[Kurzrezension] Ashuan 1.1.1 - Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

Ashuan 1.1.1
Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

Autor: Janna Ruth
Verlag: Self Publisher
Seitenanzahl (4 Episoden): 345 Seiten
ET: 06.07.2018
ASIN: B07CNQ16D3
Quelle







Anders als erwartet, aber als die Überraschung der Schreibweise entsprechend überwunden war, konnte ich nicht anders als gefesselt weiterzulesen!





Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
Niemand, niemand.
Und wenn er kommt? Dann …

In der beschaulichen Kleinstadt Grünthal geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ungeheuer streifen durch die Straßen, Dämonen treiben ihr Unwesen und ein boshafter Schatten ergreift von den Menschen Besitz. Als Lucille an ihrem ersten Schultag ein geheimnisvoller Zettel in die Hände fällt, entdeckt sie die Magie der Worte in sich. Gemeinsam mit fünf anderen Jugendlichen nimmt sie den Kampf gegen den Schwarzen Mann auf.
Was die Sechs nicht wissen - Sie sind die wiedergeborenen Helden, die einst die Welt zerbrachen. (© Janna Ruth)


Im Zuge der Aktion „Bookflix“ durfte ich die erste Episode der Reihe bereits vorablesen. Vom Klappentext neugierig geworden begann ich schließlich zu lesen.
Erster Gedanke?
Ähm...was?
Ich wurde zwar „vorgewarnt“, dass die Schreibweise anders ist, aber im ersten Moment war ich dennoch verwirrt.
Wieso?
Das komplette Buch ist ein Drama, also in Drehbuchformat geschrieben.
Dialoge, Aussprache, Beschreibungen. Alles ist ein Drehbuch und um ehrlich zu sein, hätte ich nie gedacht, dass so ein Format so eine Spannung aufbauen kann. Aber ja, es ist möglich.

Vielleicht lag es auch einfach an meinem Kopfkino, aber dieses lief auf Hochtouren. Bilder manifestierten sich automatisch in meinem Kopf, sodass das Lesen zum Genuss wurde.

Im ersten Teil der ersten Episode lernen sich die 6 Protagonisten kennen bzw. erleben ihr erstes gemeinsames Abenteuer. Magie wird entdeckt, Wahrheiten offenbart und der schwarze Mann freigelassen.

» Junge: Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
Anderen: Niemand!

Junge: Und wenn er kommt

Andere: Dann kommt er eben. «

[Zitat; „Ashuan 1.1 – Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann“ von Janna Ruth; Seite 18/228 eBook]

Okay...zugegeben, in meiner Kindheit „kam“ der schwarze Mann nicht einfach, sondern wir Kinder liefen davon XP. Aber Kinderreime bzw. Lieder können sich über die Länder hinweg verändern und wo wir bei uns in Oberösterreich weglaufen, bleiben die Berliner scheinbar mutig stehen.

Die Schreibweise ist also etwas ganz Besonderes.
Die Charaktere sind gerade in der Aufbauphase, aber von den 6 finde ich Samantha bis jetzt am sympathischsten. Rachel finde ich etwas gruselig, vor allem durch das Ende und Lucille ist mir ein zu verwöhntes Mädchen. Matt und Jan sind die Geheimnisvollen und Fabian der Angsthase.

In Grünthal wird jedenfalls noch einiges auf die sechs Jugendlichen zukommen. Das Langweile aufkommt bezweifle ich jedenfalls stark!

Ein interessanter Start in die neue Reihe von Janna Ruth. Durch die Schreibweise hebt sich das Buch aus der Menge hervor und wenn es mit der Spannung weiter so bergauf geht, werde ich die Reihe mit Freuden weiterverfolgen.
Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt darauf, was die sechs Jugendlichen als nächstes erleben und wann man als Leser hinter die Fassaden blicken kann.
Von mir bekommt „Ashuan 1.1 – Wer hat Angst vorm schwarzen Mann“ 4 von 5 Federn!Ein solider Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht! 


Ich möchte mich ganz herzlich bei Janna Ruth für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.