[Rezension] Königreich der Träume #1 - Die schlafende Prinzessin

Königreich der Träume #1
Die schlafende Prinzessin

Autor: I.Reen Bow
Verlag: Creative Space
Seitenanzahl: 95 Seiten
ET: 25.02.2018
ASIN: B079SDSY4J
Quelle



Neuer Lesestoff von I.Reen Bow Fans! Wie versprochen ist es „traumhaft-düstersüß“ und ich liebe dieses Serial jetzt schon und kann die nächste Traumfrequenz kaum abwarten! #Bowifiziert

Die Stadt, in der Träume Realität werden

Jessica Blair wacht in einem muffigen Motel auf. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten, doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahrgewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die vorapokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.

Fantasy-Dystopie
Auch bekannt unter dem Projekt „traumhaft düstersüß“, die perfekte Bezeichnung für diese Geschichte.

Beim „Königreich der Träume“ handelt es sich um KEINE Roman-Reihe, sondern um ein siebenteiliges Serial, deren Folgen zweimonatlich erscheinen. 
(© Amazon)

Dass ich mittlerweile bowifiziert, also ein großer Fan von I.Reen Bow bin, ist ja kein Geheimnis mehr. I.Reen schafft es immer wieder eine Welt zu kreieren, die fesselt, neuartig ist und neben Dauer-spannend ebenso aktuelle Themen nennt und kritisiert.
Dementsprechend gespannt war ich auf ihr neustes Werk, ein Serial über das Träumen.
Traumhaft...oder? Aber was tun, wenn der Traum zum Alptraum wird?


Die Handlung


Jessica Blair steht dem Leser im Punkto Wissen auf der gleichen Stufe, denn sie wächt orientierungslos und ohne Erinnerung in einem Motel auf.
Wer ist sie?
Warum ist sie hier?
Warum hat sie ein Ticket für das „Königreich der Träume“ in ihrer Tasche?
Was ist das für ein Ort?
Fragen über Fragen, die ich – wie ich hoffte – im Laufe des Buches beantwortete bekommen werde (Und bei dem restlichen Fragen...6 weitere Sequenzen werden folgen).

I.Reen schafft es immer wieder aufs Neue mich zu fesseln. Auch bei diesem Auftakt ist die Spannung durchgehend gegeben. Ab der ersten Seite fiebert der Leser mit Jessika mit.
Lernt gemeinsam mit ihr Dave kennen und erfährt mehr über das „Königreich der Träume“ und das dort etwas komplett verkehrt läuft.

Das Ende kam plötzlich und viel zu schnell! 95 Seiten sind eindeutig viel zu kurz und die nächste Traumsequenz (Band 2) wird sehnlichst erwartet! Gerade als man sich gut im Buch angekommen fühlt (also nicht mehr ganz so verwirrt), ist es vorbei *seufz*.


Die Charaktere


Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich Jessica Blair schon jetzt beurteilen kann. Immerhin hat sie ihr Gedächtnis verloren und ich hab keinen Plan wie sie früher war.
Aber die Jessi, die ich bereits kennengelernt habe, mag ich. Sehr sogar.
Sie läuft zwar mit ausgestreckten Armen ins offene Messer, aber nicht ohne Grund. Sie fühlt, dass sie das richtige tut. Jetzt muss sie sich nur noch daran Erinnern und es uns bitte mitteilen xP.

Dave Warren. Ein Sonnengardist den ich schon im Bus ins Herz geschlossen habe. Alleine diese Szene mit dem Sitzplatz. Team Dave! Aber sowas von!

Und sonst so? Alle bisherigen erwähnten Charas sind lebendig und handeln nach eigenen Entscheidungen, aber ich kann sie noch nicht einschätzen.
Dafür brauche ich mehr Infos, aber im Moment vertraue ich genau zwei Personen:
Jessi und Dave!


Die Schreibweise


Locker, leicht, flüssig und absolut fesselnd!Obwohl es in einer neuartigen Welt mit neuen Begriffen spielt, wird alles so gut beschrieben und das quasi spielerisch, dass dem Lesefluss nie darunter leidet. Einmal begonnen ist an Aufhören nicht mehr zu denken!

Ich. Will. Mehr.
Und das am besten sofort!
Erneut schaffe I.Reen es, mich mit einen ihrer Auftakte zu fesseln, zu faszinieren und zu begeistern! Ich will mehr über die Träumerin erfahren, warum Jessi ihre Erinnerung verloren hat und einfach mehr über Dave lesen.
95 Seiten sind einfach viel zu wenig...ich will meeeeehr!

Von mir bekommt Sequenz 1 „Die schlafende Prinzessin“ ganz klar 5 von 5 Federn!


Ich möchte mich ganz herzlich bei I.Reen Bow für die Bereitstellung des Vorab-Leseexemplares bedanken!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.