[Gemeinsam Lesen] #18: Witches of Norway #1 - Nordlichtzauber


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Witchs of Norwy #1 - Nordlichtzauber" vonJennifer Alice Jager. Quelle.
 Seite 59/247




**Eine magische Liebe, die Zeit und Raum überwindet**

Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»Ich hatte ungeähr so viel Lust, mit den Andersons zu Abend zu essen, wie in einen Topf kochendes Wasser zu springen..« [Seite 59]



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin noch ziemlich am Anfang des Buches und so richtig gefesselt bin ich noch nicht, aber ich finde Elis jetztt schon toll!
Sie ist eine Hexe, welche ihre Fähigkeiten nicht unter Kontrolle hat und trifft plötzlich auf ferne Verwandte, deren Magie im Alltag integriert ist. 
Langsam lernt man die Umgebung Norwegens kennen und auch die Familie Anderson!
Ich bin gespannt!





4. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?


Mehr oder weniger zufällig.
Begonnen hat es mit Lovelybook, da ich dort als erstes regelmäßig Rezensionen veröffentlicht habe. Irgendwann entdeckte ich dann Bücherblogs und begann eingie davon zu lesen und zu folgen. Weiter ging es, dass ich bei manchen Beiträgen kommentierte und so mit Bloggern in Kontakt trat.
Und irgendwann (*huhu* Conny ^^) sagte mir eine von ihnen: "Wenn nicht jetzt, wann dann? Jetzt ist die beste Zeit Blogger zu sein!"
Und sie hatte recht. Ich meine, ich schrieb bereits regelmäßig Rezensionen und langsam festigte sich der Entschluss, dass ich einen eigenen Blog haben will.
Insgesamt hat es dann doch noch ein Jahr gedauert, bis ich "Tianas Bücherfeder" auf öffentlich gestellt habe, denn während der Schulzeit (noch dazu das Maturajahr), wagte ich es nicht einen Blog zu führen.

So bin ich zum Bloggen gekommen. Von Lovelybooks zu Blogs, von Ermutigungen bis hin zu "Tianas Bücherfeder".



Was ist eure Geschichte?


Alles Liebe,
Tiana