[Sammelrezension] Me, my Friends & One Wedding #3 & #4

Me my Friends & One Wedding 
#3 & #4
Olivia Quelle
Ashley Quelle

Autor: Annie J. Dean (Band 3); Ewa A. (Band 4)
Verlag: /
Seitenanzahl: 244 Seiten (Band 3); 229 Seiten (Band 4)
ET: 07.09.2017 (Band 3); 21.09.2017 (Band 4)
ASIN zu Band 3: B074ZR7JHY
ASIN zu Band 4: B0751BVHB8





1 Hochzeit, 4 Freundinnen und viele Entscheidungen! Begleitet Rebel, Elli, Liv und Ashley zu der Hochzeit des Jahres und beobachtet, welchen Staub diese aufwirbeln kann! 

Allgemein
Im Sommer ’97 ließen sich vier Freundinnen ein Tattoo stechen,
das ihr Versprechen besiegeln sollte:
Sie werden immer füreinander da sein – komme was wolle –
20 Jahre später ist außer der verblassenden Tinte in ihrer Haut nicht mehr viel von ihrem Versprechen übrig geblieben.
... bis zu jenem heißen Augusttag,
an dem eine von ihnen heiratet ... 
(© R*E*A*L Romance)



Nun ist es soweit!
In Band 3 der vierteiligen Reihe kommt endlich die Braut selbst zu Wort und das, was sie zu erzählen hat, ist sehr interessant ^.^
Ich mag Liv, sie ist lebensfroh, taff und lässt sich nicht unterkriegen. Selbst bei ihrer schweren Kindheit/Jugend.

Liv hat mich sehr imponiert, denn schon mit 13 Jahren hat sie mehr oder weniger die Erziehung ihres kleines Bruders übernommen und als sie alt genug war, ist ihre Mutter getürmt und hast sie mit ihrem Bruder und Massen an Schulden in Stich gelassen. Sie ist unglaublich stark und sie lässt sich nicht einschüchtern.
Ihr Ehemann in Spe Matt lernt man nun auch besser kennen und mögen. Und je mehr ich von ihm las, desto mehr wuchs eine gewisse Hoffnung, die – Daumen halten – in Band 4 erfüllt werden kann. Jedenfalls würde ich mir das stark wünschen.

Die Schreibweise ist flüssig, leicht, reißt mit und einmal begonnen kann man sagen, dass das Buch ausgelesen ist. Es ist emotional, ergreifend und beschreibt so viel mehr als das Zusammentreffen von 4 besten Freundinnen nach Jahren.
Verlorene Träume, Hoffnungen, Freundschaft, Liebe und den Mut, schwerwiegende Entscheidungen zu treffen, das Buch hat in den wenigen Seiten viel zu bieten.
Auch Band 3 von „Me, my Friends & One Wedding“ konnte mich fesseln und begeistern. Ganz klar, dass auch Olivias Geschichte 5 von 5 Federn von mir bekommt! 





Last but not least, Band 4 von “Me, my Friends & One Wedding” konnte mich ebenso überzeugen wie die drei Vorgänger!
Ewa beweist mal wieder ganz geschickt, dass sie mich eigentlich in jedem Buch zum Heulen bringen kann. Immer und immer wieder!
Vor allem das mit Ashleys Familie ging mir besonders nahe und dann noch den Mist, der ihr Ex-Ehemann gemacht hat. Mistkerl. Aber echt.

Ashley hat sich in der Zeit, wo sie aus Mardi Rivers draußen war, stark verändert. Sie versteckt sich nicht mehr hinter weiter Kleidung und ist Männern gegenüber schweigsam und schüchtern. Nun ist sie  sexy, wortgewandt und lässt sich nicht mehr unterkriegen.
Eigenschaften, die vor allem Matt Mannings, der Ehemann in Spe von Ashleys bester Freundin Liv deutlich zu spüren bekommt.

Das Buch ist Gefühlschaos pur, denn ich kann Ashleys und Matts Gefühls-Zwist verstehen, aber andererseits weiß ich ja, wie Band 3 endet und so hoffte ich jedes Mal aufs Neue, dass einer der beiden den ersten Schritt wagt.
Das Buch ist auf seine eigene Art und Weise nervenaufreibend und fesselt total!

Viel zu oft wollte ich Matt einfach nur schütteln, denn so süß und zuvorkommend er auch sein kann, oft lässt er – vor allem bei Ashley – den Mistkerl raushängen, was sie definitiv nicht verdient hat.
Aber wie heißt es so schön?
Wo die Liebe hinfällt...wobei Liv dieses Problem ja auch nur allzu gut kennt (wie man aus Band 3 weiß ^.^).

Die Schreibeise ist – wie war es anders zu erwarten – flüssig, fesselnd und ab der ersten Seiten, nein, dem ersten Satz war ich vom Buch angetan. Ich habe so viel gelacht, aber auch einige Tränen vergossen. Wie schon gesagt: Gefühlschaos pur!
Kleine Kostprobe gefällig? So genial beginnt das Buch und an Humor (und Ernsthaftigkeit) verliert es all die Seiten nicht:

»Als ich den schwarzen Riesendildo über den Asphalt hopsen sah, wusste ich sofort, dass der Koffer, aus dem er soeben herausgesprungen war, nicht mir gehörte. Zur Belustigung der Umstehenden hatte das hinterhältige Gepäckstück, das ich neben mir her zog, aus heiteren Himmel beschlossen, sich zu öffnen. Direkt vor dem Eingang zum Bahnhof von Mardi River spie das elende Teil seinen außergewöhnlichen Inhalt in hohem Bogen aus.«
[Zitat; „Me, my Friend & One Wedding #4 – Ashley“ von Ewa A.; Seite 8/153 eBook]


Von mir bekommt der Abschluss der Reihe aus Ashleys-Sicht ganz klar und verdient 5 von 5 Federn



~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.