[Kurzrezension] Black Heart #4 - Der Palast der Träume

Black Heart #4
Der Palast der Träume

Autor: Kim Leopold
Verlag: Indipendently Publishing
Seitenanzahl: 99 Seiten
ET: 31.01.2018
ASIN: B078L63QX9
Quelle






Neu Charaktere. Spannende Wendungen. Offenes Ende. Waruuuuum kann das Monat nicht schneller vergehen? *.*

„Mikael und Freya mussten feststellen, dass ihnen der Weg des Königs besser gefiel, als sie erwartet hatten - bis er sie vor eine schier unlösbare Aufgabe stellte."

Im Palast der Träume beginnt der erste Schultag, und während sich die Schüler in den neuen Alltag einfinden, begreift Louisa zum ersten Mal, was es eigentlich mit ihrem magischen Leben auf sich hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass ein Verstoß gegen die Regeln ihr so sehr zu schaffen machen würde. (© Amazon)


Ja, es ist bereits eine Sucht!
Kaum das der neuste Band erschienen war, war er bereits ausgelesen. Zu meinem Leidwesen, denn nun heißt es wieder abwarten und geduldig sein!

Und erneut wirft uns Kim ein paar Brocken zu. Diesmal neue Charaktere, die wohl noch eine wichtige Rolle spielen werden, oder?
Aslan und Jascha, zwei Wächter in Ausbildung die mehr mitbekommen, als gut für sie ist. Schätze ich mal. Ich tappe immer noch voll im Dunkeln was die ganzen Handlungen gemein haben (bis auf den Ort). Ich kann nicht mal sagen, wer nun der Böse ist. Argh.
Ich kann nur mit Sicherheit sagen, dass Jascha echt stur ist und prompt mit dem Kopf durch die Wand gelaufen ist. Sein Start im Palast hätte auch besser sein können ^.^ Das wird noch spannend mit den beiden!

Von Hayet, Zoe und Azaela bekommt man nur am Rande etwas mit, denn sie sind zwar im Palast der Träume angekommen, aber die nächsten Schritte sind noch unbekannt. Momentan heißt es wohl sich anpassen und keine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Ob es dafür nicht schon zu spät ist?

Alexander und Louise...ach. Ich habe die beiden schon so ins Herz geschlossen und bei diesen Szenen schlug es umso höher. *verträumt seufz*
Zudem wird Alex Bruder Ian in die Handlung eingeführt. Und ja, ich mag ihn jetzt schon und dabei hat er nicht viel gesagt. *breit grins*.

Was in der Vergangenheit mit Freya und Mikael passiert? Viel. Nicht gerade Gutes und das Ende? Absolut fies!
Jedes Ende der drei Handlungsstränge in Band 4 ist absolut fies. Offen. Fetter Kliffhanger! Immer an den spannendsten Stellen. SO GEMEIN!

Wann ist endlich der Februar vorbei? *.*

Erneut fesselt Kim Leopold mit einer fesselnden Handlung, rasenden Perspektivenwechsel und einem flüssigen Schreibstil. Ich bin süchtig!
Mich hat die Reihe bereits voll in ihren Bann gezogen und ich will gar nicht mehr davon loskommen, nur ganz schnell den nächsten Band lesen *.*
Von mir bekommt Band 4 „Der Palast der Träume“ 5 von 5 Federn! 



Weitere Meinungen zu dem Buch:


Lesen im Mondregen *zur Rezension*
Die Buchlilie *zur Rezension*

~~~***~~~***~~~

Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!
Achtung unentgeltliche WERBUNG!