[Kurzrezension] Ashuan 1.4 - Frohes neues Jahr

Ashuan 1.4
Frohes neues Jahr

Autor: Janna Ruth
Verlag: Self Publisher
Seitenanzahl (4 Episoden): 304 Seiten
ET: 06.01.2019







Ich bin geflashed! Mit Abstand die Beste, aussagekräftigste und spannendste Folge bisher! Es wird so einiges aufgelöst. 

Ein neues Jahr beginnt und nichts ist mehr, wie es war.
Nach den katastrophalen Ereignissen der Neujahrsnacht, fällt es Matt schwer, wieder zu sich selbst und seinen Freunden zurückzufinden. Den Luxus, getrennte Wege zu gehen, haben die Sechs nicht, denn im Gegensatz zu ihnen schlafen die Monster nicht und schicken sie von einem Albtraum in den nächsten. Wenn die Sechs nicht auf ewig in ihrer Albtraumwelt gefangen bleiben wollen, müssen sie schnell lernen, ihre Differenzen zu überwinden und erneut zusammenzufinden. (© Janna Ruth)

Ich bin der Serie verfallen. Die Idee, die Schreibweise, die Charaktere, all das hat mich schon vorher für sich überzeugt. Diese Folge hat es aber in sich. Sie ist – meiner Meinung nach – die beste der Serie. Sie deckt auf, offenbart und bringt gleichzeitig die Freundschaft der sechs ordentlich ins Wanken!

„Ashuan 1.4“ beginnt genau da, wo die letzte Episode von 1.3 geendet hat. Und das macht vor allem Samantha schwer zu schaffen. Total verständlich, aber bei einer ihrer Freunde stößt sie auf Unverständnis.
Matt war in dieser Folge nicht ganz einfach. Es scheint, dass es den „alten Matt“ nach der Silvesternacht nicht mehr gibt. Vieles hat sich verändert. Doch ich wäre Matt sehr dankbar, wenn er etwas weniger den Kotzbrocken raushängen würde ;P.

Jeder der sechs hat sich in den letzten 4 Folgen weiterentwickelt. Jeden der sechs hat man besser kennengelernt.
Und doch bringt das, was an Silvester geschehen ist, alles durcheinander.
Ich kann Samantha mit ihrer Trauer und Wut verstehen.
Ich kann Lucille, Jan und Rachel verstehen, die zwischen zwei Fronten stehen und doch nur eines wollen: Die Clique zusammenhalten.
Ich kann Fabian verstehen, dass er für Sam da ist.
Und ich kann (zum Teil) Matt verstehen, dass er das vergangene hinter sich lassen und nach vorne schauen will.
Aber die sechs müssen einsehen, dass sie ein Team sind. Dass sie etwas Größeres verkörpern und der große Kampf noch nicht einmal absehbar ist.

» Samantha: [...] Man kann sich übrigens an nichts erinnern. Es ist mehr...Materialwiederverwertung?Fabian: Cool, Seelenrecycling. «
[Zitat; „Ashuan 1.4 Frohes neues Jahr“ von Janna Ruth; 65% Kindle]


Besonders begeistert war ich aber auch von Rachel, denn sie findet in „Frohes neues Jahr“ zu neuer Stärke! Go, Mädel!

Alles in allem hat mich „Ashuan 1.4“ maßlos begeistert. Ich habe es verschlungen und in einen Ruck alle 4 Episoden gelesen. Die Charaktere sind authentisch und entwickeln sich stetig weiter, die Schreibweise (Drehbuchstil) fesselt und die Handlung überrascht immer wieder! Für mich ist „Frohes neues Jahr“ die beste Folge der Serie und bekommt daher von mir volle 5 von 5 Federn



~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.