[Rezension] Step by Step - Herzschlag im Dreivierteltakt

Step by Step
Herzschlag im Dreivierteltakt

Autor: Verena Bachmann
Verlag: Carlsen Impress
Seitenanzahl: 209 Seiten
ET: 03.05.2018
ISBN: 978-3-646-60324-8
Quelle

Perfekt zum Entspannen, Seele baumeln lassen und Alltag vergessen!


**Wenn dein Herz aus dem Takt kommt** 
Tanzen gehört so gar nicht zu den Talenten von Schulsprecherin Hayne. Und trotzdem steht die Vorzeigeschülerin nun vor der Herausforderung, eine Choreographie für das Frühlingsfest der Schule vorzubereiten und obendrein auch noch einen geeigneten Tanzpartner zu finden. Mädchenschwarm Arthur kommt ihr da mit seinen Tanzkünsten gerade recht. Doch das Ganze hat seinen Preis: Dafür, dass Arthur ihr das Tanzen beibringt, muss Hayne seine Freundin spielen. Was für beide anfangs nur ein Mittel zum Zweck ist, entwickelt sich Schritt für Schritt zu etwas, das die Herzen der beiden ziemlich aus dem Takt bringt… (© Impress)



Was man über mich wissen muss:
Ich bin absolut künstlerisch unbegabt, dazu zählen auch fehlendes Rhythmusgefühl und absolut keine Gesangsstimme.
Und trotzdem (oder vielleicht genau aus diesem Grund) liebe ich Bücher bzw. Filme, die genau so eine Thematik innehaben.
Ich habe also diesen Titel entdeckt, den Klappentext inhaliert und gewusst, dass das Buch definitiv bei mir einziehen und verschlungen wird!


Die Handlung


Man nehme ein Mädchen, welches nicht als typisches „Mädchen“ gesehen werden will,
fügt einen Jungen, der den Traumtypen schlechthin darstellt und
gibt eine Prise Problem inklusive Lösung hinzu.
Tadaaa...

Wehe einer sagt jetzt, dass es so etwas schon x-fach gegeben hat! Möglich, aber dennoch ist es wieder eine eigenständige Idee. Neue Charaktere, neue Lösungen und vor allem neue Zwischen-den-Zeilen-Bedeutungen. Und ich finde diese Aussagen gelungen.
Vertrauen, Freundschaft, Neues wagen...Themen, die vor allem wenn man in der Phase zwischen Kind-sein-und-erwachsen-werden ist, nicht vergessen soll.
Und „Step by Step“ ist eben im Young Adult Genre untergebracht und somit passen die Aussagen und dezenten Hinweise perfekt!

Zudem fand ich es toll, dass die vorprogrammierte Krise anders war, als ich dachte und sich nicht so ewiiiig lang hingezogen hat.


Die Charaktere


Hayne ist jemand, die mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht. Sie ist verantwortungsbewusst, vertrauensvoll, strahlt ein Selbstbewusstsein aus und kann sich durchsetzen. Zudem sie ist schonungslos ehrlich zu sich selbst und genau dieser Humor hat meinen Nerv getroffen!

» „Ich bin aber keine Elfe! Ich werde höchstens aussehen wie das dicke Nilpferd aus Fantasia.“ «
[Zitat; „Step by Step – Herzschlag im Dreivierteltakt“ von Verena Bachmann; Seite 17/155 eBook]

Hayne ist keine einfache Protagonistin, aber wenn ich ehrlich bin hat sie mich etwas an mich erinnert, als ich 16 war. Und wenn ich Hayne jetzt nicht doch gemocht hätte, was hätte das über mich ausgesagt ;P.
Hayne zählt zu dem Typ Mensch, die man erst besser kennenlernen muss, bevor man sie richtig ins Herz schließen kann! Eine Art, die ich nicht negativ finde.

Arthur Kedien ist dafür das glatte Gegenteil von Hayne, denn er ist ein Allround Talent (Hayne wird nicht müde das immer wieder zu erwähnen), sieht unglaublich gut aus UND ist auch noch freundlich. Jackpot! Oder? Aber auch hinter Arthurs immer lockerer Fassade verbirgt sich eine Person, nicht immer lächelt.


Die Schreibweise

Das Buch hat im Punkto Schreibweise genau meine Erwartung erfüllt:
Locker, einfach und angenehm zu lesen.
Perfekt zum Alltag vergessen, ohne dass man groß nachdenken muss. Es ist einfach perfekt, wenn man einfach abschalten will!


Wer jetzt erwartet, dass das Rad neu erfunden worden ist, wird enttäuscht sein.

Wenn ihr diese Erwartung nicht habt, sondern „lediglich“ gut unterhalten werden wollt, dann werdet ihr mit „Step by Step“ glücklich sein. Ich bin es jedenfalls! Es ist locker, leicht, gefühlvoll  und reißt mit. Die Charaktere sind authentisch, glaubhaft und ich habe mich wohl im Buch gefühlt!
Von mir bekommt der Einzelband jedenfalls 4 von 5 Federn!
Es ist perfekt zum Entspannen und Seele baumeln lassen! Also genau das, was ich wollte!




Weitere Meinungen zu dem Buch...


Vicis Bücherblog *zur Rezension*
Anni Chans Fantastic Books *zur Rezension*


Ich möchte mich ganz herzlich bei Verena Bachmann und Impress für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.