[Kurzrezensionen] Black Heart #1-2

Black Heart #1 - #2
Ein Märchen von Gut und Böse
Das Lachen der Toten

Autor: Kim Leopold
Verlag: Independently Published
Seitenanzahl: 114 / 110 Seiten
ET: 31.10.2017 / 30.11.2017
ASIN: B075Z7W7PV / B076JF2L77
Quelle / Quelle



Die neue Reihe von Kim Leopold punktet mit stetiger Spannung, viel Verwirrung und einer Neugierde, die schon an Folter grenzt. Ich will den nächsten Band. JETZT! Bitte?!


„Black Heart #1 – Ein Märchen von Gut und Böse“

„Es war einmal ein blindes Mädchen, welches in einem kleinen Dorf in Norwegen wohnte. Der Verlust der Mutter, die zu Unrecht als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weckte in ihr alte, magische Fähigkeiten. Nur ein Wächter konnte sie aus dieser lebensbedrohlichen Situation befreien. Sein Name war Mikael ...“

Wie schnell Märchen wahr werden, erfährt Louisa an ihrem achtzehnten Geburtstag. Ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht, denn plötzlich begegnen ihr Gestalten, die keineswegs real sind. Wie gut, dass Alex sich auskennt und ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber ist sein plötzliches Auftauchen wirklich Zufall? (© Amazon)

Märchen, Hexen, Geheimnisse…hach. Ich habe nur den Klappentext von Band 1 lesen müssen und war hin und weg.
Alleine der Titel schrie schon mit vielen Rufzeichen nach mir! Jap…definitiv eine Reihe, die ich nicht ignorieren konnte. Nach Band 1 habe ich sogar den zweiten Teil vorbestellt, damit er ja pünktlich beim ET auf meinem Reader geladen wird (war wohl ein Fehler, denn jetzt ist das Warten auf Band 3 ein gaaanzes Monat *.*).

Die Reihe punktet nicht nur mit einer guten Idee sondern auch mit der Umsetzung, denn es arbeitet mit einer meiner liebsten Bausteine:
Verschieden Sichten.
Der Hauptfaden ist und bleibt wohl Louisa mit Alexander, aber daneben gibt es andere Sichten inklusive Zeitalter.
Da haben wir in Band 1 einen Mann (Kapitelüberschrift ist immer „Ein Mann“), der nach etwas Sucht. Oder Freya, eine blinde junge Frau, die 1768 lebt und auf grausamer Weise ihre Mutter verliert.
Die Sichten wechseln und das gefällt mir. Sehr.
Noch sind zwar die ganzen Fäden nicht zu erkenne, was sie alles mit Lousia zu tun haben, aber vieles kann man schon erraten bzw. sich denken.
Und auch wenn noch die Verwirrung im Vordergrund steht, die Spannung ist definitiv gegeben!

Über die Charaktere kann ich noch nicht ganz so viel erzählen, denn wo mir Louisa in Band 1 noch etwas unsympathisch erschienen ist, wuchs sie mir im Laufe von Band 2 rasend schnell ans Herz. Alexander ist ebenso ein Charakter, den ich noch nicht so recht zuordnen kann.
Freya, Mikael, Azalea…Charaktere, die ich noch weiter kennenlernen will.
Und auch, wenn man noch nicht so viel über die Charas weiß, sind sie nicht bloß zweidimensionale Figuren in einem Buch, sondern sie wirken schon lebendig, nur würde ich gerne mehr über sie wissen. Lebendig, authentisch und glaubhaft sind sie bereits nach wenigen Seiten für mich geworden!


Die Schreibweise ist jedenfalls flüssig, locker und angenehm. Die Seiten rasen dahin und Kim passt den Schreibstil jedem Charakteren an, was ich wiederum unglaublich toll finde! Es liest sich nicht gezwungen bzw. die Dialoge wirken auch nicht aufgesetzt. Einfach angenehm und zum Abtauchen gemacht!



Black Heart #1 - Ein Märchen von Gut & Böse


Spannender Beginn, der noch mit großer Verwirrung Hand in Hand geht und doch: Ich bin fasziniert.
Fesselnd und stetig Spannung aufbauend schafft Kim Leopold den Auftakt der „Black Heart“-Reihe. Die Grundzüge der Charas hat man schon kennengelernt und ich bin gespannt wie es mit Louisa, Alexander und co weitergeht!
Von mir bekommt „Ein Märchen von Gut und Böse“ 4 von 5 Federn!






Black Heart #2 - Das Lachen der Toten


Langsam aber sicher lernt man die Charaktere kennen und der rote Faden ist schon bald zu erkennen…hoffe ich. Jeder der einzelnen Sichten hat etwas miteinander zu tun, nur das WAS bleibt bis zum Ende ein Geheimnis.
Spätestens nach „Das Lachen der Toten“ bin ich von der Reihe so fasziniert, dass ich es kaum erwarten kann, dass Band 3 „Titel“ am 31.12.2017 erscheint.
Liebste Kim, du hast es geschafft: Ich bin süchtig!
Definitiv 5 von 5 Federn!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.