[Rezension] London-City-Series #6: Dean & Kristy - Verlieb dich, verlieb dich nicht

London City Series #6
Dean & Kristy
Verlieb dich, verlieb dich nicht

Autor: Alexandra Görner
Verlag: Forever by Ullstein
Seitenanzahl: 120 Seiten
ET: 13.05.2016
ISBN-13 9783958180970
Quelle





Zuckersüße Liebesgeschichte über zwei beste Freunde, die weit mehr füreinander empfinden als reine Freundschaft! Gemacht für: Sonne genießen, und loslesen!

Die erfolgreiche Schauspielerin Kristy Hayes ist wunschlos glücklich, ihr Leben ist (fast) perfekt. Besonders, seit sie mit Langzeitfreund Oliver verlobt ist. Aber warum bleiben in letzter Zeit die Schmetterlinge im Bauch aus, wenn Oliver sie küsst? Wenn Trauzeuge Dean sie dagegen ansieht, fliegt gleich ein ganzer Schwarm los. Blöd nur, dass er ihr bester Kumpel und zudem ein absoluter Player ist. 

Dean ist ein Superstar der Premier League. Und nicht nur die Fußballfans liegen ihm zu Füßen, auch die Frauen Londons stehen bei ihm Schlange. Wie ärgerlich, dass er sich in die einzige Frau verliebt hat, die er nicht haben kann: seine beste Freundin Kristy. Seine verlobte beste Freundin Kristy, deren Glück er niemals zerstören würde. 

Die beiden sollten wohl besser auf ihren Verstand hören, denn was weiß schon das Herz? (Forever)

Zugegeben, Band 5 mit Lillian und Jamie konnten mich nicht ganz überzeugen, aber Dean mochte ich da schon sehr! Und als ich las, dass es ein Buch über ihn gibt, MUSSTE ich es einfach lesen. 
Ach Dean...

Die Story

Verliebt in die Braut, lässt grüßen, aber süß ist es trotzdem.
Vor allem, weil mir der „Playboy“ Dean viel lieber ist, als der „brave“ Oliver. Er kam mir die ganze Zeit nicht ganz koscher, aber als die Auflösung kam...oh weia, was für ein Feigling O.o (also Oliver, nicht Dean).

Die Charaktere

Dass Dean ganz in Ordnung ist, hab ich ja schon in „Halbzeitküsse“ erfahren und das beweist er auch in diesem Buch. Dean hat den Ruf als Playboy, aber warum er reihenweise Frauen abschleppt hinterfragt keiner. Dean ist loyal, rücksichtsvoll und würde für Kristys Glück alles tun...selbst sie für immer gehen lassen.

Kristy ist eine bekannte Schauspielerin bzw. sollte es sein, aber davon bekommt man außer ein paar Werbespots nicht viel mit. Kristy steht trotz Ruhm und Geld mit beiden Beinen fest am Boden und das machte sie auf Anhieb sympathisch. Trotz mächtiges Auftreten ist sie in einem Punkt völlig verunsichert: Dean.

Trotz knapp 120 Seiten lernt man Dean und Kristy gut kenne. Auch von den Nebencharakteren kann man sich ein ungefähres Bild machen, auch wenn diese mir eher alle unsympathisch vorkamen (außer Jamie).

Die Schreibweise

Locker, flüssig und flockig. 
Es ist eben ein Buch für zwischendurch und am besten zu lesen, wenn man draußen entspannt und die Sonne genießt. Diesmal war meine Erwartung nicht so groß und umso mehr mochte ich Alexandra Görners Schreibstil. 

Die wechselnden Perspektiven zwischen Dean und Kristy gefielen mir sehr gut, da man so die Gefühle beider ungefiltert miterlebte.

Eine zuckersüße Liebesgeschichte für zwischendurch. 
Fans der „London-City-Series“ werden auch diesen Teil lieben und diejenigen, die die Bücher noch nicht kennen: 
Einstieg jederzeit möglich. Sie sind inhaltlich immer abgeschlossen. 

Von mir bekommt „Verlieb dich, verlieb dich nicht“ 4 von 5 Federn!


Ich möchte mich ganz herzlich bei NetGalley und dem Forever-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen