[Rezension] Wenn du vergisst (Band 1)

Wenn du vergisst
(Band 1)

Autor: Heidrun Wagner
Verlag: Oetinger34
Seitenanzahl: 240 Seiten
ET: 22.08.2016
ISBN-13: 978-3-95882-028-9
Quelle







Erschütternd, ergreifend, absolut verwirrend. Ich will wissen, wie es weitergeht und zwar ganz schnell!

Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist. 
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit. 
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat. 
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen. 
Würdest du dich erinnern wollen?

Revolutionär neu und anders:In "Wenn du vergisst" erzählen Text und Bild die
Geschichte von Zoe, die sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern kann, gemeinsam. (© Oetinger34)

Ein Buch mit Illustrationen?
Schön *.*
Ein Mädchen, welches alles vergessen hat?
Das wird interessant!
Eine Vergangenheit, die etwas Schlimmes bereithält?
Will Lesen!


Die Handlung


Ein Mädchen, welches in einen Wald gefunden wird und das ohne irgendeine Erinnerung. Das Besondere:
Man erlebt alles aus der Sicht des Mädchens und erlebt somit die ganzen wirren Gefühle, die aus Angst, Verwirrung und Kontrollverlust bestehen.

Die Idee sprach mich sofort an und dass es dann noch mit Illustrationen verschönert wurde, war ein Grund mehr, zuzugreifen. Jede Seite ist etwas Besonderes, da jede Seite anders gestaltet ist. So etwas habe ich bei einem Buch noch nie erlebt, aber ich mag die Abwechslung und somit gehört „Wenn du Vergisst“ zu einen meiner besonderen Schätzchen im Regal.


Die Charaktere


Tja, normalerweise würde ich den Hauptcharakter auseinandernehmen, aber das ist bei Zoe gar nicht so richtig möglich, da sie selbst nicht weiß, wer sie ist.
Sie ist eine Kämpferin, das hab ich schon verstanden und auf der Suche nach der Wahrheit. Etwas naiv ist sie auch, aber sie ist auch stur und gibt nicht klein bei.
Zoe ist eine tolle Protagonistin und ich freue mich schon sehr bald mehr über sie und ihrer Vergangenheit zu erfahren!

Niklas und Elias. Zwei junge Männer, bei denen man bei beiden eine Pro und Contra Liste führen könnte.
Also ich habe meinen Favoriten schon gefunden, obwohl so richtig schlau aus den beiden bin ich auch noch nicht geworden *.*

Die Charaktere werden langsam aufgebaut, da man sie durch Zoe kennenlernt, die sie wiederum auch erst kennenlernen muss. Passend zur Handlung verwirren die Protagonisten den Leser ebenso wie Zoe und am Ende weiß man nicht, wer jetzt eigentlich mit was zu tun hat bzw. wer jetzt für oder gegen Zoe ist. Manche Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen, andere brauchten Zeit. Ein paar haben sogar die fragwürdige Ehre, dass ich sie ab den ersten Moment leidenschaftlich hasste. Heidrun Wagner schafft es die Charaktere einerseits glaubhaft und lebendig darzustellen, aber andererseits sind sie immer noch Schemen, die es zu erforschen gilt.


Die Schreibweise


Man nehme ein Mädchen mit vielen Emotionen und einer schrecklichen Vergangenheit, mischt es mit einem schockierenden Geheimnis und gibt noch einen guten Sprachgebrauch hinzu.
DAS ist die Schreibweise:
Emotional, aber locker und fesselnd.
Wirr, aber verständlich und klar ausgedrückt.

Man erlebt eben alles, was Zoe so erlebt und ihre Eindrücke sind eben nicht neutral, sondern voller Emotionen. Eine weitere Besonderheit an dem Buch!

Das Buch war anders, als erwartet. Düster, fesselnd und packend.
Die Seiten flogen dahin und als Leser wurde man in den Sturm der wirren Gefühle und Ängste von Zoe gezogen. 
Das Buch hat mich überrascht und schockiert, erschüttert und gefesselt!
„Wenn du vergisst“ bekommt von mir 4,5 von 5 Federn, da das Debüt gelungen ist und ich mich auf die Fortsetzung „Brennt die Schuld“ schon sehr freue!


Ich möchte mich ganz herzlich bei Heidrun Wagner und Oetinger34 für das Leseexemplar und der tollen Leserunde bedanken!

Kommentare:

  1. Hey Tiana,

    ahh da ist ja schon deine Rezension. :) Und ja, eindeutig - dieses Buch muss auf meinem SuB landen und dann recht zügig gelesen werden - es klingt einfach richtig klasse!

    Alles Liebe und dir ein tolles Wochenende,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,

      jap, sogar halbwegs pünktlich ;P.
      Hihi ^^, das mit dem "auf SUB landen und DANN lesen" kenne ich nur zu gut. 2/3 meines SUBs ist so entstanden *kicher*

      Danke, ich wünsch dir auch ein tolles Wochenende!
      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen