[Gemeinsam Lesen] #60: Königlich Reihe #1 - Königlich verliebt


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Königlich Reihe #1 - Königlich verliebt" von Dana Müller-Braun. Quelle.
 Seite 128/282 (eBook)




**Plötzlich Prinzessin?**
Jahrelang wurde die Agentin Insidia innerhalb ihrer Geheimorganisation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen und der Mode mit den pompösen Kleidern anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität… (© Impress)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


» Als wir wieder zu Hause ankamen, stürmte ich förmlich in die Wohnung, um Kyle nicht zu begegnen. « [Pos. 128]


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Mhmmm...ich bin noch zwiegespalten, was ich über das Buch denken soll, denn einerseits finde ich die Mischung aus dieser neuen Welt, Partnerwahl und Geheimagentin echt cool, andererseits werde ich mit Insidia nicht ganz warm.
Ihr ständiges hin und her mit ihren Typen nervt dezent und das sie zwar eine Agentin ist, aber sich nicht immer wie eine verhält irritiert mich. Sie redet zwar davon, aber momentan geht sie über vor Hormonen und Gefühlen, dass ich die gut ausgebildete Agentin vermisse, die sie scheinbar darstellten soll.
Nun denn...ich habe noch etliche Seiten zu lesen und es wird immer spannender.



4. Habt ihr Seelenbücher, die euch bis heute in Erinnerung geblieben sind? (Kim )


Okay, ich hoffe, dass ich die Frage richtig verstanden habe, also "Seelenbücher" sind Bücher, die man gerne mag?
Da fällt mir sofort das Debüt von Susanne Rauchhaus "Hexenspiegel" ein. Das Buch hat mich damals geprägt, mitgerissen und mittlerweile habe ich es um die 4x gelesen, weil es mir so gut gefällt.
Es hat zwar nichts mit meinem Leben zu tun, aber es hat mir damals geholfen Licht in der düsteren Welt zu sehen. Das Leben ist nicht immer schwarz weiß, mittlerweile weiß ich es auch ;D.




Was liest ihr gerade?
Wie habt ihr die Frage verstanden?

Alles Liebe,
Tiana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der von Datenschutzerklärung von Google.