[Lesestatistik] Das war der Oktober 2016

Hallo ihr Lieben,

der Oktober war durchaus ereignisreich! Begonnen mit einer Grippe und geendet mit Urlaub.
Zu meiner Überraschung hab ich sogar einiges weggelesen UND habe in Mitten des Monats mein „Projekt 10-Books“ POSITIV beendet! Ich hatte es tatsächlich geschafft UND so stand dem Buchkauf in Frankfurt nichts mehr im Weg ;P.

Spät mit dem Rückblick bin ich dennoch dran, aber das seid ihr ja irgendwie schon vonr mir gewöhnt, oder?

Das habe ich jedenfalls im Oktober gelesen:

Im Oktober habe ich 13 Bücher gelesen/gehört, dass teilt sich in
4 Printbücher und 7 EBooks auf.
Insgesamt habe ich 3.290 Seiten gelesen, also 106 Seiten am Tag und 4h 53 Minuten gehört.

Das Geheimnis der Talente“ habe ich als Taschenbuch gelesen, darin sind aber 3 Bände enthalten = 3 Bücher, aber nur 1 Taschenbuch!





"Divine #1 - Auferstehung" von M.R. Forbes. 3,5/5 Federn.
"Secrets #1 - Wen Emma hasst" von Pusch Daniela. 3/5 Federn.
"Milten & Percy #2 - Der Tod des Florian C. Booktian" von Florian C. Booktian. 3,5/5 Federn.
"Talente 1-3: Das Geheimnis der Talente" von Mira Valentin. 4/5 Federn.
"To all the boys I've loved before" von Jenny Han. 4,5/5 Federn.
"Finley Meadows #4 - Küss mich lieber nicht" von Charlotte Cole. 5/5 Federn.
"Fangirl auf Umwegen" von Amelie Murmann. 5/5 Federn.




"Secret Woods #2 - Die Schleiereule des Prinzen" von Jennifer Alice Jager. 4/5 Federn.
"Dear Sister #5 - Schattenchance" von Maya Sheperd. 5/5 Federn.
"Gedankenlos" von Sina Müller. 4/5 Federn.



Was war im Oktober noch so los?


Das wohl größte Ereignis war die Buchmesse in Frankfurt, wo ich eine ganze Woche dort verbracht habe. Insgesamt habe 4,5 Tage auf der Buchmesse verbracht und zu meiner Schande nur einen Halben beim Sightseeing. 

Meine Beiträge zu den einzelnen Frankfurt-Tagen findet ihr hier:








Und durch die Messe zogen enorm viele Bücher bei mir ein. Genauer gesagt .. (1 wird nachträglich im Novemberpost #1 vorgestellt). 
Das ergab einen SUB-Zuwachs, der es in sich gewaschen hat, aber das ist schon okay. Ist immerhin mein Hobby und sie sehen im Übrigen so toll im Regal aus.

Neuzugang #1 *klick*

Neuzugang #2 – FBM-Edistion *klick*


Zudem war ich dieses Monat 2x im Kino und zwar einmal in „Die Insel der besonderen Kinder“ und in „Findet Dorie“.
Die Bücher über die besonderen Kinder kenne ich nicht und auch wenn der Film mir gut gefallen hat, verspüre ich nicht das Verlangen die Trilogie lesen zu wollen. Die Kameraeinstellungen waren genial und Setting + Darsteller gut gewählt. Man merkt sofort, dass der Film von Tim Burton kommt!
„Findet Dorie“ musste ich sehen, weil der erste Teil „Findet Nemo“ DER Film meiner Kindheit war. Das war wohl damals DER Hype-Film schlechthin und damals wie heute liebe ich Nemo, Dori und deren Unterwasserwelt!


HIGHLIGHT: „Dear Sister #5 – Schattenchance“ und 
„Finley Meadows #4 – Küss mich lieber nicht“

Ich konnte mich beim besten Willen nicht entscheiden, welcher der beiden 5* Bücher ich einen Vorzug geben wollte. Sie waren alle beide einfach PERFEKT. FESSELND. ERGREIFEND. EMOTIONAL. FANTASTISCH! 
Ich liebe sie heiß und innig, wird man wohl merken ;P


FLOP: Secrets #1 – Wen Emma hasst

Okay…ich finde die Idee dieser Trilogie gut, aber da ich schon mit Emma schon nicht warm wurde, beschloss ich, die Reihe nicht mehr weiterzulesen. Band 2 liegt zwar auf dem SUB, aber ich will meine Lesezeit anderen Büchern schenken, bei denen ich ein besseres Gefühl habe.
Schade, aber Emma war mir zu verlogen und gleichzeitig so „arm“. 




Das war also mein Monat OKTOBER! 13 Bücher, 1 Woche Frankfurt und 2 Kinobesuche (und div. Filme und Serien) später. Wie wohl der (restliche) November so wird? 
Lesetechnisch läufts eigentlich ziemlich gut!


Wie war euer Oktober so? Was ist euer Monatshighlight und was könnt ihr so gar nicht empfehlen?


Alles Liebe,
Tiana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen