[Rezension] Nebelring #2 - Die Magie der Silberakademie

Nebelring #2
Die Magie der Silberakademie

Autor: I.Reen Bow
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 395Seiten
ET: 04.01.2018
ISBN: 978-3-646-60385-9
Quelle






So, es ist amtlich...I.Reen schafft es, dass ich den „Falschen“ gut finde und den „Richtigen“ nur noch okay. Gefühlswirr-war ist vorprogrammiert! Ich liebe diese Reihe!

**Entdecke das Wissen der Akademie der Silbermagie…** Silbermagie zu studieren ist ein großes Privileg, aber Zoe Craine betritt die Akademie mit dem Wissen, dass man ihr die Schuld für den Aufstand gegen den Nebelring gibt. Der Hass der Studenten macht sie vom ersten Tag an zur Außenseiterin. Kaum sieht es jedoch danach aus, dass Zoe zur einsamsten Studentin der Silberakademie wird, findet sie unerwartete Verbündete: die zurückhaltende Präsidententochter Michaena und Bess' jüngeren Bruder Lupa. Gemeinsam suchen sie nach Antworten auf ungestellte Fragen und finden sie schließlich dort, wo sich bislang niemand hinwagte… (© Impress)

Zu Band 1 habe ich aus purem Zufall gegriffen, aber mittlerweile hat mich die „Nebelring“-Sucht gepackt und ich möchte – nein - MUSS einfach wissen, was Zoe und ihre Freunde noch alles erleben werden!


Die Handlung


Im Gegensatz zu „Das Lied vom Oxean“, weiß man als Leser schon etwas mehr über den Nebelring und über Malwee. Denkt man...aber man wird während des Lesens eines besseren belehrt.
Zoe befindet sich mittlerweile in den Fängen des Nebelrings und startet ihr Studium an der Silberakademie. Als angeblicher Kopf des Aufstandes wird sie von den Silberstudenten angefeindet und dient als deren Punshing-Ball.
Oh man...nicht nur, dass mir diese hochnäsigen Silbermagier sowas von auf die Nerven gegangen sind mit ihrer Schikane Zoe gegenüber. Doch auch den Gefahren von Malwee stehen sie blind gegenüber. Wie kann man nur so verblendet sein?
Zoe ist mehrmals die Geduld gerissen (kann ich sowas von nachvollziehen), aber einen ihrer Ausbrüche beschreibt genau die Verblendung dieser Studenten:

» „Ihr sitzt in eurer kleinen Kuppel, versteckt euch vor der Welt und glaubt, die Größten zu sein, weil ihr ein bisschen zaubern dürft. [...] Niemand von euch will Konsequenzen für das Leid tragen. Das Schlimmste, was euch droht, ist, dass euer Haar nicht seidig liegt. [...] Euch fehlt der Kontakt zum echten Leben. « 
[Zitat Zoe; Seite 94/268 eBook]

Doch nicht nur der Nebelring scheint auf den falschen Weg gekommen zu sein, selbst Zoe’s angeblichen Verbündeten treibt nur noch der Hass an.
Zoe muss herausfinden, wo ihr Weg ist und versucht alles, um die Schnüre, die versuchen sie zu lenken, zu kappen.
Zoe ist nicht ihr Vater, also wer will sie sein?


Die Charaktere


Zoe ist stark, mutig und auch wenn sie aufbrausend ist auch reif. Durch den Aufstand und das ganze Chaos, was daraus resultierte, ist Zoe schnell erwachsen geworden. Sie geht ihren eigenen Weg, auch wenn andere Versuchen sie davon abzubringen. Wo ich Zoe zu Beginn von Band 1 noch anstrengend und übertrieben kindlich fand, ist sie mittlerweile eine reife junge Frau und das mit ihren 16 Jahren. Sie ist loyal, willensstark und lässt sich vom Nebelring und deren Silberstudenten nicht kleinkriegen. Doch ihre Loyalität ist auch ihre größte Schwäche, denn durch die Liebe zu ihrem Vater, Eyssi und ihren Freunden ist sie angreifbar.
Lupo, Micha, Eyssi, selbst Twelldan sind Charas, die ich mag und hoffe, von ihnen noch einiges zu lesen. Sie helfen Zoe auf ihre eigenen Weisen und das ist in einer Akademie voller Feinde das schönste Geschenk was man Zoe gegeben kann.

Kurk Sond. Er ist charismatisch, ein Mistkerl, kann echt zuvorkommend sein und dann wieder total Wahnsinnig reagieren. Keine Ahnung wie das passieren konnte, aber es mit den Worten von I.Reen Bow zu sagen: Ich bin Kurk verfallen. xP
Ich wollte ihn nicht mögen. Wirklich! Immerhin ist er mit einer Person verwand, die ich heiß und innig hasse (und die in Band 2 nicht sympathischer wird). Aber Kurk ist…menschlich? Kann ich es so sagen? Er ist mit seinen Macken so absolut authentisch und auch wen es Zoe abstreitet, er als Badboy hat schon seine Reize. Ufff…ich verfalle gerade in Schwärmereien über einen Typen, den ich nicht gut finden soll. Echt toll gemacht, I.Reen ;P.

Aber ein weiterer Greifer hat sich auch in mein Herz geschlichen:
Landuin! Ihn kenne ich bereits aus Band 1 und selbst da war er Zoe gegenüber sehr zuvorkommend. Und ist es weiterhin! Bei all den negativen Erfahrungen mit Greifern gibt es also doch noch wenige Lichtblicke. Dankeschön!


Die Schreibweise


Fesselnd, mitreißend und wundervoll bildgewandt.
Beim Lesen hatte ich nicht nur die einzelnen Szenen im Kopf, sondern auch die wunderschönen (aber eben auch gefährlichen) Zauber der Silbermagier.
Die Schreibweise ist einnehmend und wenn man sich erst einmal an all die neuartigen Bezeichnungen gewöhnt hat, ist an Aufhören gar nicht mehr zu denken!

Diese Reihe war ein absolute Glücksgriff! Packend, spannend, aufregend und richtig, richtig einnehmend! Ich weiß nie, in welche Richtung es Zoe als nächstes ziehen wird! Die Charaktere sind absolut authentisch ausgearbeitet, die Schreibweise reist mit und am liebsten würde ich den nächsten Band sofort lesen.
Band 2 der „Nebelring“-Reihe bekommt von mir ganz klar 5 von 5 Federn!
Highlight!




Weitere Meinungen zu dem Buch :


Bücher sind Freunde *zur Rezension*
Corinna's World of Books *zur Rezension*
Manjas Buchregal *zur Rezension*



Ich möchte mich ganz herzlich bei I.Reen Bow und Impress für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.