[Kurzrezension] Phönixakademie #16 - Wiedergutmachung

Phönixakademie #16
Wiedergutmachung

Autor: I.Reen Bow
Verlag: Creative Space
Seitenanzahl: 86 Seiten
ET: 21.08.2017
ISBN: 9781549545368
Quelle


Beginn der zweiten Hälfte der zweiten Staffel und es nimmt sofort an Fahrt auf! Drohungen, Entscheidungen und Wahrheiten werden ausgesprochen! So spannend!

Der Wandel hat begonnen, spürst du das auch?

Alle hassen den Akademieleiter Varus Gettson. Er hat nicht nur vielen Unschuldigen das Leben genommen, er scheint außerdem auch gar kein Gewissen zu haben. Das stört ihn allerdings nicht im Geringsten, denn er triumphiert. Es ist ihm gelungen, alle seine verirrten Phönixe wieder um sich zu versammeln. Sogar als Robin Bish ihm verspricht, ihn eines Tages zu verraten, ist er für den Moment mit sich selbst zufrieden. Und während der Akademieleiter Strafen für die neuen Gefangenen verhängt, trägt Kathy Silberstein Wissen aus der Phönixakademie in die Welt; Informationen, die Mr. Gettsons Vernichtung bedeuten. (© Amazon)

Es neigt sich langsam dem Ende zu! Unglaublich! Vor ein paar Monaten habe ich die Reihe erst für mich entdeckt und jetzt bin ich fast komplett mit dieser durch!
Und bis jetzt war (fast) jeder Band unglaublich spannend! Jedenfalls hat mich bis jetzt jeder Funke überraschen und fesseln können.

In „Wiedergutmachung“ ist es nicht anders, denn Kathy Silberstein zeigt sich in einem ganz anderen Licht. Sie geht sozusagen zurück VOR ihre Zeit als sie ihr Klatsch-und-Tratsch-Funkenformat „Kathy Informiert“ hatte und machte eine Art „Kathy Informiert 2.0“ daraus.
Immer noch informativ, aber weitaus Weltverändernder.

Lion und Robin stehen zu ihren Idealen und lassen sich selbst von Gettson nicht mehr unterkriegen. Sie buckeln nicht, sondern kämpfen um das, was ihnen wichtig ist! Wie sie aus ihrer prekären Lage wohl wieder rauskommen?

Berry hingegen kämpft mit sich und einem inneren Verlust. Die Entscheidung, auf welcher Seite sie steht ist längst gefallen, oder?

Varius Gettson zeigt – erneut – sein wahres Gesicht und seine brutale Ader. Er will Macht und nichts und niemand kann ihn aufhalten. Selbst Kathy und ihre Nachricht an die Außenwelt nicht, oder?

Die Wahrheit ist offenbart, nun heißt es zu warten wie sich die Welt entscheidet. Verleugnen sie die Wahrheit oder kämpfen sie gegen diese Zurschaustellung von Machthunger an?
Der nächste Funke wird es zeigen! So spannend!

Die Phönixe fesseln Funke für Funke nicht nur mit der Idee sondern auch durch die Charaktere, die sich laufend weiterentwickeln und durch ihre Erlebnisse wachsen. Keiner (außer vielleicht Gettson) ist charakterlich noch so wie ich sie im ersten Funken kennengelernt habe. Zudem ist die Schreibweise einfach, aber fesselnd! Das Weltbild reißt mich und das Ende ist immer noch ein großes Fragezeichen. In welche Richtung wird die „Phönixakademie“ in den letzten 4 Funken noch gehen?

Doch dieser hier Funke 16 „Wiedergutmachung“ bekommt von mir 5 von 5 Federn! Ich habe es verschlungen und sehne mich bereits nach dem nächsten Band!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.