[Rezension] Emma und Drew - Writing our Story

Emma und Drew
Writing our Story

Autor:Annie Stone
Verlag: Piper Fahrenheit
Seitenanzahl: 115 Seiten
ET: 01.04.2016
ISBN: 978-3-492-98271-9
Quelle






Nettes Buch für zwischendurch. Es ist durchaus lesenswert, hat mich aber auch noch vom Hocker gerissen.

Der erste Kuss? Nach dem ersten Date! Sex? Nach dem dritten … Und zusammenziehen …?
Emma Maddox lässt ihre Romanfiguren die ganze Achterbahn an Gefühlen durchleben: leidenschaftlicher Sex, große Gefühle, Herzen überall und gemeines Chaos. Doch bis vor einem Jahr hatte die Autorin selbst keine Ahnung von Liebe – geschweige denn davon, eine echte, erwachsene Beziehung zu führen. Und dann kam Drew. Drew, der sie mit seinen sexy Augen in andere Sphären katapultiert. Der nicht nur ihr Liebhaber, sondern auch ihr bester Freund ist. Emmas Welt steht Kopf und geheuer ist ihr das ganz und gar nicht. Aber fühlt er wirklich genauso? (Piper Fahrenheit)

[WoW] Waiting on Wednesday #28 Wenn eine Mail alles ändert...




Ein „Huhu“ an all die Bücherwürmer da draußen xP,


WoW - Waiting on Wednesday – ist eine Aktion von Breaking the Spine (Klick), bei der ich euch meines sehnlichst, erwarteten Bücher vorstellen werde.









Ungeduldig erwartet wird heute:


"One Moment in Time" von Laura Barnholdt

[Neuzugänge] Spät, aber doch: Meine Neuen aus dem März 2016

Hallöchen ihr Lieben!

Jetzt, wo der April auch fast um ist, beichte ich euch meine Neuzugänge aus dem März.

In meiner März-Lesestatistik *klick* habe ich 29 Bücher erwähnt, falls ihr euch jetzt fragt, warum es dann „nur“ 23 Bücher sind ist die Erklärung ganz einfach: 1 Buch ist ein Malbuch und 3 Bücher gehören meiner Mum und ich habe sie zwar gekauft bzw. bekommen, aber sie gehören ihr (und ich bin zu faul die Bücher noch einmal zu holen und Fotos zu machen O.o Faulheit lässt grüßen ^^). „Das Seehaus“, "Die Herren der grünen Insel" und „Der Sommer bei dem es zum Schneien begann“ wurden alle in Leipzig erstanden. Obwohl "Die Herren der grünen Insel" wohl einen noch besonderen Wert hat, denn ich ließ es eigens für meine Mum signieren. Ihr erstes Buch mit IHREN Namen in der Signatur ;D.
Und bei den anderen beiden fehlenden Büchern bin ich leider überfragt O.o Ich glaube, ich habe mich bei der Lesestatistik verzählt.

Heute einmal ganz kurz, da nur die Cover abgebildet sind:
Meine Neuzugänge vom März 2016!

[Montagsfrage]#8 Bildbände?



Eine tolle Aktion, bei der ich jetzt öfters mitmache! Mittlerweile ist es meine 8. Montagsfrage, die ich beantworte! 

Die Montagsfrage wurde von Buchfresserchen nicht ins Leben gerufen, aber fortgeführt ;D.  Auch Interesse mitzumachen?
Dann klickt *hier*.

Magst du Bildbände gerne und wenn ja, welche Art?

[Rezension] Royal Saga #2 - Royal Desire

Royal Desire
(Royal Saga #2)

Autor:Geneva Lee
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 384 Seiten
ET: 15.02.2016
ISBN: 978-3-7341-0284-4
Quelle






Chance Nr. 2 für diese Reihe, aber auch Band 2 konnte mich nicht überzeugen. Klischeehafte Handlung, anstrengende Charaktere und ein ewiges hin und her zwischen Clara und „ihrem“ Prinzen.

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt? (Blanvalet)


Ich wollte der Reihe eine zweite Chance geben, weil Band 1 so vielversprechend geendet hat, doch gleich zu Beginn von „Royal Desire“ wurde ich eines besseren Belehrt, denn Clara blieb die Selbe:
Eine Protagonistin, die ich einfach nicht verstehen kann.

Die Story

Clara hat sich von Alexander getrennt, doch dieser will es nicht akzeptieren und versucht sie mit allen Mitteln zurückzuerobern. Es wäre eine schöne Geste, wenn seine „Liebesbriefe“ nicht alles andere als liebevoll wären. Doch als die Medien ins Spiel kommen, denkt Clara plötzlich wieder anders über Alex und erlebt (erneut) eine Meinungsänderung.
Dieses ewige Hin und Her zwischen Clara und Alexander ist ermüdend und anstrengend. In dem einen Satz sagt sie, dass sie ihn liebt, aber nicht dieses Leben führen will und im nächsten schmeißt sie sich ihn in die Arme, weil sie ihn ja so sehr liebt und nicht ohne ihn leben kann.
Da soll noch jemand mitkommen!

Die Charaktere

Clara ist und bleibt das reiche Mädchen, welches nicht auf der faulen Haut liegen, sondern arbeiten will. Gepaart mit grenzenloser Naivität und einer rosaroten Brille war Clara alles andere als verständlich für mich.
Sie strengte mich an, da sie ihre Meinungen im Sekundentakt ändert.
Ein ewiges Hin und Her, was sie für mich nicht gerade sympathischer machte.

Alexander, der Thronfolger, mit einem dunklen Geheimnis. Er will keine Bindung zu Clara aufbauen, kommt aber gegen ihre Anziehungskraft nicht an. Die zwei Kapitel in seiner Sicht, sind mal etwas anderes, aber da sein Sextrieb genauso extrem ausgeprägt ist, wie Claras, nicht sonderlich abwechslungsreich.

Die Schreibweise

Leichte, teilweise sehr vulgäre Schreibweise. Mich konnte es leider nicht überzeugen.
Wie in Band 1 hatte die Erotik den größten Part im Buch eingenommen und in einen dementsprechenden Tiefe fanden die Dialoge zwischen Clara und Alexander statt. Die Sexhandlungen beanspruchten sehr viel Raum und die wirklich interessanten „Neben“-Handlungen wurden schnell abgehandelt.

Claras Ich-Perspektive dominiert großteils das Buch, doch als besonderes „Schmankerl“ baute Geneva Lee zwei Kapitel in Alex Sicht ein, die zwar seine Gedanken dem Leser offenlegen, aber auch zeigten, wie Sexgetrieben er tatsächlich ist.

Nach einem überzeugenden Ende des ersten Bandes, erhoffte ich mir Besserung für den zweiten. Leider wurde ich bitter enttäuscht.
War meine Erwartung wirklich zu groß?
Jedenfalls gebe ich diese Reihe auf, ich kann mich weder mit Claras Charakter anfreunden, noch mit der Sprache der Autorin.
Ich finde es sehr schade, da ich die Idee dahinter gut finde, nur von der Umsetzung bin ich nicht überzeugt.
„Royal Desire“ bekommt von mir 2 von 5 Federn, da ich mich großteils durch das Buch durchquälen musste und mich nicht so fesseln konnte, wie erhofft.
Schade, wirklich schade!


Ich möchte mich ganz herzlich bei Blanvalet und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar bedanken!

[SuBDay on Sunday] #7 Asche & Phönix

Hallöchen,

Rebecca von "Book-A-Loo" hat eine geniale Aktion ins Leben gerufen:

SUBDay on Sunday


Warum genial? Weil ich so meinen ganzen ungelesenen Büchern wieder in die Augen...ähm...auf das Cover blicken  und mich daran erinnern muss, weshalb ich dieses Buch einmal haben wollte.
Es ist so eine Art Weckruf: "Huhu! Wir sind auch noch da!"

Nun möchte ich jede Woche mindestens ein Buch aus meinem SUB vorstellen. Es ist eine Win-Win-Situation, denn so erinnere ich mich an all die SUB-Leichen in meinem Regal und parallel dazu kann ich alle paar Monate sehen, welche davon ich nun schon "erlöst" habe.
Seid ihr neugierig geworden? Hier geht es zu Rebeccas Beitrag *Klick*

© Book-A-Loo

Zu Beginn mache ich ein Geständnis:
Ich habe noch kein einziges Buch von Kai Meyer gelesen.
Ich besitze einige, aber alle auf den SUB. Schrecklich, oder?
Das Buch, dass ich euch heute vorstelle, war mein erstes Kai-Meyer-Buch, das ich besessen habe. Tjaa...besitzen tue ich es immer noch, nur ist es - dummerweise - immer noch nicht gelesen *.*
Es war ein Bestandteil meiner ALLERERSTEN Medimops Bestellung. Ich freutem ich total darauf. War enthusiastisch, das Buch so früh wie möglich zu lesen.
Das ist jetzt schon 2? 3? Jahre her? Wie die Zeit vergeht!


[Gewinnspiel] Bücher suchen ein neues Zuhause!

Huhu, Hallo und Moi Moi ^^,

ich befinde mich gerade im Hoch der Gefühle, denn es ist Wochenende und das Wetter war schön!
Winter ade! *juhuu*
Ursprünglich war geplant, diesen Beitrag bereits am Freitag zu veröffentlichen, aber plötzlich hatten wir kein Internet mehr. Kann ja vorkommen.

Und jetzt habe ich irgendwie Angst, dass dieses Gewinnspiel wegen des "Welttag des Buches" untergehen wird, aber ich werde es riskieren und trotzdem starten.

Aber genug gequasselt, immerhin gibt es ja einen Grund, weshalb ich diesen Beitrag verfasse :).
Ich habe nämlich im letzten Monat (wie schnell die Zeit vergeht O.o) ein riesiges Paket erhalten. Verwirrt habe ich die schwere Schachtel geöffnet und dabei fast einen Schlag bekommen:
11 Bücher waren darin. Die Neuerscheinungen aus dem Mantikore Verlag (bei dem ich seit ein paar Monaten im Verteiler bin).

Ich freute mich natürlich darüber, aber die Masse an Büchern schreckte mich schon sehr. Immerhin ist das Bloggen und Lesen mein HOBBY, denn einen 40h Job habe ich ja auch noch so "nebenbei" am Laufen.

Na gut, jedenfalls habe ich mich mit dem Verlag in Verbindung gesetzt und gefragt, was ich mit die Büchern tun soll, die mich nicht so ansprechen. Ich fragte auch, ob ich sie verlosen dürfte und die Antwort kam schnell: Geht klar!

Jetzt kommt ihr ins Spiel, meine lieben Leser! *breit grins*

Nun suchen 7 Bücher ein neues und liebevolles zuhause, in dem sie es gut haben und vor allem gelesen werden.

Von welchen Büchern ich eigentlich spreche?


[Rezension] Königsblut Band 4 - Siegel des Thor

Königsblut Band 4
Siegel des Thor

Autor:Karola Löwenstein
Verlag: CreateSpace
Seitenanzahl: 565 Seiten
ET: 17.02.2016
ISBN: 9781530093526
Quelle






Etwas schwächer als die Vorgänger aber trotzdem TOP! Spannend, fesselnd und absolut mitreißend!

Was ist die Freiheit wert, wenn andere noch gefangen sind? 
Was zählt der Friede im Angesicht des nahenden Krieges? 

Adam ist wieder an Selmas Seite und das vierte Jahr in Tennenbode beginnt. Während sich die meisten Studenten auf die Abschlussprüfungen vorbereiten, machen sich Selma und ihre Freunde auf die Suche nach den verschwundenen Mädchen. Doch je näher sie dem Geheimnis kommen, umso mehr geraten sie in Gefahr. Die Morlems sind wieder da und sie haben nur ein Ziel: Selmas Tod.  (Karola Löwenstein)


[WoW] Waiting on Wednesday #27 Wenn das Leben alles andere als normal ist...




Ein „Huhu“ an all die Bücherwürmer da draußen xP,


WoW - Waiting on Wednesday – ist eine Aktion von Breaking the Spine (Klick), bei der ich euch meines sehnlichst, erwarteten Bücher vorstellen werde.









Ungeduldig erwartet wird heute:


"Chaoskuss" von Teresa Sporrer

[SUB] Mein SUB kommt zu Wort #1

Halli, hallo, hallöchen!

Ich hoffe ihr seit gut in den Mittwoch gestartet?
Halbzeit! *freu* Bald ist auch diese Woche um xP.

Die liebe Anna von “Annas Bücherstapel” hat eine neue Aktion ins Leben gerufen:


Hierbei handelt es sich um eine monatliche Aktion, bei der - ratet mal - der SUB zu Wort kommt.
Der SUB wird kein Blatt vor den Mund nehmen (meiner jedenfalls nicht) und klipp und klar sagen, was er denkt! Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jedes Monat - immer am 20. - werden hierbei 4 Fragen beantwortet, wobei Frage 1-3 immer gleich bleibt und sich die 4. Frage Monat für Monat ändert.

Neugierig geworden? Dann klickt *hier* um zur Aktionsseite zu gelangen!


[Rezension] Hope & Despair 1 - Hoffnungsschatten


Hope & Despair 1
Hoffnungsschatten

Autor:Carina Mueller
Verlag: Im.press
Seitenanzahl: 321 Seiten
ET: 07.04.2016
ISBN 978-3-646-60220-3
Quelle






Individuelle Idee meets Abenteuer! Nachdem die kleinen Startschwierigkeiten überwunden worden waren, kam die Sucht! Spannend. Packend. Auf jeden Fall anders. 


**Wahre Gegensätze finden immer zueinander**

Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen… (Impress)

[Montagsfrage]#7 Kopfkino?



Eine tolle Aktion, bei der ich jetzt öfters mitmache! Mittlerweile ist es meine 7. Montagsfrage, die ich beantworte! 

Die Montagsfrage wurde von Buchfresserchen nicht ins Leben gerufen, aber fortgeführt ;D.  Auch Interesse mitzumachen?
Dann klickt *hier*.

Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

[Neuzugänge] Sie ist daaaaa...meine Drachenbox ist da ;D

Hallo ihr Lieben,

ich habe einmal etwas gewagt. Naja, ein Wagnis unter meiner Definition, denn ich habe mir das erste Mal eine Buchbox bestellt.

Und da kam mir die Drachenbox vom Drachenmond Verlag genau richtig!
Ich habe mir die kleinste Box bestellt und wurde nicht enttäuscht!

Und? Neugierig, was drinnen ist?
So viel darf schon einmal verraten werden:
Ich bin begeistert!!!!





[SuBDay on Sunday] #6 Neumondschatten

Hallöchen,

Rebecca von "Book-A-Loo" hat eine geniale Aktion ins Leben gerufen:

SUBDay on Sunday


Warum genial? Weil ich so meinen ganzen ungelesenen Büchern wieder in die Augen...ähm...auf das Cover blicken  und mich daran erinnern muss, weshalb ich dieses Buch einmal haben wollte.
Es ist so eine Art Weckruf: "Huhu! Wir sind auch noch da!"

Nun möchte ich jede Woche mindestens ein Buch aus meinem SUB vorstellen. Es ist eine Win-Win-Situation, denn so erinnere ich mich an all die SUB-Leichen in meinem Regal und parallel dazu kann ich alle paar Monate sehen, welche davon ich nun schon "erlöst" habe.
Seid ihr neugierig geworden? Hier geht es zu Rebeccas Beitrag *Klick*

© Book-A-Loo

Heute stelle ich euch ein Buch von einer meiner liebsten Autorinnen vor. Normalerweise schreibt sie für Im.press, aber als "Neumondschatten" im Amrûn Verlag erschienen war, überlegte ich nicht lange und kaufte mir das Buch. Zur damaligen Zeit war ich gerade dabei "Darian & Victoria" von ihr zu verschlingen und war dementsprechend gespannt auf weitere Bücher. 
Tjaaa....und wie es viel zu oft so kommt, befindet sich dieses Buch immer noch auf meinen virtuellen SUB. Die Neugierde ist immer noch groß, aber da ich mittlerweile insgesamt 3 Stefanie-Hasse-ungelesene-Bücher zuhause liegen habe, muss ich daran bald etwas ändern!
Gut, dass es diese Aktion gibt ;D Da werde ich daran erinnert, welche Bücher ich noch so habe!


[Monatagsfrage]#6 Buchreihe vergessen + neu lesen



Eine tolle Aktion, bei der ich jetzt öfters mitmache! Mittlerweile ist es meine 6. Montagsfrage, die ich beantworte! 

Die Montagsfrage wurde von Buchfresserchen nicht ins Leben gerufen, aber fortgeführt ;D.  Auch Interesse mitzumachen?
Dann klickt *hier*.




Wenn du ein/e Buch(-reihe) restlos vergessen könntest, um es/sie nochmal neu zu lesen, welche/s wäre das?


[SuBDay on Sunday] #5 Damals dieser Kuss

Hallöchen,

Rebecca von "Book-A-Loo" hat eine geniale Aktion ins Leben gerufen:

SUBDay on Sunday


Warum genial? Weil ich so meinen ganzen ungelesenen Büchern wieder in die Augen...ähm...auf das Cover blicken  und mich daran erinnern muss, weshalb ich dieses Buch einmal haben wollte.
Es ist so eine Art Weckruf: "Huhu! Wir sind auch noch da!"

Nun möchte ich jede Woche mindestens ein Buch aus meinem SUB vorstellen. Es ist eine Win-Win-Situation, denn so erinnere ich mich an all die SUB-Leichen in meinem Regal und parallel dazu kann ich alle paar Monate sehen, welche davon ich nun schon "erlöst" habe.
Seid ihr neugierig geworden? Hier geht es zu Rebeccas Beitrag *Klick*

© Book-A-Loo

Heute stelle ich euch ein Buch vor, bei dem ich gar nicht mehr genau weiß, wann es eingezogen ist. Letztes Jahr im Sommer...glaube ich. 
Es hört sich zuckersüß und nach viel Herzschmerz an. Ein Buch für zwischendurch und für locker, leichte Stunden. Zum Welt vergessen und deren Probleme.
Der Klappentext sprach mich damals einfach an und es wurde spontan mitgenommen. Spontankäufe sind meistens die gefährlichsten Käufe, da man dann nie weiß, wann man das Buch tatsächlich lesen wird O.o
Nun kommt aber der Sommer und da es ein klassisches Sommerbuch ist, möchte ich es bald erlösen. 
Das sage ich in letzter Zeit zu vielen Büchern, oder? *.*


"Damals dieser Kuss" von Clair LaZebnik. cbj. 384 Seiten. Quelle.


Perfekte Sommer- und Ferienlektüre
Heute weiß Anna, dass der Kuss damals in der Neunten eine letzte Chance war – bevor Finn sich aus dem Staub machte, der schlaksige, zu kurz geratene (und unglaublich nette) Junge, in den sie sich heimlich, still und leise verknallt hatte … sehr heimlich sogar, denn nie im Leben hätte Anna vor ihren Freundinnen zugegeben, dass sie mit einem Nerd geht. Doch nun, vier Jahre später, ist Finn plötzlich zurück in L.A.! Der unbeholfene Streber von einst hat sich zum attraktiven Mädchenschwarm gemausert und macht klar, dass er nichts mehr mit ihr zu tun haben will. Anna versucht, sich einzureden, dass Finn ihr egal ist – ganz im Gegensatz zu ihren BFFs, die plötzlich Feuer und Flamme sind …


Und? Kennt ihr das Buch? Liegt es auch noch auf euren SUB oder habt ihr es schon gelesen? Wie fandet ihr es?


Alles Liebe,
Tiana

[TTT]#3 Der Stapel der Schande oder ungelesene MUST-HAVES...


Auch beim heutigen Thema konnte ich nicht widerstehen:

10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal ansetzen


Ich nenne es "Den Stapel der Schande", denn vorher aufgeregt und ungeduldig herumrennen und die Bücher UNBEDINGT haben wollen. Und dann? Nach erscheinen verstauben sie im Regal...tjaa...das ist meine persönliche Schande O.o

Die Aktion wird von Steffie von "Steffis Bücher Bloggeria" veranstaltet und wenn ich mir die zukünftigen Themen so anschaue, wird das heute nicht mein letztes Mal gewesen sein!
Neugierig geworden? *Hier* kommt ihr zur Aktionsseite.


[WoW] Waiting on Wednesday #26 Wenn das das Leben keinen Plan kennt...




Ein „Huhu“ an all die Bücherwürmer da draußen xP,


WoW - Waiting on Wednesday – ist eine Aktion von Breaking the Spine (Klick), bei der ich euch meines sehnlichst, erwarteten Bücher vorstellen werde.









Ungeduldig erwartet wird heute:


"Living the Dream - Liebe kennt keinen Plan" von Amelie Murmann


Carlsen Impress
ET: 07.04.2016
Quelle


**Mein Plan, mein Chaos, mein Leben**
Living the Dream – das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission »Erstes Date«…





Warum ich das Buch lesen will

Egal ob Fantasie (Wanderer-Dilogie) oder Kurzgeschichte (Feinde mit gewissen Vorzügen) Amelie weiß zu überzeugen. Ihre Bücher sind einfach toll: 
Großartige Ideen, packende Handlung, mitreißender Schreibstil.
Dann ist doch klar, dass dieses Buch von ihr ebenso bei mir einziehen wird. 
Am besten als Print (erscheint Mai 2016) aber da das noch viel zu lange dauert, wird wohl doch das EBook zuerst einziehen. 
Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf dieses Buch, das mit den Klischees spielt und den Leser viele schöne und lustige Stunden schenken wird!


Und? Auf welches Buch freut ihr euch schon besonders?


Alles Liebe,
Tiana

[Montagsfrage]#5 Büchertausch?



Eine tolle Aktion, bei der ich jetzt öfters mitmache! Mittlerweile ist es meine 5. Montagsfrage, die ich beantworte! 

Die Montagsfrage wurde von Buchfresserchen nicht ins Leben gerufen, aber fortgeführt ;D.  Auch Interesse mitzumachen?
Dann klickt *hier*.




Was haltet ihr von Büchertausch, z.B. via Bookcrossing oder offenen Bücherschränken?

[LBM] Fazit oder 10 Dinge, die ich über die Buchmesse und Leipzig noch loswerden muss!

Einen guten Abend wünsche ich euch allen!

Mit einer Woche Verspätung folgt nun doch mein Fazit zur Leipziger Buchmesse! 
Und - OMG - ich bin immer noch sprachlos und total begeistert, wenn ich an die 4 Tage Leipzig zurückdenke!

ABER, ich wäre nicht ich, wenn ich nicht doch noch meinen Senf zu meinen Aufenthalt in Deutschland dazugeben würde. 
Und um es übersichtlicher zu machen, tue ich das, was wir alle so sehr lieben:
Eine Liste schreiben xP.

Viel Spaß!


10 Dinge, die ich über die Buchmesse und Leipzig noch loswerden muss!


[Lesestatistik] Das war der März 2016

Hällöchen ihr Lieben!

Seid ihr gut in den April gestartet?
Ich hoffe ja schon!

Der März ist nun auch schon um und wenn ich ehrlich bin, weine ich ihn kaum hinterher. Naja, außer die Passage mit der Buchmesse, denn die war klasse, aber ansonsten bestand das Monat aus Stress, Schockmomenten und noch mehr Stress.
Der April kann nur besser werden, oder? *.*

Nun denn...im März kamen 29 Bücher neu bei mir an (ich bin selbst schockiert, im Monat verteilt sieht das nicht annähernd so schlimm aus *.*) und gelesen habe ich nicht einmal annähernd so viel. ABER ich bin zufrieden, denn trotz vieler unerwarteter und auch erwarteter Ereignisse, habe ich mehr als im Vormonat gelesen.



Ich habe im März 8 Bücher gelesen,
das sind 2.594 Seiten.
Durchschnittlich habe ich 84 Seiten am Tag gelesen!

[Rezension] Witch Hunter


Witch Hunter

Autor:Virginia Boecker
Verlag: DTV
Seitenanzahl: 400 Seiten
ET: 18.03.2016
ISBN 978-3-423-76135-2
Quelle






Fesselnd! Spannend! Anders als gedacht! Tauche in die Welt von Elizabeth ein, in der nichts so ist, wie es scheint!

Wer ist Freund? Wer ist Feind?
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen. (dtv)