[Kurzrezension] Schöner Wohnen mit Dämonen #2 - Jeremy & Keira

Schöner Wohnen mit Dämonen #2
Jeremy & Keira

Autor: Evelyn Boyd
Verlag: Digital Publishers Verlag
Seitenanzahl: 171 Seiten
ET: 04.07.201 9
ISBN: 9783960873433
Quelle



Ich finde die Idee so genial, aber mit der Umsetzung werde ich einfach nicht warm. So schade, aber für die wenigen Seiten passiert einfach zu viel auf einmal! 

Willkommen in der heißesten WG Londons!

Kaum haben die dämonischen Jungs Aimée aus den Fängen ihres Bruders gerettet, als auch schon die nächsten Herausforderungen für die ungewöhnlichen WG-Bewohner anstehen.
Während Cyrus und Aimée vor dem Dämonenrat für ihre Liebe kämpfen und Prüfungen bestehen müssen, George eine ganz spezielle Weiterbildung anstrebt und Frederic sich in einen Kleinkrieg mit dem neuen Mitbewohner, einem Austausch-Vampir aus Frankreich, verstrickt, findet der düstere Jeremy heraus, dass seine Lieblingskatze Keira ein delikates Geheimnis hat. Sie ist eine äußert attraktive Gestaltwandlerin, die Jeremy nicht nur die Sinne verwirrt, sondern ihn auch noch um Hilfe in einem Mordfall bittet. Gemeinsam findet das ungleiche Paar heraus, dass in den letzten Wochen immer wieder Gestaltwandler unter mysteriösen Umständen ums Leben kamen. Ihre gemeinsamen Ermittlungen sorgen nicht nur für Wirbel in der Dämonenwelt und führen Jeremy und Keira auf die Fährte unglaublicher Machenschaften, sondern bringen sie auch in akute Lebensgefahr. 
(© Digital Publishers Verlag)


So sehr ich mich auch auf Band 2 der Reihe gefreut habe, ich werde sie wohl nicht mehr weiterverfolgen. Es ist schade, ich finde die Idee immer noch absolut genial, aber mit der Umsetzung habe ich meine Schwierigkeiten.

Allen voran mit den Charakteren. Ich habe das Gefühl, dass Aimée, die Protagonistin aus Band 1, die einzige ist, die ich wirklich zu kennen scheine. Die ganzen anderen Mitbewohner aus der Dämonen-WG sind zwar da und theoretisch wichtige Bestandteile, aber eben nicht greifbar. Mir fehlt die Tiefe der Personen. Frederic ist quasi ständig auf Achse, George eigentlich nur zum Stänkern gegen den Neuen da, der aber auch nicht mit Sympathie gerade glänzt und Cyrus hat Probleme mit dem Dämonenrat. Wobei der Dämonenrat mich mit seinen kleinkarierten Denkweisen zur Weißglut getrieben hat.
Keira und Jeremy stehen zwar mit ihren Ermittlungen und das, was sich zwischen den beiden anbahnt Großteils im Fokus, aber durch Aimées und Cyrus Drama rückt dies auch etwas in den Hintergrund.

Das Buch hat viele gute Ideen, aber ein paar mehr Erklärungen da, ein paar mehr (sinnvolle) Dialoge dort und im Allgemeinen ein Geschichte mit mehr Seiten, damit man nicht von einem Ereignis ins nächste Stolpert hätte dem Buch gut getan.

Mir passiert auf diesen wenigen Seiten einfach zu viel und vor allem geht vieles viel zu einfach oder vorausschauend von statten. Überraschungen erlebte ich leider keine.


Der Schreibstil ist zwar locker und leicht, aber die Dialoge fühlten sich oft viel zu gestelzt und bemüht um locker zu wirken an. Vor allem die Kapitel mit Aimée und Cyrus fühlten sich für mich wie Ewigkeiten an und ich war froh wieder in eine andere Sicht zu schlüpfen. Am liebsten die von Jeremy, denn von dem wusste ich noch am wenigsten (und das mag schon was heißen, immerhin kenne ich die anderen WG Bewohner auch nicht richtig).


Alles in allem ist Band 2 von „Schöner Wohnen mit Dämonen“ ein Buch, was mich leider nur mäßig begeistern konnte. Die Idee ist so toll, aber das Potenzial ist leider nicht ausgeschöpft. Es passiert alles viel zu schnell oder zu einfach. Die Charaktere haben für mich keine Tiefe und die Dialoge wirken gestelzt. Daher kann ich dem Buch nur 2,5 von 5 Federn geben, da es mich zwar auch unterhalten konnte, aber ich quälte mich auch manchmal regelrecht durch. 



~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich beim Digital Publishers Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.