[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7

The Z in me #5, #6 & #7
Freunde Quelle
Vertrauen Quelle
Erlösung Quelle

Autor: Cat Dylan
Verlag: /
Seiten.: 41 Seiten (Ep. 3); 38 Seiten (Ep. 4); / Seiten (Ep. 5)
ET: 15.06.2019 (Ep. 5); 18.07.2019 (Ep. 6)
28.08.2019 (Ep. 7)
ASIN zu Ep. 5: B07T3WVDCZ
ASIN zu Ep. 6: B07VFXQD27
ASIN zu Ep. 7: B07X6C39HX



Die Handlung spitzt sich zu! Wer ist Freund? Wer ist Feind? Und dieses Ende erst! 
W-A-H-N-S-I-N-N!!!

Allgemein
Es gibt drei Dinge, die mich total abtörnen: Friedhöfe, Gothic-Rock und melancholische Gedanken. Doch genau das ist jetzt mein Leben. Und alles nur, weil mir letztes Jahr auf dem Exkursion-Wochenende im Smoky Nationalpark echt ein Scheiß passiert ist. Und ich meine: Ein. Wirklich. Krasser. Shit. Obwohl ... eigentlich ist es unfair mich darüber zu beklagen, denn die anderen, die es ebenfalls erwischt hat, sind tot. Also, so richtig tot, im Gegensatz zu mir.
Seither verstecke ich mich hinter schwarzer Kleidung, vermeide Körperkontakt und hänge, je nach Mahlzeit, trübsinnigen Gedanken nach. Gleichzeitig versuche ich ein Heilmittel zu finden, in Mathe nicht durchzufallen und vor allem der Gemeinschaft "Against unnatural", die meine Eltern mitgegründet haben, nicht in die Quere zu kommen.
Ach, bevor ich es vergesse: Mein Name ist June O'Hara. Ich bin 16 Jahre alt. Und ein Zombie. (© Cat Dylan)


Das Finale naht, auch wenn ich immer noch viel zu wenig weiß.
Kann June Lucien wirklich vertrauen? Sein Verhalten ihr Gegenüber ist irgendwie mies.
Dafür hab ich Blair nun komplett ins Herz geschlossen! Hach...auch wenn er jetzt Probleme mit dem großen Bruder von June hat, aber Blair ist nun neben River mein liebster Sidekick!

» „Jetzt hör mir mal zu, sweet sixteen. Es gibt nichts zu verzeihen. Denn es gibt nichts zu entschuldigen. In dieser Nacht sind wir alle gestorben und als völlig neue Menschen wiedergeboren worden. Du. Ich. Wir alle, die es überlebt haben. Und auch wenn es fünfzehn Monate [...] gedauert hat [...] jetzt bist du da. Und nur darauf kommt es an.“ «
[Zitat Blair; „The Z in me #5 – Freunde“ von Cat Dylan; Seite 12/37 eBook ePub]

River ist immer noch klasse! Sie ist für June da, komme was wolle! Es beeindruckt mich immer noch, wie stark die Freundschaft der beiden ist!
Und June ist in meinen Augen immer noch unglaublich. Sie hat mit so viel zu kämpfen und doch bleib sie ihrer Menschlichkeit treu. Freundschaft, Familie, Treue, Loyalität steht bei ihr immer noch ganz oben! Sehr beeindruckend!
Langsam spitzt sich alles zu. Ob sie durch Junes Blut mehr über den Virus herausfinden werden? So viele Fragen! Und nur noch wenige Episoden übrig!

„Freunde“ konnte mich jedenfalls genauso überzeugen wie die Vorgänger, also bekommt es auch 5 von 5 Federn! 





ACH DU MEINE GÜTE! Das nennt man mal eine Vorletzte Episode! Ich kann noch gar nicht glauben wie das alles in der nächsten Episode aufgeklärt werden soll!
Irgendwie hat sich gerade alles gedreht!
Die Identität von Junes mysteriöser Nachrichtenschreiber ist gelüftet und trotzdem kann ich noch nicht sagen wer in Junes Leben ein falsches Spiel spielt.

» „Du weißt, was ich bin?“Einige Momente starrte er mich an. „Nein, das weiß ich nicht. Und ich glaube, du weißt es auch nicht.“ [...] Da hat [...] mein Dilemma mal eben in dreizehn Worten auf den Punkt gebracht. «
[Zitat; „The Z in me #6 – Vertrauen“ von Cat Dylan; Seite 45% eBook mobi]

Der Prolog (Der Tag des Massakers) hat etwas Merkwürdiges offenbart, was meine Vermutung in eine gewisse Richtung lenkt.
Blair & Lucien sind immer noch etwas (hust) undurchschaubar.

Die Seiten rasen dahin. Einmal blinzeln und das Buch ist ausgelesen! Und jetzt fehlt nur noch das Finale! Ole!


So wie mich Band 6 überrascht hat, verdient er ebenso seine 5 von 5 Federn! Hammer Reihe, wenn sie doch bloß mehr Seiten hätte!



Finale! Wohoooo!
Und was für eines noch dazu!
Es gibt auf wenige Seiten so viel Input! Endlich wird Junes Verwandlung in ein Z in der Nacht des Massakers erzählt, auch wenn hier ein paar Seiten auch toll gewesen wären. ABER ich weiß ja, dass die Episoden immer knapp bemessen sind.

June bekommt nicht nur Rückhalt von ihren Freunden, sondern auch endlich Erklärungen. Warum wurde sie zum Z? Wie ist das möglich? Und um ehrlich zu sein, überrascht mich das WIE IST DAS GESCHEHEN gar nicht einmal so sehr. Ich kann mir vorstellen, dass so etwas bei uns auch möglich ist. Auch wenn es nicht hätte passieren sollen.
Lucien und Blair...zwei so unterschiedliche Kerle und einer davon hat sich nun endgültig in mein Herz geschlichen (und auch in June ihres ^.^)!
Es passiert so viel und das in so wenigen Seiten. Wahrheiten werden enthüllt, Zukunft beschlossen, Lügen werden gesprochen und Versprechungen werden gemacht.
Das Staffelfinale hält definitiv, was es verspricht! Es ist anders, als von mir erhofft, aber durchgehend spannend. Mein Herz raste beim Lesen die ganze Zeit, so unter Strom stand ich.

Ich kann es jetzt schon nicht erwarten, wenn es Ende des Jahres mit Episode 8 aus Luciens Sicht weitergeht. Der Z hat noch einiges zu erklären wie ich finde! Mehr kann ich leider über die Episode nicht schreiben, denn Spoilern ist das Letzte, was ich will!
So viel sei noch gesagt: Hammer Staffelfinale, welches natürlich auch 5 von 5 Federn von mir bekommt!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.