[Gemeinsam Lesen] #10 Aschenkindel - Das wahre Märchen


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Aschenkindel - Das wahre Märchen" von Halo Summer. Quelle.
 Seite 82/276



„Du bist schon ein komisches Mädchen“, sagt meine gute Fee. „Jedes andere Mädchen in deiner Situation wäre überglücklich, auf so einen Ball gehen zu dürfen. Noch dazu auf einen, bei dem es sich in einen Prinzen verlieben und damit seinem Elend entkommen könnte!“ Tja, wo sie recht hat, hat sie hat recht. Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!

Claerie Farnflee wurde vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Erst starb ihr Vater, dann folgte der gesellschaftliche Absturz und seither wird ihr das mühselige Leben in Armut von einer bösen Stiefmutter und zwei garstigen Schwestern versüßt. Ist Claerie deswegen unglücklich? Nein – jedenfalls nicht unglücklich genug, um sich jedem dahergelaufenen Prinzen an den Hals zu werfen.

So denkt sie, doch an einem düsteren Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem Fremden und das, was sie für unmöglich gehalten hat, passiert: Ihr Schicksal nimmt eine geradezu verstörende Wendung – selbst Prinzen und Bälle spielen darin keine unbedeutende Rolle mehr ...




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

» Ich kann es nicht vergessen. « [Seite 82]



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich bin von Anfang an mit Claerie ausgekommen.
Sagen wir einfach, dass Clearie besonders ist, aber genau diese Besonderheit mag ich mittlerweile so sehr an ihr.
Sie ist anders, als die anderen Mädchen und vor allem ist sie taff und traut sich Dinge zu sagen und zu tun, an die andere nicht einmal denken würden.

Jetzt, wo ich mich im Buch wohlfühle, liest es sich schnell und einfach von der Hand. Bin gespannt, was noch alles auf Clearie zukommen wird!





4. Haben Autoren bei dir Star-Charakter?




Um ehrlich zu sein, früher mehr als heute.
Ich meine, ich bin immer noch fasziniert, dass sie Geschichten über Prinzessinnen, Drachen und Dämonen aus einer anderen Zeit schreiben, aber früher hatten Autoren wirklich noch einen Star-Charakter für mich.
Jedenfalls mehr Star-Charakter, als all die anderen Stars die es gibt. Ich würde sowieso bei einem Promi vorbeirennen und es nicht einmal kapieren (ist schon mal mit einem Eishockeyspieler passiert, jedenfalls fast, denn meine Eishockey-verrückte-Freundin bekam Schnappatmung und erklärte mir freundlich, wer der Typ war, welcher kurz davor mit einem 10cm Abstand bei mir vorbeigelaufen war ;P).
Jetzt, wo ich ein paar Autoren persönlich kennengelernt habe, weiß ich, dass sie gewöhnliche Menschen sind (jap, Menschen ^^), die ihre Leidenschaft und Traum leben.
Immer noch beeindruckend, aber der Star-Charakter wurde abgemindert. :)



Was liest ihr gerade?
Wie ist es bei euch so?

Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. Hey,

    dein Buch klingt wirklich interessant. :)
    Mir ist was ähnliches mal mit der Band MiA passiert. Sie gingen auf der anderen Straßenseite und ich schau noch hinterher und denke mir - irgendwie kommen mir die bekannt vor, bis ich dann 10 Minuten später das Konzertplakat gesehen habe und mir dachte "Ach..ok" :D

    LG Sanni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tiana, :)
    was für ein schönes Cover. :) Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen. :)
    Mir ist das mit einem Sänger auch mal passiert, auf den wir gewartet haben und der ganz dicht hinter meiner Schwester und somit vor meinen Augen vorbei gelaufen ist. Und ich habe es überhaupt nicht verstanden. :D Es sind eben auch ganz normale Menschen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Tiana,

    uh das Cover ist ja toll - ich bin auf deine Rezi gespannt, ob es das Buch auf meine Wunschliste schaffen sollte. :)

    Bei mir gab es irgendwie noch nie so richtig diesen Star-Charakter und genau wie du übersehe ich sie auch glorreich. :D Gerade in Berlin gibt es ja recht viele "Stars". :D Anna übersieht sie alle. :D Aber selbst wenn ich sie erkenne, zucke ich nur mit den Schultern. :)
    Natürlich bin ich den Autoren dankbar für die tollen Geschichten, aber ich bin auch dem Müllmann, dem Tramfahrer etc. dankbar für den Job, den er macht. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber es hat ein schönes Cover :) Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Ich lese gerade "Herz aus Gold und Asche" und "In einer anderen Welt".
    Hier kommst du zu meinem Beitrag, wenn du magst :)
    Lg Callie

    AntwortenLöschen