[Kurzrezension] Phönixakademie #4 - Der gefallene Phönix

Phönixakademie #4
Der gefallene Phönix

Autor: I.Reen Bow
Verlag: Creative Space
Seitenanzahl: 96 Seiten
ET: 29.06.2016
ISBN-13: 978-1534870567
Quelle



Ach Lion...warum. WARUM. W-A-R-U-M?! Zum Glück kann ich schnell weiterlesen ;P.

Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr. (© Amazon)

Ich war schon von dem ersten Funken begeistert und Funke für Funke wird alles immer spannender.
Die Charaktere lernt man als Leser nicht nur besser kennen, sondern sie verändern sich auch. Vor allem die Gruppe rund um Lion, Annie und co machen eine starke Veränderung durch und das wohl auch wegen Robin.
Robin...Endlich erfährt man etwas mehr über den schwarzen Phönix und ihrer Vergangenheit! Das, was man erfährt, ist nichts für schwache Nerven.
Mein Herz hat Risse bekommen...und mal ehrlich, ich bin froh, dass Robin als Kind damals entkommen konnte! Diese Qual und für was?
Jetzt weiß ich immerhin, der wirklich der wahre Böse ist! Oder?

Frederik ist auch so ein Charakter, den ich einfach nicht ausstehen kann. Oder steckt mehr hinter seiner Fassade? Auf welcher Seite steht er? Argh...I.Reen schafft es, dass ich unsicher bin, selbst bei dieser sehr unsympathischen Person!

Aber eine Person, die ich sehr mag ist Lion. Normalerweise enthalte ich mir ja eine Meinung, welche Person mit wem zusammenkommen soll (naja, jedenfalls schrei ich es meistens nicht in die Welt hinaus xP), aber ich hoffe – so sehr – dass Robin und er irgendwann eine Zukunft haben. Bitte! Bitteeeeee!

Nach wie vor bin ich ein großer Fan der verschiedenen Perspektiven, auch wenn ich noch etwas mit den ganzen Charakteren an sich leicht überfordert bin. Dies wird aber mit Funke von Funke besser.

Ich bin im Phönixakademie-Fieber! Ich bin ehrlich froh, dass es jetzt schon alle 20 Funken zu lesen gibt, denn müsste ich (wie all die anderen, die Monat für Monat einen Funken gelesen haben) 2 Jahre auf die komplette Reihe warten...uff...das wäre nicht gut für meine Nerven.
Ich bin jedenfalls süchtig, freue mich aufs Weiterlesen und bin gespannt, was noch alles passiert!

Von mir bekommt Funke 4 „Der gefallene Phönix“ 4,5 von 5 Federn.




Weitere Meinungen zu dem Buch :


Buch Versum *zur Rezension*
Melange&Bücher *zur Rezension*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.