[Kurzrezension] Phönixakademie #13 - Folgen der Veränderung

Phönixakademie #13
Folgen der Veränderung

Autor: I.Reen Bow
Verlag: Creative Space
Seitenanzahl: 88 Seiten
ET: 29.04.2017
ISBN-13: 978-1521172384
Quelle



News aus der Phönixakademie! Bündnisse werden geschlossen, Drohungen gesprochen und Geheimnissen entzweien Freundschaften!

Gibt es noch jemanden, den man vertrauen kann? Entstehen in der dreizehnten Episode neue Freundschaften?


Es ist so viel Scheußliches passiert, doch das Leben schreitet unbeeindruckt voran. Unverändert liegt ein Schleier der Unwissenheit über den Bewohnern der Phönixakademie. Sie lächeln und übersehen den grauen Dunst aus Lügen in ihrer Umgebung. Berry wandelt still und verletzlich an den Schülern und den Lehrern vorbei. Sie steht im Mittelpunkt, doch niemand kann hinter ihre Fassade sehen. Für sie hat sich einfach alles verändert und selbst Viktorias wiederholte Einladung in den exklusiven Club Feuerloge vermag nicht, Berry in die unbeschwerte Welt zurückzuholen.
(© Amazon)

Und weiter geht’s mit den Phönixen und diesmal dreht sich alles um die Phönixe in der Phönixakademie.
Berry, Aves, Victoria, Kathy und zwei Professoren kommen zu Wort.
Es wird viel gemutmaßt, einige Pläne geschmiedet und ein kompletter Ball umgeworfen!
Hach...keine Ahnung warum Mr. Gettson so unbedingt den Herbstball zu einem Abschlussball machen will, aber dahinter verbirgt sich sicher ein Plan. Da es von ihm kommt ein teuflischer Plan, der Leben zerstören wird.

Auch wenn ich noch immer das Gefühl habe, dass die vergangenen 2 Bände inklusive dieser hier bloß zur Vorbereitung etwas ganz Großem dient, lese ich jede Seite gerne. Die Schreibweise ist locker, flüssig und angenehm. Auch wenn die Handlung sanft vor sich hin plätschert. Spannung ist dennoch stetig gegeben.

Zudem sind mir die Schicksale der Charaktere nicht egal. Ich habe schon so viel mit ihnen erlebt, sodass ich ihnen alles nur das Beste wünsche. Okay, fast allen. Ein paar Ausnahmen gibt es, aber da sich meine Meinung laufend verändert und sich schon viele Protagonisten charakterlich weiterentwickelt haben (Aves, Berry, Annie), bin ich frohen Mutes, dass ich meine Meinung noch öfters ändern werde.
Zudem ist es spannend mitzuverfolgen, wie das Leben einiger „ausgewählter“ Phönixe durch die Wahrheit so durcheinandergeraten konnten und trotzdem spielen sie im normalen Schultag die ahnungslosen Schüler. Oder versuchen es zumindest.
Was wohl besser ist? Ahnungslos den Alltag leben oder das Grauen zu kennen? Mhmm...manchmal ist Ahnungslosigkeit wohl ein Segen, oder?

Meine Lieblingsszene aus diesem Funken ist die allerletzte. Sie hat etwas mit Berry und dem schwarzen Phönix Bird zu tun und hat mir ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert. Ich mag Bird. Komisch, aber wahr. Wie er vor ein paar Funken passend gesagt hat: Sie sitzen alle im selben Boot.

Wieder ein Funken der angenehm vor sich hin geplätschert ist, aber dennoch nie die Spannung verloren hat. Ich freue mich schon auf den nächsten Funken, denn es gibt noch so viel zu erfahren!
Ich bin jedenfalls gespannt!

Band 13 „Folgen der Veränderung“ bekommt von mir jedenfalls 4 von 5 Federn!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.