eine Vermutung, weshalb es so ist.

Die Handlung selbst ist stetig spannend, denn es springt ja zwischen Anna und Lunaja hin und her und Anna hat mit ihren Alltag zu kämpfen und Lunaja mit der bevorstehenden Krönung und das sie jemanden liebt, den sie nicht lieben sollte.

Marco ist mir zwar immer noch viel zu perfekt, aber langsam zeigt er seine Ecken und Kanten ;P. Anna ist wie immer stürmisch und Lunaja handelt nicht immer ganz so durchdacht, aber dennoch meistert sie die kürzlich erhaltene Königswürde ziemlich gut. Anna und auch Lunaja sind unglaublich stark und kämpfen in allen Lebenslagen für ihre Welt und auch für ihre Liebe! Und dafür ist ihnen kein Opfer zu groß...

Aber eine kleine Anmerkung habe ich (und das fand ich in Band 1 auch schon etwas übertrieben). Ja klar, Anna und Marko sind beide jung, vital und aktiv, aber die Bettszenen sind dann schon sehr angehäuft. Zwar Impress-typisch nur angedeutet, aber wie oft die beiden in Bett landen oder Anna sich in seinen Armen sehnt ist schon ziemlich oft. Nur als Notiz am Rande ;P


Die Schreibweise


Locker, leicht und flüssig. Da mich die Sprünge zwischen den Sichten von Anna und Lunaja nicht mehr verwirrt, ist es echt angenehm zu lesen. Beide Welten sind sehr spannend. Beide Welten werden sehr bildhaft vorgestellt. Abtauchen und Träumen!


Das Ende


Diesen Kliffhanger fand ich gar nicht einmal so schlimm. ABER schlimmer finde ich, dass ich nicht einschätzen kann in welche Richtung der Abschluss der Trilogie gehen wird. Es ist alles möglich! 

Alles in allem hat mir „Shadow of Light 2 – Gefährliches Königreich“ gut gefallen! Ein spannender 2. Band der die Vorfreude auf das Finale nur vergrößert hat! Ich kann es kaum erwarten, wenn es mit Anna und Lunaja im November weitergeht! Wie es endet? Ich habe keine Ahnung, denn Alexandra Carol weiß es zu überraschen!

Von mir bekommt das eBook 4,5 von 5 Federn! 



~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich bei Impress und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.