[Kurzrezension] Herzklopffinale #2 - Bei Abpfiff Liebe

Herzklopffinale #2
Bei Abpfiff liebe

Autor: Sina Müller
Verlag: Self Publisher
Seitenanzahl: 166 Seiten
ET: 0806.2018
ISBN-13: 978-1982989095
Quelle


Und erneut bin ich verzaubert von Sinas Talent Emotionen in einfache Worte zu transportieren! Ein Buch über Liebe, Entscheidungen und den Willen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen!

Fußballweltmeisterschaft 2018Hellens Traummann hat neben Sex nur Fußball im Kopf und das Date zum Public Viewing während der WM ist nicht unbedingt das, was sie sich erhofft hat. Erste Zweifel, ob Killian wirklich der Richtige ist, schleichen sich ein, als der mürrische Barmann Juri nach und nach Hellens Aufmerksamkeit auf sich zieht. Steckt hinter seiner abweisenden Art mehr als ein Kerl, der andere mit seinen Worten verletzt? Eine Geschichte über verloren gegangene Träume und den Mut, dennoch nach vorne zu schauen. (© Sina Müller)

Mittlerweile bin ich mit dem zweiten Band von „Herzklopffinale“ fertig und im Gegensatz zu Tanja Neise’s Geschichte ist sie ruhiger.
Aber ruhiger heißt nicht automatisch schlechter!
Sina schafft es jedes Mal wieder aufs Neue eine Geschichte so viel Emotionen zu geben, dass die ausreichen, dass man als Leser hin und weg ist.

Das beginnt alleine schon bei den Charakteren!
Hellen ist ein wahrer Gutmensch. Sie sieht so viel Gutes in Menschen und versucht ihnen alles immer recht zu machen. Dass sie nicht immer an „gute“ Menschen kommt, ist also klar und so wird ihre Gutmütigkeit auch ausgenutzt. Zur WM mutiert Hellen zum Fußballfan und  versucht mit dieser Leidenschaft ihren Nachbarn Killian – Kill – näherzukommen.
Und Killian ist, gelinde gesagt, sehr speziell. Er hat keine Beziehungen – nie. Ihm ist das Wort „Mistkerl“ quasi auf die Stirn geschrieben, nur leider scheint das Hellen (die er immer Hell nennt) nicht zu sehen. Oh man.
Aber durch Killians Fußballsucht lernt sie Juri kennen.
Juri, der mürrische Barmann, der sie mit seiner Aufmerksamkeit überrascht!
Juri, der mit einem Schicksalsschlag zu kämpft mit dem er immer noch nicht abgeschlossen hat.
Juri, der sich langsam in Hellens Herz schleicht, wo sie doch eigentlich Killian haben will. Oder?

Die Handlung beinhaltet so viel mehr als eine bloße Liebesgeschichte währen der Fußball WM. Es handelt auch über verlorene Träume und den Kampf den es bedeutet nach vorne zu sehen. Es handelt über bedingungslose Freundschaft und gemeinsame Schicksale.

Die Schreibweise ist – wie soll es bei Sina anders sein – locker, leicht, flockig und ich fühlte mich ab der ersten Seite wohl. Die Dialoge sind voller Witz und wirken ehrlich und nicht gestellt.

Die im Buch beschriebenen Szenen mit dem „Public Viewing“ und dem Nationalstolz, weil unser Fußballteam so toll ist wahrlich einnehmend. Sowas kenne ich als Österreicherin nicht, denn – tja – unser Team ist nicht sehr erfolgreich in diesem Sport.

Aber die beschriebene Begeisterung hat selbst mich mitgerissen. Vor dem Buch hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich mal mit den Gedanken spielen werde bei so einem Public Viewing mitzumachen. Aber jetzt? Vielleicht irgendwann mal!

Auch Band 2 des „Herzklopffinales“ überzeugt mit sympathische und authentische Protagonisten, mit einer einnehmenden Schreibweise und einem Handlungsverlauf voller Gefühle.
Sina hat es aufs Neue geschafft mich zu überzeugen und ein breites Grinsen auf das Gesicht zu zaubern.
Von mir bekommt „Bei Anpfiff Liebe“ ganz klar 5 von 5 Federn!


Ich möchte mich ganz herzlich bei Sina Müller für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG! 
Meine Meinung ist trotz Rezensionsexemplar ehrlich und nicht gekauft!