[Rezension] Call it Magic #1 - Nachtschwärmer

Call it Magic #1
Nachtschwärmer

Autor: Cat Dylan
Verlag: Dark Diamonds
Seitenanzahl: 374 Seiten
ET: 28.10.2016
ISBN: 978-3-646-30001-7
Quelle


Vampire, die große Liebe und die Frage was nun echt ist und was vom Universum bestimmt! Toller Auftakt einer spannenden Reihe! 

Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen… (© Dark Diamonds)


Dieser Auftakt der Reihe zählt auch zu den ersten Dark Diamonds Veröffentlichungen. Mittlerweile ist die 5-teilige Reihe abgeschlossen und zwei Spin-off Bücher sind ebenso erschienen. Bücher über Fantasywesen haben mich schon immer fasziniert. Klar also, dass ich auch zu dieser Reihe greifen musste und auch hier gilt:
Der Auftakt hat mir ausgesprochen gut gefallen!


Die Handlung und die Charaktere


Vampir trifft Mädchen und das Universum schlägt zu! Hach…ich muss schon zugeben, aber Morgan hatte es mit Eliza als seine Eine nicht immer sehr leicht.
Eliza ist gelinde gesagt ein wandelndes Chaos und Vampir Morgan voller Etikette und Ordnung. Ein klassisches Beispiel von Gegensätzen ziehen sich an, würde ich sagen. Doch so unterschiedlich sie auch im Verhalten sind, sind sie sich auch in vielen Dingen einig. Morgan und Eliza gleichen sich aus. Er wird durch sie aktiver und sie durch ihn ruhiger.
Alleine ihr erstes Gespräch war für mich ein Highlight, denn eine etwas betrunkene (Betonung auf ETWAS ;P) Eliza schaffte es einen intensiven Moment sehr peinlich werden zu lassen. Okay, auch wenn ein paar von Elizas Hopplas, ganz eindeutig auf die Kappe von Morgan gegangen ist. Plötzlich eine Stimme im Kopf zu haben ist eben nicht normal.

Das Buch behandelt nicht nur die Liebesgeschichte von Morgan und Eliza, sondern auch wie das Leben als Nachtschwärmer (Vampire, Hexen, Gestaltwandler, etc.) so ist. Man erfährt wie das mit „der Einen“ funktioniert und wie skrupellos der Rat seinen Willen durchsetzt. Gelinde gesagt bist auf eine Ausnahme fand ich den Rat absolut unsympathisch. Hinzukommt, dass es eine Kontrahentin von Eliza gibt, die sich ebenso an Morgan ranmachen will. Eine atemberaubend schöne, aber umso unsympathischere Kontrahentin, die sogar mittlerweile ihre eigene Spin-off Geschichte bekommen hat!
Es geht um Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Schicksal, Ehrlichkeit und der Frage: Wann sind meine Gefühle echt!

Das Ende hat mich völlig überrascht, denn so habe ich das definitiv nicht erwartet! Anders, aber echt gut!


Die Schreibweise


Das Buch selbst aus der Sicht von Eliza und Morgan geschrieben und vor allem Morgans gewettere über die chaotische Eliza hat mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die beiden sind so süß!
Die Schreibweise ist locker, leicht und flüssig, die Dialoge angenehm und wirkt wie aus dem Leben gegriffen!
Ein tolles Buch zum Abtauchen!

Mit „Nachtschwärmer“ ist Cat Dylan ein gelungener Auftakt in die Welt der Nachtschwärmer gelungen und ich freue mich, dass ich noch ein paar Geschichten zum inhalieren habe. Weiter geht’s mit Elizas bester Freundin und Morgans bestem Freund! Ich bin gespannt! Band 1 von „Call it Magic“ bekommt von mir 4,5 von 5 Federn



~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.