[Gemeinsam Lesen] #28: Königreich der Schatten #1 - Die wahre Königin


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Königreich der Schatten #1 - Die wahre Königin" von Sophie Jordan. Quelle.
 Seite 29/229




Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt. (© Harper Collins)









2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


»Ich streckte meine Arme unter der Falltür nach oben und rückte sie wieder an Ort und Stelle, sodass wir darunter eingeschlossen und in Sicherheit waren.« [Seite 29]



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



Ich bin noch nicht sonderbar weit, aber bis jetzt gefällt es mir gut. Luna kann Dinge wahrnehmen, die man als normaler Mensch nicht wahrnehmen könnte. Sie kommt in der Dunkelheit dieser Welt wunderbar zurecht.
Fowler kommt zwar auch gut in der Dunkelheit zurecht, nur nicht SO gut.
Luna hat man jetzt schon besser kennengelernt, aber Fowler scheint auch sein Herz an der richtigen Stelle zu tragen.
Das Weltbild ist düster und unglaublich spannend. Einmal am Tag für eine Stunde wird es hell, ansonsten ist herrscht pechschwarze Nacht!
Bin gespannt, was noch alles auf unsere Helden zukommen wird!


4. Auf welches Buch hast du dich schon mal total gefreut und wurdest enttäuscht? (Giselas Bücher:)




Auf die Schnelle fällt mir nur "Bannwald" ein. Ich freute mich riesig auf das Buch, aber als ich es dann las, zog es sich so unendlich in die Länge. Dazu kam, dass die Protagonistin dann zur Alleskönnerin wurde und *brrr* das mag ich einfach nicht. Meine Rezi findet ihr *hier*.
Aber ich könnte vermutlich noch mind. 3 andere Bücher nennen, die mich enttäuscht haben, weil ich etwas anderes erwartet hätte, aber ich schätze, dass dieses eine als Beispiel genügt.



Was liest ihr gerade so?
Welches Buch hat euch total enttäuscht?



Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. Huhu,
    dein aktuelles Buch kenne ich auch, habe ich aber noch nicht gelesen, freue mich aber schon riesig darauf, da ich wirklich nur gutes darüber gehört habe. Ich bin wirklich gespannt!
    Hier auch mein Beitrag dazu, wenn du mal vorbeischauen willst :)

    Liebe Grüße
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      bis jetzt plätschert es bloß dahin, aber das Weltbild ist genial und die Protagonisten erst! Sagen wir einfach, dass Luna etwas ganz Besonderes ist, was ihre Fähigkeiten betrifft, in der Finsternis zu sehen!

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  2. Hey Tina :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher nur vom sehen her. Von der Autorin kenne ich Firelight und das war echt super :D
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :D

    Bannwald kenne ich bisher auch nur vom sehen, da hat mich aber auch der Klappentext schon nicht umgehauen.
    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      ich muss gestehen, von der Autorin kenne ich bis jetzt nur "Infernale" und das hab ich mir damals als Hörbuch angehört. Das ist jetzt das erste Buch, dass ich wirklich lese.
      Danke! Den habe ich :)

      Kann ich verstehen und nachdem ich es gelesen habe, kann ich ehrlich sagen: Nett, aber kein MUSS.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  3. Guten Abend,

    ui, ich begegne deinem Buch heute schon das zweite Mal :) Allerdings wärs wohl nichts für mich. YA bereitet mir oft Schwierigkeiten und ich befürchte, wenn die Autorin mir keinen seeeehr guten Grund liefern würde (biologisch oder so) wie die Figuren es schaffen, mit so wenig Sonnenlicht zu überleben, würde ich mich nur ärgern.

    Von "Bannwald" habe ich bisher fast ausschließlich gute Meinungen gesehen, aber so richtig Interesse hatte ich an dem Buch nicht.

    Ich hatte allerdings auch schon das ein oder andere Buch, auf das ich mich total gefreut habe und das mich dann furchtbar enttäuscht hat.

    Mein Beitrag:
    http://punktundende.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-10.html

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      ach? So eine bist du also? ^^
      Da es ja auch zu Fantasy gehört bin ich nicht ganz so kritisch, aber prinzipiell hast du ja recht. Aber solange Fantasy dabei steht, ist meine Toleranzgrenze ziemlich groß.

      Ja ich weiß *.* Deshalb war ich so über mich selbst schockiert, dass ich es so...ernüchternd fand. Tja...beim Hauptaugenmerk liegt meist auf die Protagonisten, andere finden anderes wichtiger.

      Das kennt wohl jeder.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  4. Hallo Tiana,

    ohhh das habe ich heute schon mal gesehen und ja, dieses Buch möchte ich auch noch unbedingt lesen! Die Geschichte klingt einfach toll und dieses Cover. <3

    Hmm, Bannwald ist bisher auf der Wunschliste, aber Protogonisten, die sich plötzlich zu Alleskönnern mausern, mag ich auch gar nicht. :(

    Mir wären auch noch mehr Beispiele eingefallen, aber sonst wäre der Beitrag zu lang geworden. :D

    Alles Liebe,
    Anna
    Annas Gemeinsam Lesen-Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,

      bis jetzt gefällt es mir gut. Auch wenn noch nicht allzu viel passiert ist, die Protagonisten sind toll und das Weltbild erst!

      Das kenne ich ;).

      Liebe Grüße,
      Tiana

      Löschen