[Gemeinsam Lesen] #88 - Die letzte Kiya #1 - Schattenerbe


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Die letzte Kiya #1 - Schattenerbe" von Alexandra Lehnert. Quelle.
Seite 46/357 (eBook)



**Royal Vampires – Bist du bereit für das Erbe der Nacht?**
Lilya trifft auf der Ranch ihrer Eltern einen Gast, dessen gefährliche und unnahbare Ausstrahlung all ihre Alarmglocken läuten lässt. Ihr Gefühl trügt sie nicht: Dimitri ist der Kronprinz eines uralten Vampirgeschlechts und schon seit Jahrzehnten auf der Suche nach ihr – der Thronerbin eines anderen Königshauses. Sie ist die Einzige, die ihm helfen kann, die Ordnung der verfeindeten Vampirrassen wiederherzustellen. Aber in dieser Welt gibt es strenge Regeln und ihre verbotene Liebe zu Dimitri zwingt Lilya dazu, mehr zu opfern, als sie bereit ist…  (© Dark Diamonds)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


» Unschlüssig saß ich in meinem Wagen und starrte auf das Holzschild, auf dem "Valley View Ranch" geschrieben stand. « [Seite 46 eBook]


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Recht weit bin ich im Buch zwar noch nicht, aber bis jetzt gefällt es mir wirklich sehr gut! Lilya ist toll! Sie hat zwar (noch) keine Ahnung, dass sie gesucht wird und was sie ist, aber sie als Person mag ich sehr gerne!
Dimitri hingegen ist...er ist...tja. Er hat sich in den wenigen Seiten nicht mit seiner besten Seite gezeigt. Mir kommt er wie ein bockiges Kind vor, der Wutausbrüche bekommt, wen etwas nicht nach seinen Sinn passiert. Und das scheint es scheinbar nie. Er ist eine Person, die zutiefst mit sich im Unreinen ist und es an alles und jedem auslässt. Momentan tue ich mir so hart ihn als "missverstandener Vampyr-Prinz" zu sehen, da er sich echt unmöglich verhält. Aber noch kennt er Lya ja noch nicht persönlich. Auf ihr erstes zusammentreffen bin ich jedenfalls sehr gespannt!  



4. Wie bist du eigntlich zum bloggen gekommen?


Ich habe schon Jahre bevor ich zum Bloggen angefangen habe Rezensionen geschrieben und Buchblogs verfolgt. Mit ein paar der Bloggerinnen bin ich eben mit der Zeit ins Gespräch gekommen und sie rieten mir, es einfach zu versuchen. Selbst Bloggerin zu werden.
"Wenn nicht jetzt, wann dann?", hat mir eine ganz liebe Bloggerin geschrieben.
Ich ließ mir über ein Jahr Zeit damit, meinen Blog im Privat-Modus so herzurichten, das er mir gefiel. Und dann...einen Tag nachdem ich offiziell die Schule hinter mich gebracht habe (Matura - juhuuu) drückte ich auf "Öffentlich". Seit dem 13.06.2015 bin ich also Bloggerin mit meinem eigenen Blog. Ich liebe es nach all der Zeit immer noch, auch wenn es bei mir ab und an Höhen und Tiefen geht, wenn es um die Motivation geht Beiträge zu schreiben ;P.



Was lest ihr gerade?


Alles Liebe,
Tiana

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

1 Kommentar:

  1. Huhu Tina,

    das Buch klingt echt gut. Zu doof, dass ich keinen E Reader mehr habe. :( Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.