[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #35

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, auf „Tianas Bücherfeder“ darf wieder der SUB sprechen.
Haltet euch fest und seit gespannt, denn Tianas Stapel ungelesener Bücher hat so einiges zu erzählen ^^.

Die tolle Aktion stammt von Anna (Annas Bücherstapel) und mittlerweile findet sie schon das vierte Mal statt.

Hierbei handelt es sich um eine monatliche Aktion, bei der - ratet mal - der SUB zu Wort kommt.
Der SUB wird kein Blatt vor den Mund nehmen (meiner jedenfalls nicht) und klipp und klar sagen, was er denkt! Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jedes Monat - immer am 20. - werden hierbei 4 Fragen beantwortet, wobei Frage 1-3 immer gleich bleibt und sich die 4. Frage Monat für Monat ändert.
Neugierig geworden? Dann klickt *hier* um mehr Informationen über die tolle Aktion zu erfahren.

Fürs erste war’s das jetzt von meiner Seite aus. Und nun habe ich die große Ehre euch ganz besondere Bücher vorzustellen:

Tianas Stapel ungelesener Bücher!

~*~*~*~*~


Hallöchen!

Tianas SuB hier!
Mit etwas Verspätung aber immerhin noch im März. Und wir freuen uns! Im März war so einiges los bei uns. In den ersten 3 Wochen hat T. alles weggelesen, was neu hinzugekommen ist. Doch die letzte März Woche war uns hold, denn sie bekam zu viele eBooks auf einmal, sodass wir zwar immer noch etwas schrumpfen, aber nicht mehr so stark wie noch Mitte des Monats zu befürchten war. Fast hätte es T. geschafft, dass sie uns um 5 - FÜNF - Bücher minimiert. Ganz klappte es nicht, aber etwas kleiner sind wir im Vergleich zum Monatsanfang schon geworden.

Los geht's!


Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)


Im Vergleich zum Februar sind wir um 3 Bücher geschrumpft. Das hat es wohl schon länger nicht mehr gegeben. Vielleicht baut T. uns ja doch langsam ab. Wir glauben an sie! *GoGoGo*

383 Bücher groß!





Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!


Die letzten drei Neuzugänge sind alle in den letzten März-Tagen eingezogen und lustigerweise alle Vorableseexemplare. T. ist dabei sie zu lesen. Eines ist sogar schon begonnen. Diese drei werden jedenfalls nicht lange bei uns verweilen!




„Verliebt in Eden Bay #3 - Ein bisschen Romantik, bitte!" von Saskia Louis. Quelle.
Vorableseexemplar - Danke! *wird gerade gelesen* 

Norah Dawson hat den Glauben ans Happy End verloren.
Als Liebesromanautorin ist das durchaus problematisch. Auf der Suche nach Inspiration landet sie in der kleinen Hafenstadt Eden Bay, doch anstelle von Romantik und neuen Ideen findet sie Jared. Womanizer, charmanter Koch und nicht zu vergessen: ein Klischee. Ein Mann, der Stringtangas sammelt und seine Pfannen mehr liebt als seine Mitmenschen, ist definitiv nicht der Richtige, um ihre Schreibblockade zu überwinden … andererseits: Wer braucht Romantik, wenn er Leidenschaft haben kann?

Jared Sullivan hat noch nie ans Happy End geglaubt. Abgesehen von dem im Schlafzimmer.
Seit der miesen Scheidung seiner Eltern hat er festen Beziehungen abgeschworen. Er hält Liebe für dämlich und kommt damit klar, mit zu vielen Frauen ins Bett zu springen, solange ihn keine mit dem Auto überfährt. Womit er nicht klarkommt, ist die Behauptung seiner Freunde, dass er keine zwei Monate ohne Sex aushalten würde. Denn natürlich kann er. Egal, wie viele süße Autorinnen bei ihm an der Bar sitzen…

„Don't bite" von Anna Katmore. Quelle.
Vorableseexemplar - Danke! *noch ungelesen* 

Neunzehn Jahre lang war ich ein ganz normaler Junge aus Kalifornien. Bis ich fast bei einem Autounfall ums Leben kam und Graf Dracula plötzlich seine Zähne in meinen Hals schlug.

Als sein Urururgroßneffe und rechtmäßiger Nachfahre werde ich nach Transsilvanien geschickt, um dort auf die harte Tour zu lernen, ein richtiger Vampir zu sein – ohne Dienstmädchen, das man anknabbern könnte, ohne Fluchtmöglichkeit und ohne WLAN! Der richtige Ort, um durchzudrehen. Und zu verhungern!

Aber dann taucht da plötzlich dieses Mädchen auf. Abigail … Aus irgendeinem Grund schleicht sie gerne in diesem dunklen Schloss herum. Sie behauptet, nichts über Vampire zu wissen, aber ich schwöre, jedes Mal, wenn wir uns sehen, versucht sie, mich umzubringen. Ich hätte sie letzte Nacht ja eingeladen, mein Dinner zu sein, wenn sie nicht mit etwas abgehauen wäre, das mir sehr am Herzen liegt. Meinem Fangzahn.

Jetzt muss ich warten, bis die Sonne untergeht, damit ich ihr folgen und meinen Zahn zurückholen kann. Und dann töte ich als Nächstes diesen wahnsinnigen Werwolf, der seit Tagen in den Wäldern heult, denn das ist die eine Bedingung, unter welcher mir Onkel Vladimir erlaubt, wieder nach Hause zu kommen.

Aber das Wolfsproblem ist schwerer zu lösen als erwartet und Abigails süßer Duft bringt mich dazu, wirklich dumme Dinge zu tun …


„Liebe ist wie ein Rocksong" von Teresa Sporrer. Quelle.
Vorableseexemplar - Danke! *noch ungelesen* 

**Rockstar-Romance zum Dahinschmelzen**
Sex, Drugs & Rock'n'Roll – ein Motto, das die 18-jährige Musikstudentin Taylor in vollen Zügen lebt. Schließlich ist ihr Weg als Tochter zweier weltberühmter Rockstars quasi schon vorherbestimmt. Oder nicht? Talyor wechselt von einer Band in die nächste, aber aus ihr unerfindlichen Gründen lösen die rhythmischen Beats der Musik nicht gerade Hochgefühle in ihr aus. Selbst ihr Studium erscheint Taylor alles andere als erfüllend. Dafür schlägt ihr verräterisches Herz ausgerechnet bei Ezra O’Callaghan schneller, einem Büchernerd, der mit Musik herzlich wenig am Hut hat…



Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?



Als letzes verlassen da gelesen hat uns "Im Licht der drei Monde". Es ist der Abschluss der Monde Saga von Ewa A. und so, wie sie glückselig aufgeseufzt hat, war sie mit dem Ende mehr als nur zufrieden. Wir glauben sogar, dass sie das letzte Kapitel mehr als einmal gelesen hat, solange sie davor gesessen ist.
Eine Rezension steht aber noch aus. T. ist bemüht diese so schnell wie möglich nachzubringen!







Lieber SuB, der Frühling beginnt und mit ihm blüht und grünt es überall – deswegen: Hast du Bücher auf deinem Stapel, deren Cover hauptsächlich grün sind?


Leider hat T. das Buch "Season of Magic 2 - Kristallschimmer" nicht gelesen, aber vielleicht schafft sie es bei dieser Monatsaufgabe ja?

Puhhh...es war gar nicht so einfach ein grünes Buch zu finden. Es gibt zwar das ein oder andere, aber die meisten Bücher sind definitiv nicht grün.
Wir haben uns nun für "Aschuan 1.4 - Frohes neues Jahr" von Janna Ruth entschieden. Es ist grün, zwar nicht frühlingshaft, aber Hauptsache grün ;P.





Das war’s auch schon von uns!
Wie geht's den anderen SuBs so?




Alles Liebe,
Tianas Stapel ungelesener Bücher!


~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.