[Kurzrezension] Black #1 - Black Hearts

Black #1
Black Hearts

Autor: Jenna Wood
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 389 Seiten
ET: 01.08.2019
ISBN: 978-3-646-60542-6
Quelle



Tolle Idee, fesselnder Schreibstil, aber eine Protagonistin, die nicht nur selten logisch handelte sondern nicht immer sehr sympathisch ist.

Vor vielen tausend Jahren kamen Wesen der Anderswelt auf die Erde, um sich mit gewöhnlichen Menschen zu paaren. So entstanden Halbdämonen mit besonderen Fähigkeiten. Bis heute werden von Zeit zu Zeit Kinder geboren, die dieses magische Erbe in sich tragen… Ezra war schon immer anders als die übrigen Mädchen an ihrer Schule. Denn auch in ihr schlummert dieses uralte Erbe: Sie ist eine Todesfee, eines der seltensten Geschöpfe in dieser Welt. Als solche schwebt sie in größter Gefahr. Auf der Forest High, einem Internat für magische Wesen, soll sie lernen, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren. Ihr zur Seite gestellt wird der ruhige und verschlossene Bodyguard Zero Fox – eine völlig unnötige Schutzmaßnahme, findet Ezra und versucht ihm bei jeder Gelegenheit zu entkommen. Aber auch die Forest High ist nicht sicher… (© Impress)


Bücher über Dämonen bzw. Kinder von Dämonen! Genau mein Fall! Und dann noch 2 Bände auf einmal? Yeah!

Die Handlung gefiel mir, vor allem die Erklärung WIE diese Halbdämonen entstanden sind. Die Idee mit dem Internat war einer der Hauptgründe, weshalb ich das Buch lesen wollte. Ich bin ja der Meinung, dass man nie zu alt für Internatsgeschichten ist.
Aber auch wenn mir die Idee und die Handlung gut gefallen hat, die Protagonistin Ezra war oft ein Fall für sich.
Zum einen Teil irritierte sie mich mit ihrer eigenen Charakterbeschreibung, denn sie soll nie viele Freunde gehabt haben, aber kaum einen Tag im Internat hat sie gleich drei gefunden? Sie weiß, dass sie in Gefahr ist, da gleich am ersten Tag etwas passiert und doch reißt sie ihrem Bodyguard regelmäßig ab? Wenn ich als Bodyguard weiß, dass mein Schützling regelmäßig abhaut, würde ich sie gar nicht mehr aus den Augen lassen. Tja, ist ihre irritierende Weise nicht der Fall und dabei ist das deren Job! Obwohl ich die ganze Situation mit Schützling und Bodyguard leicht befremdlich fand (ist ja sehr wahrscheinlich, dass gutaussehende, heiße Bodyguards im Zimmer neben pubertierende Mädchen schlafen dürfen xP) mochte ich die Geschichte von Ezra.

Auch wenn ich die Liebesgeschichte mit dem falschen Love-Interest (anders kann ich es nicht beschreiben) zu überstürzt und ehrlich gesagt unnötig fand. Sie war in ihrer alten Schule ein Außenseiter und in ihrer neuen hat sie die Scheu so schnell überwunden? Das fand ich nicht sehr glaubhaft.

Die Krimielemente, also die Morde, fand ich wiederum echt spannend, auch wenn ich zugeben muss, dass ich wenig Mitleid mit den Teenagern gehabt habe. Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber wenn ich weiß, dass ein MÖRDER in der Schule herumläuft, werde ich mich nicht davonschleichen. Gut, nennt mich langweilig, aber wenigstens lebe ich dann länger.


Die Schreibweise ist leicht und locker, aber da Ezra viel zu oft unlogisch oder gar dumm handelt, war es nicht immer sehr angenehm der Handlung zu folgen. Viel zu oft schüttelte ich den Kopf. Viel zu oft fragte ich mich ob das ich Ernst sei!


Alles in allem fand ich Band 1 von der „Black“-Reihe ein guter Auftakt. Mit Ezra hatte ich zwar ab und an meine Schwierigkeiten, da ihre Handlungen nur selten klug bzw. durchdacht waren, aber ich fühlte mich gut unterhalten. Das Buch habe ich binnen kürzester Zeit ausgelesen und ich freue mich, dass ich nun zu Band 2 greifen kann und erfahre, wie es mit Ezra und ihren Bodyguards weitergeht!

Von mir bekommt „Black Hearts“ 3,5 von 5 Federn!



Weitere Meinungen zu dem Buch


Manja von "Manjas Buchregal" *Rezension*


~~~***~~~***~~~

Ich möchte mich ganz herzlich Impress und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

2 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tina,
    das Buch liegt auf meinem SuB und ich möchte es schnellstmöglich lesen. Du hast mich ja wirklich neugierig gemacht, vor allem da du etwas gespalten bist. Ich bin gespannt, ob ich ähnliche Kritikpunkte haben werde und wünsche dir viel Spaß beim 2. Teil.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,

      Oh man...ich hoffe, ich hab dir das Buch jetzt nicht ausgeredet. Hoffentlich gefällt es dir besser als mir.

      LG. Ti(a)na

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.