[Rezension] Grimm Chroniken #5 - Der goldene Apfel

Die Grimm Chroniken #5
Der goldene Apfel

Autor: Maya Sheperd
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 140 Seiten
ET: 07.09.2018
ISBN: 978-3-906829-93-7
Quelle



Wow...es wird von Band zu Band besser! Was kommt wohl als nächstes? *.*

Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche.


»Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein. 
(© Sternensand Verlag)



Nach der Sommerpause geht es endlich mit den „Grimm Chroniken“ weiter! Betonung auf E-N-D-L-I-C-H! Und auch Band 5 hat es in sich!


Die Handlung


Ich finde es toll, dass vor dem Start der neuen Handlung, der vorherige Band kurz zusammengefasst wird. Und wow...das ist echt eine Menge! Beim Lesen merkt man gar nicht, wie viel Input man als Leser pro Buch wirklich bekommt!

Auch Band 5 schafft es mit einer Masse an neuen Informationen und Handlungen zu überzeugen und vor allem zu fesseln!
Es passiert so einiges und da ich niemanden Spoilern will, halte ich mich mit den Beschreibungen sehr zurück, aber so viel darf wohl verraten werden:
Marys Vergangenheit wird weiterhin erzählt, ebenso, wie es mit Will und seinen Freunden weitergeht!
Profane Wahrheiten werden aufgedeckt und auch die namenlose Hexe, dessen Fluch auf Mary liegt, wird zu Sprache gebracht!
UND...ein neues Märchen findet seinen Weg in die Grimm Chroniken!


Die Charaktere


Das ich Maggy absolut ins Herz geschlossen habe, ist ja kein Geheimnis!
Ihren Bruder Joe hat in den letzten Bänden von mir ja immer einiges an Fett wegbekommen, aber ich muss gestehen, er wird mir langsam doch sympathisch! Vor allem in diesem Band hat er gezeigt, dass er nicht nur der oberflächliche Kraftklotz ist! Hoffentlich bekomme ich mehr von „diesem“ Joe zu sehen!

Mary, Dorian, Margery und Will stehen nach wie vor im Fokus und man lernt sie alle Stück für Stück besser kennen.
Will hat endlich erkennt, welche Verantwortung auf ihn liegt und kann doch nichts gegen seinen Widersacher etwas ausrichten!
Mary und Dorian kommen sich immer näher und Mary verliert ihre unendliche Naivität immer mehr. Auf ihren Werdegang bin ich noch sehr gespannt!
Die Charaktere entwickeln sich und ich bin einfach schon sehr gespannt, wohin sie noch überall gehen werden!
Vor allem Ember hat mich neugierig gemacht!


Die Schreibweise


Wie immer:Flüssig und durch die ganzen Zeiten- bzw. Perspektivenwechsel unglaublich spannend und mitreißend!

Wenn „Grimm Chroniken“ eines ist, dann eine Reihe, die mich immer wieder überrascht! Es kommt eigentlich nie etwas so, wie ich es erwarte! Die Charaktere handeln anders, die Handlung geht in eine andere Richtung und ich bin einfach nur noch irre gespannt, wann ich endlich den vollen Durchblick haben werde!
Auch Band 5 hat mich überzeugt und punktet mit einer mitreißenden Handlung, die mich nach Ende nach mehr verlangen lässt!
Ganz klar also, dass „Der goldene Apfel“ von 5 von 5 Federn von mir bekommt! 




Ich möchte mich ganz herzlich bei Maya Sheperd für die Bereitstellung des Vorab-Leseexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.