[Gemeinsam Lesen] #46 : Vermählung


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Vermählung" von Curtis Sittenfeld. Quelle.
 Seite 70/600



Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor Kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können … (© Harper Collins)






2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»Am Samstagabend, kurz bevor Chip Bingley sie abholen wollte, stand Jane vor dem Spiegel, der über Liz' Schreibtisch hing, und trug Rouge auf..« [Seite 70]


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Jane Austens "Stolz und Vorurteil" neu interpretiert!
Ich habe die Zombie-Version geliebt und dementsprechend gespannt war ich/bin ich auf Curtis Sittenfeld Version meines Lieblingsbuches.
Es ist...interessant, wenn auch manchmal sehr ausschweifend, sodass die Kernaussage droht verloren zugehen. Ich schiebe es jetzt einfach einmal auf Startschwierigkeiten, denn immerhin bin ich mit 70 Seiten nicht sonderlich weit.
Im Großen und Ganzen mag ich es. Es ist leicht geschrieben, die Charaktere werden genau erklärt, wenn ich noch kleine Probleme mit den "neuen" Bennets habe. Aber kommt Zeit, kommt Rat xP.



4. Bist du Abonnent einer Buch-Box? Was fasziniert dich daran und lohnt es sich am Ende? (Frage von Anja)


Nein. Die einzige Buchbox, die ich mir je gekauft habe war die vom Drachenmondverlag. "Überraschungsbuchboxen" wie sie mittlerweile ständig angepriesen werden (egal ob aus der USA oder aus Deutschland) faszinieren mich so gar nicht. Vielleicht liegt das auch einfach an den hohen Portokosten, die auch nur ein Fünkchen Neugierde im Keim ersticken.
Die Drachenmondbox mag ich stattdessen sehr. Man weiß da wenigstens ungefähr, was einem erwartet, immerhin kann man das Wunsch-Genre angeben und die Gefahr besteht nicht, dass das Buch in der Box - gelinde Gesagt - ein Griff ins Klo ist.
Ich bin also eher kritisch als fasziniert (oder viel zu Porto-Geizig *.*).


Was liest ihr gerade?


Alles Liebe,
Tiana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen