[Gemeinsam Lesen] #35: Der Leo-Plan


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Der Leo Plan" von Janne Schmidt. Quelle.
 Seite 84/288





Anne leidet an akutem Herzbruch, denn ihr Freund Leo hat mit ihr Schluss gemacht. Grundlos und aus heiterem Himmel. Doch anstatt weiter mit den Tränen zu kämpfen, beschließt Anne, ihn zurückzuerobern: indem sie ihn mit Marc eifersüchtig macht. Der ist ein arroganter, selbstgefälliger, unhöflicher und zugegebenermaßen ganz gut aussehender Typ, der mit seinen Freunden gewettet hat, dass er Anne rumkriegt. Er ist das ideale Opfer für ihren Plan, denn er spielt nur mit ihren Gefühlen und sie nur mit seinen. Da kann gar nichts schiefgehen. Oder?(© Piper)




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»"Anne!", schreit meine Mama, und wenn ich sage, sie schreit, dann meine ich auch genau das.« [Seite 84]


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Okay…ich finde es nett und die Charaktere sind gut gezeichnet, aber um ehrlich zu sein jammert mir Anne viel zu sehr. Sie stellt Leo auf eine Empore, die er unmöglich erfüllen kann. Außerdem, wenn er so perfekt ist, dann hätte er ihr erklärt, warum er mit ihr Schluss gemacht hat und nicht einfach so die Beziehung beendet. Aber das ist vielleicht nur meine Meinung….ABER es gibt ja diesen Bad-Boy, den ich unverschämt interessant finde und der Anne gewaltig durcheinanderbringt.
Irgendwas sagt mir, dass Marc nicht ganz so Macho ist, wie Anne glaubt, dass er ist.

Es ist bis jetzt nett und gut zu lesen, aber nichts außergewöhnliches.

Ich möchte es diese Woche noch beenden, dann habe ich 3/5 Bücher von meiner Leseliste abgearbeitet :D.




4. Gibt es ein Buch, das du erst mochtest, mittlerweile aber nicht mehr? Warum?


Ähm….ich weiß nicht mehr? Es kommt vor, dass ich Bücher, die ich ÜBER DEN HIMMEL gelobt habe, im Nachhinein nicht mehr SO außergewöhnlich gefunden habe, aber dass ich es dann gar nicht mehr mag? Ich glaube nicht.
Ich könnte so auf die Schnelle auch kein Beispiel nennen. Glaube nicht, dass ich so ein krasses Beispiel schon einmal erlebt habe.


Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr ein Buch schon mal gemocht und dann plötzlich nicht mehr?



Alles Liebe,

Tiana

1 Kommentar:

  1. Hey Tiana,

    hmm, das Buch habe ich auch auf der Wunschliste, deine Gedanken dazu wirken nun aber eher so, als wenn man das Buch lesen kann, es aber nicht muss. :D Bin gespannt, wie dein endgültiges Urteil ausfallen wird. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen