[Rezension] Dark Elements #3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Dark Elements #3
Sehnsuchtsvolle Berührung

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Harper Collins Germany
Seitenzahl: 336
ET: 15.08.2016
ISBN: 9783959670203







Würdiger Abschluss einer großartigen, bittersüßen Trilogie. Nicht immer überraschend, aber definitiv gelungen!

Roth oder Zayne, Hölle oder Himmel? Beide lieben Layla, und sie muss sich entscheiden. Dazu entdeckt sie eine neue Seite an sich bzw. ihrem Rücken, wenn sie sich verwandelt … Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Aber während sie noch mit ihrer Verwirrung ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann … (Harper Collins Germany)

Ach...wie sehr ich mich auf den Abschluss gefreut habe...ähm, die Freude hätte größer sein können. Ich war gespannt, aber mir fehlte zu Beginn das muss-ich-unbedingt-lesen Gefühl. Aber schlussendlich überwog doch meine Neugierde und ich griff zu.
Immerhin hat mich Jennifer L. Armentrout noch nie enttäuscht. Richtig?
Richtig!


Die Handlung


Diejenigen, die die Vorgänger kennen, wissen um den fiesen Kliffhanger von Band 2 bescheid...und genau an dieser Stelle geht „Sehnsuchtsvolle Berührung“ weiter.
Der „Oh mein Gott“-Moment ist also schon nach Seite 1 gelüftet. Richtig?
Falsch!

Klar, ein wichtiges Fragezeichen von Band 2 wurde gleich aufgelöst, aber einige mehr kommen auf:
Wie besiegt man die/der Lilin?
Warum verändert sich Layla?
Für wen wird sie sich entscheiden?

Wohl am besten gefallen hat mir aber die schnelle Entscheidung bezüglich der Dreiecksbeziehung. Wem gehört Laylas Herz?
Roth oder Zayne?
Ziemlich schnell entscheidet sich Layla und bleibt ihrer Meinung dann auch treu (was bei solchen Storys nicht immer der Fall ist).
Liebesdreieck adé...und ich bin glücklich und zufrieden!


Die Charaktere


Was kann ich noch groß zu den Charakteren sagen, außer, dass sie wie immer lebendig und stimmig ausgearbeitet sind?
Als besonderes Spezial lernt man die Hausgeister besser kennen (Viel Gelächter inklusive) und Sense steht als Highlight auch ganz weit oben auf der Liste.
Lilith beweist, welch ein Miststück sie ist und selbst den Lilin lernt man kennen.

Die Charaktere sind authentisch, lebendig und stimmig.


Die Schreibweise


Locker, flüssig, detailliert, aber nie zähflüssig. Einmal im Buch angekommen ist ans Aufhören nicht mehr zu denken.

Gemeinsam mit Layla lernt man viele neue Aspekte von der Welt kennen und erfährt, dass nicht alles immer nur Schwarz und Weiß ist.

Ein spannender und würdiger Abschluss, der ganz ohne Dreiecksbeziehung auskommt.
Das eigentliche Finale ist wahrscheinlich für einige zu ereignislos, aber ich fand es passend.
Der Verlauf ist großteils nicht überraschend, aber das Fangirl in mir ist zufriedengestellt und lächelt seelig vor sich hin ;P.

Ein guter, solider Abschluss rund um Dämonen, Wächter und Layla, die sich mittendrin befindet.
Von mir bekommt „Dark Elements #3 – Sehnsuchtsvolle Berührung“ 4 von 5 Federn!


Ich möchte mich ganz herzlich bei Harper Collins Germany für das Leseexemplar bedanken!

1 Kommentar:

  1. Huhu Tiana,

    was Teil 3 kommt ohne Liebesdreieck aus? Das finde ich echt super, denn das war mein großer Kritikpunkt an Band 2.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen