[Gemeinsam Lesen] #3: Das Jahr indem sich Kurt Cobain das Leben nahm


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Das Jahr in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm" von Jessie Ann Foley. Quelle.
 Seite 69/237


Es ist das Jahr 1993. Bill Clinton wird Präsident der USA und Nirvana veröffentlichen ihr drittes Album »In Utero«. In diesem Jahr zieht Maggie mit ihrer Familie von Chicago nach Bray, einen verschlafenen Ort an der irischen Küste. Sie muss viel zurücklassen, besonders aber vermisst sie ihren chaotischen Onkel Kevin: nur zehn Jahre älter, seines Zeichens Rockmusiker und größter lebender Nirvana-Fan.
Aller Anfang ist schwer. Immerhin ist da Eoin, der Maggie mit seinem unergründlichen Lächeln ziemlich durcheinanderbringt. Doch während die beiden sich näherkommen, erreicht Maggie eine furchtbare Nachricht: Onkel Kevin ist gestorben! Alles, was Maggie von ihm bleibt: Zwei Tickets für ein Nirvana-Konzert in Rom. Und ein Brief, in dem er Maggie auffordert, sich unbedingt auf den Weg zu machen und dabei den Jungen mitzunehmen, den sie liebt. Und Maggie? Setzt sich über alle Verbote hinweg und wagt den Trip nach Rom. Zusammen mit Eoin ...




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


» Noch lange, nachdem Kevin gegangen war, lag Maggie wach« [Seite 69]



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Ich bin positiv überrascht! Zugegeben, ich kann nicht sagen was ich exakt erwartet habe, aber das Buch punktet mit einer originellen Idee und einer untypischen Umsetzung.
Maggie weiß mit ihrer freundlichen Art und Unbeholfenheit zu überzeugen.
Momentan geht noch alles ziemlich schnell, denn man springt von Monat zu Monat, doch etwas sagt mir, dass der Zeitpunkt des Klappentextes immer näher kommt!
Ich kann Maggie übrigens auch verstehen, warum sie von ihren Onkel Kevin so gerne mag, denn die Erwachsenen in ihren Leben machen es ihr nicht gerade leicht:

» Sie hatte es so satt, dass alles in ihrem Leben immer nur von Erwachsenen bestimmt wurde, die sich allerding nur dann wie Erwachsene benahmen, wenn ihnen danach war« [Seite 68]



4. Welches deiner bisherigen Bücher wich von der Handlung oder der Erwartung bisher am meisten vom Klappentext ab? (Frage von Lucy Fox)


Mhmm....als erstes fällt mir da "The Bone Season - Die Träumerin" ein, denn durch den Klappentext habe ich etwas gänzlich anderes erwartet. War aber am Ende hin und weg! Und bis Band 3 erscheint dauert es noch sooo lange *seufz*.
Aber auch die "Geteilte Blut"-Reihe von Alena & Alexa Coletta wusste zu überraschen. Das, was schlussendlich auf den Leser zugekommen ist, war unmöglich aus dem Klappentext herauszulesen!


Welches Buch/Welche Bücher fallen euch so ein?
Was liest ihr gerade?


Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. hey,

    das Buch hört sich echt gut an. Bin auf deine Rezi gespannt!
    Ich glaube das Buch gucke ich mir auch mal genauer an :D

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nessa,

      das Buch war der WAHNSINN! Meine Rezi dazu erscheint morgen!
      Lies es! Unbedingt!

      Lg. Tiana

      Löschen
  2. Hallo Tiana,
    meine Erwartungen hat leider "Die Seiten der Welt" überhaupt nicht erfüllt.
    Auch wenn ich anfangs so begeistert von dem Klappentecxt war. hat mich das Buch leider nicht überzeugen können :(

    ♥ Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katha,

      ich hab von "Die Seiten der Welt" bisher nur 10 Seiten gelesen...und seitdem nicht wieder weiter. Anscheinend verpasse ich da nicht viel ;D.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen